Elden Ring - Bleed-Build: Die beste Option gegen Bosse wie Malenia

Die stärksten Builds von Elden Ring werden um den Blutungseffekt aufgebaut. Damit besiegt ihr selbst die stärksten Bosse in unter einer Minute.

von Stephan Zielke,
17.05.2022 18:55 Uhr

Dieser Build bringt sogar die härtesten Bosse zur Verzweiflung! Dieser Build bringt sogar die härtesten Bosse zur Verzweiflung!

Blutungs-Builds sind eine der beliebtesten Spielstile in Elden Ring. Kein Wunder, denn nichts zerlegt harte Endgegner wie Malenia schneller. Sie sind aber auch sehr flexibel, da ihr leicht einige gute Zauber nutzen könnt, ohne euren Schaden zu vernachlässigen. Mit den richtigen Talismanen bestimmt ihr danach, ob ihr in die Vollen geht oder lieber defensiv Spielen wollt.

Warum Bleed-Builds so gut sind

Was guten Blutungsschaden angeht, hat die Waffe Blutige Ströme nur wenig Konkurrenz. Das liegt vor allem an der fantastischen Waffenkunst. Was guten Blutungsschaden angeht, hat die Waffe "Blutige Ströme" nur wenig Konkurrenz. Das liegt vor allem an der fantastischen Waffenkunst.

Blutungen sind so stark, da sie prozentualen Schaden zufügen. Das heißt, dass wenn ihr genug Treffer landet, dem Gegner 15% seiner maximalen Lebenspunkte abgezogen werden. Das funktioniert auch bei Bossen.

Kaum eine andere Waffe kann diesen Statuseffekt schneller auslösen, als das Katana Blutige Ströme. Die Waffenkunst trifft einen großen Bereich vor euch und verursacht den höchsten Blutungs-Aufbau des Spiels. Meistens reichen 3-4 Treffer aus.

Early Game Build (Level 1-50)

Startklasse: Samurai

Werte:

  • Kraft: 30
  • Geist: 12
  • Kondition: 14
  • Stärke: 12
  • Geschick: 20
  • Weisheit: 9
  • Glaube: 12
  • Arkan: 20

Waffe: Uchigatana (mit blutiger Kriegsasche) 

Nebenhand: Siegel der Drachenkommunion

Talismane: Grüner Schildkrötentalisman

Dank der Samurai-Klasse startet ihr direkt mit einer sehr guten Waffe für Blutungs-Builds. Besorgt euch früh die Kriegsasche Blutiger Schlag, um den Effekt noch zu verstärken. Nutzt die Waffenfähigkeit aber sparsam, da sie Lebensenergie kostet. 

Dank 12 Glaube und dem Siegel der Drachenkommunion, könnt ihr einige Anrufungen nutzen, um etwas Abwechslung in euren Spielstil zu bringen. Das Siegel skaliert auch mit eurem Arkan-Wert, was wiederum eure Blutungen verbessert. 

Talismane spielen so früh im Spiel noch eine untergeordnete Rolle. Nehmt was ihr kriegen könnt. Einzig den Grünen Schildkröten Talisman legen wir euch ans Herz, da er eure noch recht kurze Ausdauerleiste ausgleicht.

Mid Game Build (Level 51-100)

Ihr solltet um Level 100 sein, wenn ihr Lyndell erreicht. Euer Spielstil ändert sich kaum, aber ein paar Anrufungen geben etwas Abwechslung. Ihr solltet um Level 100 sein, wenn ihr Lyndell erreicht. Euer Spielstil ändert sich kaum, aber ein paar Anrufungen geben etwas Abwechslung.

Werte:

  • Kraft: 40
  • Geist: 20
  • Kondition: 18
  • Stärke: 12
  • Geschick: 25
  • Weisheit: 9
  • Glaube: 15
  • Arkan: 40

Waffe: Uchigatana (Blutige Kriegsasche) 

Nebenhand: Siegel der Drachenkommunion

Talismane: Grüner Schildkrötentalisman, Geflügelte Schwert Insignie, Drachenwappen Talisman+1, Arsenal Talisman

Das Uchigatana bleibt immer noch eure beste Wahl. Wenn ihr es aktuell haltet, solltet ihr mittlerweile bei +15 bis +20 Okult-Aufwertungen angekommen sein. Mit 15 Weisheit solltet ihr nun auch einige der Drachen-Anrufungen wirken können, sowie Stärkungen, wie Flamme, gib mir Kraft!.

Für Talismane empfehlen wir euch eine Mischung aus Defensive und Angriff. Den Arsenal Talisman könnt ihr aber nach belieben austauschen, je nachdem, welche Rüstung ihr tragen möchtet.

End Game Build (Level 101-150)

Für normale Gegner reicht ein Schlag euer Waffenkunst vollkommen aus. Für normale Gegner reicht ein Schlag euer Waffenkunst vollkommen aus.

Warum nur Level 150?

Die meisten Builds, die ihr online findet, enden bei Level 150. Auf diese Stufe hat sich die Community geeinigt, damit ihr noch genug Mitspieler für PvP oder Beschwörungen finden könnt.

Falls ihr dem Multiplayer-Aspekt des Spiels allerdings nichts abgewinnen könnt, dann levelt ruhig weiter. Ihr solltet mittlerweile ein Gefühl dafür haben, welche Werte ihr benötigt.

Werte:

  • Kraft: 50
  • Geist: 28
  • Kondition: 20
  • Stärke: 12
  • Geschick: 35
  • Weisheit: 9
  • Glaube: 25
  • Arkan: 50

Waffe: Blutige Ströme

Nebenhand: Siegel der Drachenkommunion

Talismane: Jubel des Blutlords, Drachengroßschildtalisman, Gunst des Erdenbaums +2, Scherbe von Alexander

Endlich solltet ihr Blutige Ströme euer Eigen nennen. Wertet es direkt so weit wie möglich auf und nutzt vornehmlich die Waffenkunst. Das reicht aus, um fast jeden Gegner in wenigen Treffern zu erledigen. Mit 25 Glaube könnt ihr euch nun zusätzlich mit der Anrufung Goldener Schwur stärken. Auch die meisten Drachen-Anrufungen funktionieren jetzt. Ideal, um Bosse zusätzlich mit Scharlachfäule zu quälen.

Bei den Talismanen habt ihr einiges an Auswahl. Der Gunst des Erdenbaums +2 ermöglicht euch schwere Rüstungen zu tragen. Falls ihr das nicht braucht, dann nutzt lieber die Verrottende geflügelte Schwertinsignie. Auch die Defensive des Drachengroßschildtalisman könnt ihr gegen das Carianisches Filigranwappen austauschen, falls ihr gut im Ausweichen seid. 

Zusätzliche Ausrüstung

Die Weiße Maske unterstützt perfekt euren Bleed-Build. Die Weiße Maske unterstützt perfekt euren Bleed-Build.

Neben der Rüstung eurer Wahl empfehlen wir euch die Weiße Maske. Mit ihr erhöht sich noch einmal euer Schaden um 10%, wenn ihr Blutungen auslöst. Das wirkt mit dem Jubel des Blutlords zusammen. Dann kommt ihr auf 30% mehr Schaden bei jeder Blutung, die ihr gut alle 5-6 Sekunden auslöst. Dieser Buff ist also quasi ununterbrochen aktiv.

Meinung der Redaktion

Stephan: Diese Build hat uns wirklich gute Dienste gegen die härtesten Bosse geleistet, sogar im New Game Plus. Der Vorteil liegt vor allem in der Geschwindigkeit, mit der ihr sie töten könnt. Bosse kommen zwischen euren Waffenkünsten meistens nicht einmal dazu ihre schwersten Angriffe auszuführen. Passiert doch einmal ein Fehler, dann habt ihr genug Defensive, dass ihr nicht sofort den Kampf von vorne starten müsst.

Zusätzlich ist der Build sehr flexibel. Ihr habt keine Lust auf Zauber? Steckt die Extrapunkte aus Glaube in Geschick für Schaden oder in Kondition, damit ihr den Erdenbaum-Talisman gegen etwas anderes tauschen könnt.

Weitere Guides auf GamePro.de

Der hier beschriebene Build funktioniert fantastisch gegen Melania, einen der anspruchsvollsten Bosse des Spiels. Falls ihr trotzdem noch Probleme haben solltet, dann schaut in unserem Boss-Guide vorbei. 

Elden Ring: Alle GamePro-Guides in der Übersicht   2     3

Mehr zum Thema

Elden Ring: Alle GamePro-Guides in der Übersicht

Außerdem verraten wir euch, wie ihr Problemlos Blutige Ströme aufwerten könnt, in unserem Klangperlen-Guide.

Wie habt ihr euren Blut-Build aufgebaut? Vielleicht Aggressiver? Oder eine andere Waffe? Schreibt es uns in die Kommentare.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.