Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Die 17 besten Headsets für PS4 & Xbox One - Kaufratgeber 2019

Kabellose Headsets

Inhalt:

Sony PlayStation 4 Gold Wireless Headset

Sony PlayStation 4 Gold Wireless Headset - Bilder ansehen

Pro:

  • gut mit PSVR kombinierbar
  • sehr guter Klang
  • 7.1 Raumklangsimulation

Contra:

  • leichtes Druckgefühl bei langem Spielen
  • Mikrofone vergleichsweise schwach
  • mäßige Akkulaufzeit

Preis: ca. 85€

Sony PlayStation 4 Gold Wireless Headset bei Amazon*

Guter Komfort: Das Sony PlayStation 4 Gold Wireless Headset zählt mit einem Preis von ca. 90 Euro zu den günstigeren kabellosen Headsets. Im Vergleich mit seinem Vorgänger, dem Sony PlayStation 4 Wireless Stereo Headset 2.0, ist es deutlich leichter und lässt sich ideal in Verbindung mit der PlayStation VR nutzen. Es bietet einen guten, aber nicht perfekten Tragekomfort. Bei längerem Spielen kann es zu einem leichten Druckgefühl kommen.

Raumklang: Der Klang ist sehr gut, insbesondere mit aktivierter 7.1-Raumklangsimulation. In der Begleit-App lassen sich verschiedene Klangprofile für einige AAA-Spiele aktivieren, insgesamt fällt die Auswahl aber bescheiden aus. Sony setzt auf zwei versteckte Mikrofone, die für den normalen Sprachchat mehr als ausreichend sind. Im Vergleich zu einem Galgenmikrofon zieht Sonys Lösung jedoch klar den Kürzeren.

Mäßiger Akku: Das Gold Wireless Headset wird mit einem USB-Empfänger ausgeliefert, der nach dem Anschluss an die PS4 automatisch eine Funkverbindung mit dem Empfänger aufbaut. Der Akku hält zwischen sechs bis acht Stunden: Ein solider, aber nicht überragender Wert. Alternativ kann es mit einem Klinkenkabel an den Controller angeschlossen und so unbegrenzt genutzt werden.

Fazit: Sonys Gold Wireless Headset bietet einen sehr guten Klang und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zu vielen anderen kabellosen Headsets. Wer häufig mit seinen Teamkollegen kommuniziert, sollte sich aber nach einem Headset mit besserem Mirkofon umsehen. Auch bei der Akkulaufzeit bieten andere Hersteller mehr.

Sony PlayStation 4 Gold Wireless Headset bei Amazon*

HUHD HW-399 Gaming Headset PS4 Wireless

HUHD HW399 ansehen

Pro:

  • dank eigenem Sender an vielen Systemen verwendbar
  • zufriedenstellender Klang
  • guter Empfang bis zu 10 m
  • abnehmbares Mikrofon

Contra:

  • schwaches Mikrofon
  • billig wirkende Verarbeitung
  • gelegentliche Aussetzer
  • Sender muss mit Kabeln an Konsole angeschlossen werden

Preis: ca. 70€

HUHD HW-399 Gaming Headset PS4 Wireless bei Amazon*

Eigener Sender: Beim HUHD HW-399 handelt es sich um ein kabelloses Mikrofon, das laut Hersteller vor allem für die PS4 gedacht ist, aber nicht über Bluetooth verfügt. Stattdessen bringt es seinen eigenen Sender mit, der über USB und optisches Kabel an die Konsole angeschlossen wird. Dadurch ist das Headset ohne Adapter mit vielen System (PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One, PC) kompatibel, belegt aber die entsprechenden Ausgänge an der Konsole.

Aussetzer: Der Sender funktioniert normalerweise tadellos auf bis zu zehn Meter Entfernung. In seltenen Fällen kann es aber passieren, dass der Ton plötzlich nur noch verzerrt zu hören ist. Dies lässt sich nur beheben, indem man den Sender aus- und wieder einsteckt. Zudem fühlt sich die Verarbeitung des gesamten Headsets nicht sehr hochwertig an.

Schwaches Mikrofon: Der Sound klingt ein wenig dumpf, geht für den Preis aber durchaus in Ordnung. Schwach ist hingegen das Mikrofon, das die Stimme oft nur dünn und verwaschen wiedergibt. Spielern, die häufig mit ihrem Team kommunizieren, kann man das HW-399 deshalb nicht empfehlen. Wenigstens lässt sich das Mikro leicht abnehmen.

Fazit: Trotz aller Mängel ist das HUHD HW-399 kein schlechtes Headset. Tatsächlich ist unter den kabellosen Geräten dieser Preisklasse leider kaum etwas Besseres zu bekommen. Außerdem macht der eigene Sender es interessant für alle, die es auf verschiedenen Systemen nutzen wollen. Trotzdem kann man mit einem kabelgebundenen Headset mehr Qualität für noch weniger Geld bekommen.

HUHD HW-399 Gaming Headset PS4 Wireless bei Amazon*

Corsair HS70

Corsair HS70 - Bilder ansehen

Pro:

  • hoher Tragekomfort
  • neutraler Klang
  • lange Akkulaufzeit
  • Monitoring-Funktion für Mikrofon

Contra:

  • Hindernisse führen zu Verbindungsabbrüchen
  • mittelmäßige Mikrofonqualität
  • Schwächen im Tieftonbereich
  • nicht mit Xbox One kompatibel

Preis: knapp 100 Euro

Corsair HS70 bei Amazon*

Lange Laufzeit: Das Corsair HS70 zählt mit einem Preis von etwa 110 Euro noch zu den preiswerteren Wireless-Headsets. Es zeichnet sich unter anderem durch eine für die Preisklasse lange Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden aus. Geladen wird es über einen Micro-USB-Anschluss. Alle wichtigen Bedienelemente wurden in den Hörer integriert.

Mittelmaß: Das abnehmbare Mikrofon bietet einen flexiblen Galgen, seine Klangqualität ist leider nur mittelmäßig. Über die integrierte Monitoring-Funktion lässt sich die Stimme direkt über das Headset abhören. Die 50-mm-Treiber liefern einen neutralen Klang ab, dem es im Tieftonbereich ein wenig an Kraft fehlt. In Spielen lassen sich Klangquellen gut orten und aus dem Gefechtslärm heraus lokalisieren.

Geringe Reichweite: Der Tragekomfort des Corsair HS70 ist über alle Zweifel erhaben, die Reichweite fällt allerdings etwas gering aus. Eine Wand kann bereits zum Verbindungsabbruch führen. Solang das Headset im gleichen Raum wie der Empfänger ist, ist die 2,4-GHz-Verbindung jedoch stabil und latenzfrei. Die Verbindung wird über einen mitgelieferten USB-Empfänger aufgebaut, der jedoch nur mit der PS4 oder am PC funktioniert.

Fazit: Das Corsair HS70 befindet sich unter den Wireless Headsets preislich im Mittelfeld und dementsprechend fällt auch die Qualität aus. In allen Bereichen schneidet es mindestens zufriedenstellend ab, aber es kann nirgendwo glänzen. Ob es eine gute Wahl ist, hängt vor allem von den eigenen Ansprüchen ab.

Corsair HS70 bei Amazon*

Razer Thresher

Razer Tresher Headset - Bilder ansehen

Pro:

  • angenehm zu tragen
  • hohe Akkulaufzeit
  • Gegner gut zu orten durch virtuellen Raumklang

Contra:

  • Klangbild nicht differenziert genug

Preis: ca. 130€

Razer Thresher (PS4) bei Amazon*

Unterschiede zwischen Systemen: Razer bietet das Thresher sowohl für die Xbox One als auch die PlayStation 4 an, allerdings unterstützt nur die PS4-Variante 7.1-Dolby-Surround-Sound. Bei der Xbox-Variante sorgt hingegen Windows Sonic für virtuellen Raumklang. Außerdem bietet die PS4-Version eine Reichweite von 12 Metern, während die Reichweite der Xbox-Version nur sechs Meter beträgt. Davon abgesehen sind beide Headsets technisch identisch.

Ordentliche Qualität: Die Soundqualität ist gut, wird dem Preis jedoch nicht ganz gerecht. Insgesamt wirkt der Klang nicht differenziert genug. Dafür punktet das Razer Thresher mit seinem virtuellen Raumklang, durch den sich Gegner akustisch gut orten lassen. Befehle an unsere Team-Mitglieder zeichnet ein ausziehbares Mikrofon auf, das die Stimme ordentlich überträgt.

Guter Akku, hohes Gewicht: Das Razer Thresher ist mit 408 Gramm vergleichsweise schwer, vermutlich aufgrund des integrierten Akkus, der 16 Stunden durchhält. In der Praxis ist von diesem Gewicht jedoch kaum etwas zu merken. Die ohrumschließenden Hörermuscheln sind ebenso wie der Bügel weich gepolstert. Trotzdem fangen die Ohren auch nach langer Tragezeit nicht an zu glühen.

Fazit: Das Razer Thresher ist alles in allem ein gutes Wireless Headset, aber auch hier muss man wieder festhalten, dass man für weniger Geld ein kabelgebundenes Headset bekommen könnte, das bessere Soundqualität bietet und natürlich viel leichter ist. Nur für diejenigen, die eine große Abneigung gegen Kabel empfinden, ist das Thresher empfehlenswert.

Razer Thresher (PS4) bei Amazon*

HyperX Cloud Flight

HyperX Cloud Flight - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr lange Akkulaufzeit
  • Bedienelemente an Kopfhörern
  • hoher Tragekomfort

Contra:

  • Klang weniger differenziert als beim Cloud Alpha
  • Mikro nur im kabellosen Betrieb nutzbar
  • dumpfer Klang der Stimme
  • nicht mit Xbox One kompatibel

Preis: ca. 120€

HyperX Cloud Flight bei Amazon*

30 Stunden Akku: Das ca. 120 Euro teure kabellose HyperX Cloud Flight lässt sich mit dem mitgelieferten USB-Adapter an der PlayStation 4 und dem PC nutzen. Mit ausgeschalteter Beleuchtung soll die Akkulaufzeit 30 Stunden betragen. Danach lässt sich der Kopfhörer weiterhin per Klinkenkabel nutzen, die Mikrofonübertragung funktioniert allerdings nur im kabellosen Betrieb.

Hoher Komfort: An den Hörern befinden sich alle wichtigen Bedienelemente. Am rechten Hörer kann über ein Drehrad die Lautstärke reguliert werden und ein Druck auf den linken Hörer schaltet das Mikrofon stumm. Der Tragekomfort fällt sehr hoch aus, die ohrumschließenden Polster liegen mit wohldosiertem Druck auf. Die Hörer lassen sich um 90 Grad drehen, damit das Headset in Pausen um den Hals getragen werden kann.

Guter Sound, dumpfes Mikro: Das HyperX Cloud Flight überzeugt mit einem satten Klang, der vor allem in actionreichen Spielen zum Tragen kommt. Explosionen sind wuchtig, überlagern aber nicht die anderen Frequenzen. Im Vergleich zum Cloud Alpha klingen die 50-mm-Treiber jedoch weniger differenziert. Das abnehmbare Mikrofon eignet sich gut zur Kommunikation mit den Teammitgliedern, allerdings klingt die Stimme etwas dumpf.

Fazit: Für das HyperX Cloud Flight gilt Ähnliches wie für das Razer Thresher: Es ist ein gutes Wireless Headset, aber angesichts der Tatsache, dass man mit dem Cloud Alpha für 30€ weniger deutlich bessere Qualität bekommt, ist es nur denjenigen zu empfehlen, die auf keinen Fall ein kabelgebundenes Headset wollen. Unter den Wireless Headsets in unserem Vergleich bietet es den höchsten Komfort, das Mikro lässt aber zu wünschen übrig.

HyperX Cloud Flight bei Amazon*

4 von 5

nächste Seite



Kommentare(62)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen