Dying Light 2 verschiebt sich, aber nur auf der Switch

Knapp zwei Wochen vor dem Release kündigt Techland an, dass die Switch-Version des Open World-Spiels bis zu sechs Monate nach den anderen Versionen erscheinen wird.

von Tobias Veltin,
19.01.2022 19:10 Uhr

Dying Light 2 kommt später, aber nicht auf allen Plattformen. Dying Light 2 kommt später, aber nicht auf allen Plattformen.

Dying Light 2: Stay Human hat sich bereits mehrfach verschoben und Anfang Februar sollte der Release nun eigentlich über die Bühne gehen. Und keine Sorge, "eigentlich" deutet jetzt nicht an, dass sich das geändert hätte. Allerdings wird Dying Light 2 am 4. Februar nicht für sämtliche Plattformen erscheinen, der Release der Switch-Version verzögert sich. Das hat Techland offiziell bekannt gegeben.

Demnach wird die Umsetzung für die Switch auf einen späteren Termin geschoben, genauer gesagt auf einen Release "innerhalb von sechs Monaten nach dem ursprünglichen Datum". Sprich, im schlimmsten Fall werden wir auf die Switch-Version also noch bis Anfang August warten müssen.

Darum kommt die Switch-Version später

In der veröffentlichten Pressemitteilung gibt Techland an, dass die Verschiebung stattfindet, "um den Fans ein Spielerlebnis zu bieten, da sie verdienen". Dementsprechend können wir davon ausgehen, dass die Switch-Version wohl noch ordentlich Feinschliff braucht, um veröffentlicht zu werden.

Auf der Switch erscheint Dying Light 2 nicht als physische, sondern ausschließlich als Cloud-Version, wohl um sicherzustellen, dass zumindest annähernd die Performance und grafische Qualität der anderen Versionen auch auf der technisch unterlegenen Nintendo-Konsole erreicht werden kann.

Der Release des Spiels für die anderen Plattformen, also PS5 Xbox Series X/S, PS4, Xbox One und PC bleibt Techland unangetastet, hier wird das Spiel also am 4. Februar 2022 veröffentlicht.

Dying Light 2: Neuer Trailer zeigt viel Gameplay und noch mehr Story 3:04 Dying Light 2: Neuer Trailer zeigt viel Gameplay und noch mehr Story

Mehr News zu Dying Light 2:

Dying Light 2: Stay Human bietet wie schon der Vorgänger einen Gameplay-Mix aus rasanten Parkour-Manövern über den Dächern einer frei zugänglichen Stadt, martialischen Nahkämpfen gegen Zombies und Menschen sowie eine Story über den Untergang der Welt. Der Schauplatz wechselt allerdings hin zu einer europäisch angehauchten Metropole. Diesmal soll zudem ein deutlich größerer Fokus auf der Story liegen.

Wolltet ihr Dying Light auf der Switch spielen?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.