Days Gone - So erledigt ihr einen Bären

Bären können euch in der Spielwelt von Days Gone begegnen und stellen eine ernste Bedrohung dar. Ein paar Tipps für den Kampf sollten es euch leichter machen.

von Maximilian Franke,
03.05.2019 08:00 Uhr

So besiegt ihr die Bären in Days Gone.So besiegt ihr die Bären in Days Gone.

Days Gone trumpft vor allem mit einer bedrohlichen Spielwelt auf. In dieser bekommt ihr es nicht nur mit Freakern und Banditen zu tun, sondern auch mit den tierischen Bewohnern von Oregon. Die stärksten Vertreter davon sind Bären, die es in zwei verschiedenen Varianten gibt. Wir geben euch ein paar Tipps, wie ihr mit ihnen fertig werdet.

So erledigt ihr einen Bären

Neben ganz normalen Grizzlys, werdet ihr es im späteren Spielverlauf auch mit infizierten Tieren zu tun bekommen. Beide unterscheiden sich spielerisch nicht unbedingt, allerdings hat der Zombie-Bär deutlich mehr Lebenspunkte und schlägt härter zu.

Tipps für den Kampf gegen Bären:

  • Nutzt die Hechtrolle: Deacon kann mit der R1-Taste ausweichen. Nutzt das und springt zur Seite, wenn der Bär auf euch zustürmt. Am besten triggert ihr den Vorstoß des Tiers, wenn ihr wegsprintet und Abstand haltet. Achtet dabei auf eure Ausdauer. Eine Rolle kostet einiges davon. Nach eurem Sprint muss also noch etwas übrig bleiben. Generell gilt: Niemals stehenbleiben.
  • Feuer ist der Schlüssel: Neben Schaden durch Schusswaffen solltet ihr vor allem Feuer gegen den Bären einsetzen. Achtet also darauf, dass ihr vor dem Kampf so viele Molotow-Cocktails wie möglich dabei habt. Wartet bis das Feuer erlischt und maximalen Schaden angerichtet hat, dann werft ihr den nächsten hinterher. Drei Stück werden allerdings nicht reichen. Die Materialien zur Herstellung können also auch nicht schaden, um während des Duells Nachschub zu bekommen.
  • Benzin & Fässer: Ihr werdet im Verlaufe der Handlung auch auf Bosskampf-ähnliche Situationen treffen, in denen ihr einen Bären, oder Zombie-Bären besiegen müsst. Dann hat euer Gegner auch eine Lebensleiste. In diesen Fällen haben euch die Entwickler immer viele Benzinkanister, Fässer und graue Tanks in der Nähe platziert. Lockt den Bären in ihre Nähe und schießt darauf, um viel Schaden zu verursachen.
  • Rohrbomben: Dieses Item macht zwar weniger Schaden als ein Molotov, dafür wirft die Explosion den Bären um, was euch Zeit zum Wegrennen, oder Schießen verschafft. Damit sind sie eine gute Alternative, wenn ihr nicht genug Feuer dabei habt.

Und wenn er euch angreift? Falls euch der Bär einmal erwischt, solltet ihr auf das kommende Quicktime-Event vorbereitet sein. Ihr müsste dann mehrfach die angezeigte Taste drücken. Dabei handelt es sich immer um eine der vier Aktionstasten Dreieck, Kreis, Kreuz oder Viereck.

Je länger ihr braucht, desto mehr Schaden erleidet ihr. Seid also mental vorbereitet, wenn ihr bemerkt, dass ihr nicht mehr rechtzeitig ausweichen könnt, um schneller reagieren zu können und Lebenspunkte zu sparen.

Vergesst nicht nach dem Kampf das Fleisch des Tieres mitzunehmen. Dieses könnt ihr in Camps der Überlebenden gegen Geld und Vertrauenspunkte eintauschen.

Damit ihr nicht mit bloßen Händen gegen die Gefahren kämpfen müsst, haben wir noch weitere Guides, Tipps & Tricks für euch. Damit ihr nicht mit bloßen Händen gegen die Gefahren kämpfen müsst, haben wir noch weitere Guides, Tipps & Tricks für euch.

Mehr Infos? Falls ihr noch weitere Guides zu Days Gone sucht, haben wir alle Artikel in einem Hub zusammengefasst:

Alle Guides zum PS4-Spiel in der Übersicht

Days Gone - Test-Video zum Open World-Abenteuer: Der nächste PS4-Hit? 13:41 Days Gone - Test-Video zum Open World-Abenteuer: Der nächste PS4-Hit?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen