Doom Eternal im Test-Überblick: Das nächste Spiele-Highlight im März

Die ersten Wertungen für Doom Eternal für PS4 und Xbox One sind da. Wir fassen für euch die wichtigsten Reviews zusammen.

von Dennis Michel,
18.03.2020 12:42 Uhr

Das sagt die internationale Presse zu Doom Eternal. Das sagt die internationale Presse zu Doom Eternal.

Mit Doom Eternal schickt Entwickler id Software nach dem gelungenen Reboot der Reihe im Jahr 2016 einen Nachfolger ins Rennen um den besten Shooter der aktuellen Konsolengeneration. Kollege Hannes war im großen GamePro-Test bereits voll des Lobes, doch was sagt eigentlich die internationale Presse zum Spiel?

Wir haben für euch die Tests & Reviews wie gewohnt zusammengefasst und führen weiter unten die Stärken und Schwächen von Doom Eternal auf.

Wertungsübersicht & Metacritic-Score zu Doom Eternal

  • Auf Metacritic erhält der Shooter von 17 Magazinen eine Durchschnittswertung von 87 Punkten (PS4-Version) beziehungsweise 90 Punkten (Xbox One-Version).*
  • Auf Opencritic erhält Doom Eternal aktuell von 70 Seiten eine Wertung von 90 Punkten.*

*Stand: 18. März, 11:25

Magazin

Wertung

IGN

95

PC Gamer

94

GameSpot

80

Destructoid

85

TheSixthAxis

100

God is a Geek

95

VideoGamer

80

Push Square

90

88

90

Was wird gelobt, was kritisiert?

Entwickler id Software ist nach Doom (2016) laut Kritikern nicht nur erneut ein sehr gutes Spiel gelungen, in puncto Qualität wurde sogar noch eine Schippe draufgepackt. Der Ego-Shooter ist einer der besten dieser Generation.

Das ist positiv: wuchtiges und präzises Gunplay, toller Metal-Soundtrack, technisch einwandfrei, kompromisslos überzeichnet und brutal, lange Kampagne und generell großer Umfang mit vielen Sammelgegenständen.

Das Fazit der GameStar:

"Doom Eternal verfeinert, wo schon der Vorgänger brilliert. Trotz kleiner Schwächen einer der intensivsten Shooter 2019/2020."

Den Test von Kollege Dimitry Halley - Ein Shooter wie ein Champagner - haben wir euch verlinkt.

Das ist negativ: Hauptstory schwach erzählt, Plattforming-Passagen nicht immer rund.

Doom Eternal im Test - Brutaler, blutiger, besser   63     5

Mehr zum Thema

Doom Eternal im Test - Brutaler, blutiger, besser

Doom Eternal erscheint am 20. März 2020 für PS4, Xbox One und PC. Eine Switch-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen und Spieler laut Producer Marty Stratton aus technischer Sicht positiv überraschen.

Werdet ihr bei all den tollen Spielen im März bei Doom Eternal sofort zugreifen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen