eFootball: Konami gibt zu, dass das neue PES zum Launch nur eine bessere Demo ist

Konamis Roadmap zu eFootball verheißt nichts gutes. Und tatsächlich bestätigt der Publisher, dass das neue Free2Play-PES zum Start lediglich die üblichen Inhalte einer Demo bieten wird.

von Jonathan Harsch,
03.08.2021 13:48 Uhr

eFootball PES bietet zum Launch kaum Inhalte. eFootball PES bietet zum Launch kaum Inhalte.

Konami hat die Katze vor einigen Tagen aus dem Sack gelassen: PES ist Vergangenheit. Stattdessen heißt die Fußball-Simulation ab sofort eFootball. Und nicht nur das, eFootball ist eine digitale Plattform mit einem Free2Play-Modell, die jährliche Ableger durch regelmäßige Updates ersetzt.

Eine bessere Demo: Die von Konami veröffentlichte Roadmap verursachte bei einigen Fans Bauchschmerzen, denn anscheinend können wir zum Launch nur Freundschaftsspiele mit lediglich neun Teams spielen. Das hört sich nach einer Demo an, und Konami gibt zu, dass dieser Eindruck nicht täuscht:

"In vielerlei Hinsicht, ja, [es ist eine Demo]. Wir wollen, dass ihr eure Hände so früh wie möglich an eFootball legen könnt, deshalb starten wir mit einer begrenzten Anzahl an Teams und Modi."

Link zum Twitter-Inhalt

eFootball benötigt Zeit

Erwartet zum Launch also kein vollwertiges Spiel. Auch Mikrotransaktionen wird es zunächst keine geben. Erst zu einem späteren Zeitpunkt werdet ihr weitere Spielmodi und Mannschaften gegen Geld freischalten können. Wie genau das funktionieren soll, ist bisher nicht bekannt.

Keine Lootboxen: Die Aussagen von Konami sind relativ vage, aber es scheint so, als ob es in eFootball keine Mikrotransaktionen aka "Special Agents" mehr geben wird. Dieses "Lotterie-System" aus dem Vorgänger soll durch einen Battle Pass ("Match Pass") ersetzt werden, dank dem ihr euch neue Inhalte erspielen könnt. Vermutlich wird es, ähnlich wie zum Beispiel bei Fortnite, eine kostenlose und eine kostenpflichtige Version geben.

Hier könnt ihr euch den Reveal-Trailer zu eFootball ansehen:

PES 2022 heißt jetzt eFootball - Trailer enthüllt Free2Play-Spiel 6:02 PES 2022 heißt jetzt eFootball - Trailer enthüllt Free2Play-Spiel

Wann erscheint eFootball? Ein genaues Release-Datum gibt es noch nicht, aber eFootball soll im Frühherbst für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC kommen. Später sollen noch Versionen für Android und iOS folgen. Crossplay ist geplant, in vollem Umfang aber erst ab Winter.

Weitere Artikel zum Thema:

Das Free2Play-Modell könnte doch noch zum Gewinner werden

Auch wenn sich das Konzept zum Launch nach einem Dämpfer anhört, könnte sich Free2Play auf Dauer als Heilsbringer für Fußball-Simulationen herausstellen. Es gibt immer mehr Spieler*innen, die nur einen Aspekt zocken wollen, etwa den Karrieremodus oder die Online-Ligen, aber trotzdem für das komplette Paket zahlen müssen.

Auch zu FIFA gibt es inzwischen Gerüchte, laut denen die Serie ab FIFA 23 Free2Play werden soll.

Was haltet ihr von dem Free2Play-Modell von eFootball?

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.