Death Stranding - Wann bekomme ich die ersten Fahrzeuge und Waffen?

Es dauert etwas, bevor wir in Death Stranding auf alle Features Zugriff haben. Falls ihr Waffen und Fahrzeuge vermisst, haben wir hier die Antwort für euch.

von Hannes Rossow,
07.11.2019 15:35 Uhr

Wo ist mein Motorrad und wo sind meine Waffen? Wo ist mein Motorrad und wo sind meine Waffen?

Der Einstieg in Death Stranding kann etwas zäh sein. Vor allem dann, wenn man eigentlich nur darauf wartet, mit dem Motorrad durch die Gegend zu rasen und mit dem Sturmgewehr auf Postboten zu schießen. Das wird so schnell aber nicht passieren, denn nach Spielstart werdet ihr viele Stunden lang nur zu Fuß unterwegs sein - und ohne Waffen auskommen müssen.

Aber keine Sorge, das alles kommt noch.

Und wir verraten euch hier, wann genau das passiert.

Wann bekomme ich mein erstes Fahrzeug?

Das allererste Threewheeler-Bike, das ihr im Spiel zu sehen bekommt, fährt Sam Porter Bridges in der Intro-Sequenz direkt einmal zu Schrott. Und deswegen sind wir erst auch einmal auf Schusters Rappen unterwegs. Glücklicherweise dauert es nicht allzu lange, bis uns im Storyverlauf das nächste Bike begegnet.

Das Threewheeler-Bike ist zwar cool, eigent sich aber nicht für jedes Gelände. Das Threewheeler-Bike ist zwar cool, eigent sich aber nicht für jedes Gelände.

Nach 5 bis 6 Stunden ist es soweit: Direkt neben dem Verteilerzentrum, westlich von Capitol Knot City, steht nämlich ein rostiges Threewheeler-Bike herum. Im Grunde könntet ihr euch hier direkt raufschwingen und losbrettern, wäre der Akku nicht alle. Und einen Akku aufladen, ja, das könnt ihr zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Erst wenn ihr eine Story-Lieferung an das Windkraftwerk hinter euch bringt, schaltet ihr den Generator frei. Ab dann könnt ihr nämlich mit euren TCK-Modulen auch große Aufladestationen bauen. Alles was irgenwie auf Batterie läuft, wird automatisch aufgeladen, falls ihr euch im Bereich des Generators befindet.

Macht auf dem Rückweg also einen Abstecher zum Verteilerzentrum, baut einen Generator auf und genießt die Rückfahrt nach Capitol Knot City. Aber seid vorsichtig und achtet auf euren Akku, denn der ist schneller leer als euch lieb sein könnte.

Wann bekomme ich die ersten Waffen?

Bei den Waffen sieht es da etwas anders aus. Richtige, klassische Schusswaffen befinden sich zwar auch im Spiel, aber die bekommt ihr frühestens nach 20 Spielstunden zu Gesicht - allzu nützlich sind die zudem auch nicht. Schließlich sind Leichen in Death Stranding ein großes Problem. Wer keinen Leeresturz riskieren will, muss jeden Gegner, den er getötet hat, zum Krematorium fahren, um ihn dort zu verbrennen.

Ein Treffer mit der Bola-Gun hält nervige MULEs zeitweise ruhig. Ein Treffer mit der Bola-Gun hält nervige MULEs zeitweise ruhig.

Aber es gibt auch nicht-tödliche Waffen und die allererste, die ihr im Spiel freischaltet, ist die Bola-Gun. Die verschießt elektrische Fesseln und ist perfekt für den Trip in MULE-Gebiet geeignet, wo euch wahnsinnige Postboten um eure Fracht erleichtern wollen.

An die Bola-Gun kommt ihr schon nach knappen 12 bis 15 Stunden Spielzeit. Kurz nach Ende von Kapitel 3 trefft ihr auf den Prepper "Der Handwerker" und wenn ihr hier die Story-Lieferungen absolviert, belohnt er euch mit eurer ersten Waffe.

Welche Waffen kommen danach?

  • Haftwaffe - Eine Art Greifhaken, der euch Pakete direkt vom Rücken der MULEs stehlen lässt.
  • Anti-GD-Handfeuerwaffe - Eine mit Blutkugeln geladene Waffe, die erstmals ermöglicht, gegen GDs zu kämpfen.

Mehr zu Death Stranding:


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen