Die besten Spiele 2016 für Wii U - Das sind die Top-Hits des Jahres

Nintendos Wii wurde 2016 zum Auslaufmodell, der Nachfolger steht schon in den Startlöchern. Spiele-Veröffentlichungen gab es dennoch.

von Redaktion GamePro,
29.12.2016 15:00 Uhr

Das sind die besten Spiele 2016 für Wii U. Das sind die besten Spiele 2016 für Wii U.

Nintendos Wii U ist nie so wirklich in der Videospielwelt angekommen. Schleppende Verkäufe, fehlender Support von Drittherstellern und nur sporadische First-Party-Veröffentlichungen machten die Konsole mit dem GamePad insbesondere im Jahr 2016 zum Auslaufmodell.

Kein Wunder, dass Nintendo die Produktion Ende 2016 auslaufen lässt, schließlich steht der Nachfolger schon in den Startlöchern. Die Nintendo Switch wurde im Oktober enthüllt und kommt im März 2017 in den Handel.

Nichtsdestotrotz gab es 2016 ein paar Spiele-Veröffentlichungen für die Wii U. Die besten davon haben wir nachfolgend aufgelistet, geordnet nach ihrer GamePro-Wertung.

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD (92)

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD ist die Neuauflage des 2006 erschienenen Wii-Titels Twilight Princess. Dementsprechend identisch sind Spielprinzip und Handlung: Als Link müssen wir Hyrule aus der Schattenwelt befreien und können dafür unter anderem die Gestalt eines Wolfes annehmen. Ganz Zelda-typisch erforschen wir dafür die Spielwelt und lösen Rätsel in Dungeons.

The Legend of Zelda: Twilight Princess HD - Screenshots ansehen

Die Optik der Neuauflage wurde stark verbessert, zudem wurde die Steuerung auf das Wii-U-Gamepad angepasst. Zusätzlich werden die Amiibo-Figuren unterstützt, zum Beispiel um Herzen oder Munition aufzufüllen, und es gibt verschiedene Miiverse-Stempel.

Zum Test von The Legend of Zelda: Twilight Princess HD auf GamePro.de

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht (80)

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht funktioniert prinzipiell wie alle anderen Lego-Spiele, handelt anders als die Trilogie-Teile aber nur einen Film ab. Das führt unter anderem dazu, dass es auch ruhigere Abschnitte gibt, in denen wir zum Beispiel Rätsel lösen müssen. Das Ganze wird wie immer im niedlichen Lego-Stil charmant präsentiert.

Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht - Screenshots ansehen

Die Nebenaufgaben schalten in den Hub-Welten jetzt endlich neue Story-Inhalte frei, neu sind zudem die Multi-Basteleien, bei denen wir uns aussuchen dürfen, was wir genau bauen wollen. Dieser Mechanismus wird zum Beispiel für die Lösung von Rätseln genutzt.

Zum Test von Lego Star Wars: Das Erwachen der Macht auf GamePro.de

Pokémon Tekken (79)

Pokémon Tekken verfrachtet die Taschenmonster aus dem Pokémon-Universum in ein achtbares Prügelspiel mit eigenem Kampfsystem, das sich doch recht deutlich vom berühmten Namensgeber unterscheidet und sowohl 3D- als auch 2D-Elemente miteinander kombiniert. Daraus ergeben sich recht launige Kloppereien mit den 16 spielbaren Monstern.

Pokémon Tekken - Screenshots ansehen

Neben dem Einzelspielermodus prügeln wir uns auch im Online-Modus mit anderen Zockern - dabei klappt das Matchmaking auf der Wii U zumindest im Ranked Bereich. Die zweckmäßige, aber dennoch schicke Optik rundet das Prügelspielpaket ab.

Zum Test von Pokémon Tekken auf GamePro.de

Paper Mario: Color Splash (78)

Anders als seine beiden Vorgänger ist Paper Mario: Color Splash kein Rollenspiel, sondern ein Action-Adventure mit Hüpf-, Rätsel- und Kampfeinlagen. Auf der Insel Prima müssen wir zusammen mit dem Farbeimer Fabian die Farben auf dem Eiland wiederherstellen.

Paper Mario: Color Splash - Screenshots ansehen

In 30 wunderschön gestalteten 3D-Kulissen klopfen wir dafür mit unserem Hammer die Farbe in die Spielwelt, manipulieren Spezialgegenstände und treten in rundenbasierten Kämpfen gegen allerlei Feinde an. Leider trüben einige Sackgassen-Momente den Spielspaß.

Zum Test von Paper Mario: Color Splash auf GamePro.de

Star Fox Zero (76)

Kennern von Lylat Wars wird vieles an Star Fox Zero bekannt vorkommen. Mit dem Star-Fox-Team müssen wir den bösen Wissenschaftler Andross ausschalten, flitzen dafür mit Arwing, Panzer, Walker und Gyrowing über verschiedene Planetensysteme und pusten hunderte gegnerischer Luft- und Bodeneinheiten vom Bildschirm.

Star Fox Zero - Screenshots ansehen

Das ist wirklich hübsch inszeniert, bietet für Veteranen der Serie aber zuwenig Neues, um langfrisitig zu begeistern. Außerdem muss man sich erstmal mit der Steuerung arrangieren, denn die sowohl die Tatsache, dass auf beiden Bildschirmen gespielt wird als auch Gyrokontrollen unterstützt werden, sorgt anfangs für Überforderung.

Zum Test von Star Fox Zero auf GamePro.de

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.