Dying Light 2: Unendliche Waffen-Haltbarkeit, dank Talisman - So geht's

Dieser Talisman fügt eurer Waffe +500 Haltbarkeit zu und kann beliebig oft angebracht und entfernt werden. Aber er ist nicht leicht zu finden.

von Samara Summer,
10.02.2022 18:00 Uhr

Dieser Talisman fügt Waffen nicht nur Haltbarkeit hinzu, sondern kann beliebig oft angebracht und entfernt werden. Dieser Talisman fügt Waffen nicht nur Haltbarkeit hinzu, sondern kann beliebig oft angebracht und entfernt werden.

Ihr habt in Dying Light 2 eine fantastische Waffe gefunden und möchtet euch nicht mehr von ihr trennen? Dann kann der Korek Charm-Blueprint euch das Leben erleichtern. Der Talisman, den ihr damit bauen könnt, fügt eurer Waffe +500 Haltbarkeit hinzu, aber es kommt sogar noch besser: Wie pcgamer.com berichtet, könnt ihr ihn nämlich auch noch beliebig oft anbringen und abnehmen.

So gelangt ihr zur Rätsel-Location

Darum geht es: Der Blueprint für diesen sehr nützlichen Talisman ist leider nicht ganz so einfach zu bekommen. Ihr müsst dafür Rätsel lösen, eine Sprungpassage absolvieren und sehr spezifisch vorgehen. Weil sich die Mühe lohnt, erklären wir euch, wie's geht.

Von hier brecht ihr auf: Die Story-Mission "Broadcast" lässt euch den VNC-Turm erklettern. Nach Abschluss der Mission könnt ihr einen Eingang im Erdgeschoss nehmen und mit dem Aufzug erneut bis ganz nach oben fahren.

Zu diesem Gebäudedach müsst ihr hinübergleiten. (Bildquelle: YouTube) Zu diesem Gebäudedach müsst ihr hinübergleiten. (Bildquelle: YouTube)

Klettert auf die erhöhte Metallstruktur und haltet Ausschau nach einem Gebäude mit einer Antenne. Euer Gleitschirm bringt euch hinüber. Von dort aus könnt ihr euch übrigens auch den Blueprint für eine coole Cyberpunk-Waffe holen. Im nächsten Schritt geht es jedoch für den Korek-Blueprint anders weiter.

Mehr Guides zu Dying Light 2:

Stromkabel verbinden

Stromkabel 1: Schnappt euch zuerst das rote Stromkabel auf dem Dach, dreht euch, nachdem es verbunden ist, um 180 Grad und springt mit dem Kabel in der Hand von einem Holzbrett hinunter durch ein offenes Fenster, das sich direkt unter euch befindet. Springt erneut aus demselben Fenster, um durch ein weiteres Fenster eine Etage tiefer springen zu können. Hier könnt ihr das Kabel einstecken.

Hier müsst ihr das Kabel nehmen, das ihr nach zwei Sprüngen nach unten, verbinden könnt (Bildquelle: YouTube). Hier müsst ihr das Kabel nehmen, das ihr nach zwei Sprüngen nach unten, verbinden könnt (Bildquelle: YouTube).

Stromkabel 2: Auf der anderen Seite des Raums findet ihr ein weiteres Stromkabel. Nehmt es, nachdem es angeschlossen ist, und springt von dem Holzbrett direkt daneben wieder in ein darunterliegendes Fenster. Auch hier müsst ihr durch das Fenster hinaus und wieder in das Fenster darunter springen. Dann seid ihr in dem Raum, in dem ihr das zweite Kabel anschließen könnt.

Stromkabel 3: Auf der anderen Seite dieses Raums ist - wer hätte es gedacht - ein weiteres Stromkabel. Nachdem dieses auch angeschlossen ist, geht ihr mit dem Kabel nach draußen, wendet euch nach links und springt dort von einem Brett hinunter, aber dieses Mal nicht durch ein Fenster, sondern auf die offene Fläche darunter. Dabei könnt ihr euch zwischendurch mit dem Greifhaken einhängen.

Nun geht ihr nach rechts und springt wieder auf die darunterliegende Fläche, wobei ihr euch ebenfalls einhängen könnt. Links von euch (von da aus gesehen, wo ihr hinuntergesprungen seid) geht es um eine Ecke wieder ins Gebäude und dort findet ihr den Punkt, wo ihr das Stromkabel einstecken und mit einem Panel interagieren könnt.

In diesem Video könnt ihr euch die einzelnen Schritte ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Holt euch den Blueprint

Ist der Strom nun endlich an, so könnt ihr direkt nebenan durch eine Tür in einen Korridor gehen. Vorsicht: Dort wartet ein Gegner auf euch. Seid ihr nun nach der Sprungpassage müde, so trifft sich das gut, denn ihr müsst jetzt jede Sitzgelegenheit in dem Wohnzimmer nutzen, die ihr hier vorfindet. Kein Scherz!

In diesem gemütlichen Wohnzimmer chillen, ist Pflicht, wenn ihr den Blueprint haben wollt - und das meinen wir ernst (Bildquelle: YouTube). In diesem gemütlichen Wohnzimmer chillen, ist Pflicht, wenn ihr den Blueprint haben wollt - und das meinen wir ernst (Bildquelle: YouTube).

Dabei ist auch die Reihenfolge wichtig: Setzt euch zunächst auf das gelbe Polster auf der rechten Seite, neben dem ein roter Lampion liegt und geht dann entgegen des Uhrzeigersinns weiter. Habt ihr euch genug ausgeruht, so trifft eine Art elektrische Entladung den Couchtisch, ihr findet darauf den Korek-Blueprint - und seid somit am Ziel!

Holt ihr euch den Korek-Blueprint? Und wie findet ihr es, wenn Items so gut hinter Rätseln versteckt sind?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.