Der Ritter auf dem Elden Ring-Cover ist ein NPC - Schade, dass seine Story gestrichen wurde!

Modder haben im Spiel Reste einer gestrichenen Questline gefunden.

von Samara Summer,
17.06.2022 11:30 Uhr

Gestatten: Das ist Vyke. Gestatten: Das ist Vyke.

Womöglich habt ihr bisher gedacht, das Cover von Elden Ring zeige einfach einen Spielercharakter. Tatsächlich handelt es sich jedoch um einen NPC namens Vyke. Kommt der Name euch bekannt vor, aber ihr könnt ihn nicht so recht zuordnen? Dann liegt das vielleicht daran, dass er im fertigen Spiel nur noch als Invader und optionaler Boss auftritt. Doch das war wohl eigentlich mal anders geplant.

Gestrichener Dialog zu Vyke

Darum geht es: Dataminer Sekiro Dubi hat herausgefunden, dass für Vyke eigentlich mal mehr geplant war. Von diesen Inhalten sin nur noch Fragmente in den Game Files zu finden, doch diese sind interessant und werfen einige Fragen auf. Sekiro Dubi hat dem gestrichenen Content ein Video gewidmet. Ihr könnt es euch hier ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Dialog mit Gostoc: Im Video werden gestrichene Dialogzeilen mit Torhüter Gostoc in Schloss Sturmschleier gezeigt. Dieser spricht über Vyke als Ritter der geschmolzenen Rüstung und erklärt, dass dessen Rüstung "nach innen schmilzt". Er verrät außerdem, dass Vyke kurz zuvor ins Schloss gegangen sei und spricht eine Warnung aus. Gostoc zeigt sich ganz und gar nicht angetan von dem Ritter.

Wie hätte die Questline ausgesehen? Sekiro Dubi konnte zwar den Spawnpunkt von Vyke ausmachen, allerdings ist von seiner Quest nichts übrig geblieben. Der Dataminer nennt auch die Möglichkeit, dass der Ritter uns bei einem Bosskampf im Schloss hätte helfen sollen, hält es aber für wahrscheinlicher, dass daran eine komplette Questreihe gebunden gewesen wäre.

Mehr zu Elden Ring:

Welchen Boss hätten wir mit Vyke bekämpft? Ihr habt bestimmt sofort an Godrick gedacht, da dieser in der fertigen Version des Spiels der Endgegner im Schloss ist. Allerdings weiß Sekiro Dubi eine Alternative: In den Game Files gibt es nämlich auch ein Charaktermodell Godfreys, das Sturmschleier zugeordnet werden kann. Vielleicht sollte uns zu irgendeiner Zeit im Entwicklungsprozess also mal etwas ganz anderes in diesem Gemäuer erwarten: Ein Kampf gegen den ersten Eldenfürsten, mit Vyke.

Samara Summer
Samara Summer

Ich muss gestehen, dass ich auch zu den Elden Ring-Fans gehöre, die nicht wussten, dass auf dem Cover Vyke zu sehen ist. Der Charakter war für mich bisher nur eine Randnotiz. An Invadern und optionalen Bosse mangelt es ja im Zwischenland nicht.

Das Video hat mich jedoch extrem neugierig gemacht. Zum einen finde ich Gostocs neuen Dialog spannend. Die Aussage über die von innen brennende Rüstung klingt nach typischer düsterer From-Lore, wie ich sie mag. Zudem frage ich mich natürlich sofort, ob die Warnung gerechtfertigt ist - oder im Falle einer Questline gewesen wäre. Schließlich ist Gostoc selbst ja auch nicht gerade ein vertrauenswürdiger Charakter und bei From ist meist nichts wie es scheint.

Zum anderen überlege ich natürlich, welchen Grund die Entscheidung für Vyke auf dem Cover hatte. Sah er einfach cool aus? Sollte ein spoilerfreies Design gewählt werden? Oder war für ihn doch eine ziemlich bedeutende Questline geplant? Und falls Letzteres zutrifft: Werden wir diese vielleicht noch mit einem Patch erhalten - wie das Gefäßkind?

Was haltet ihr von diesen gestrichenen Inhalten, und - seid ehrlich - wusstet ihr, dass auf dem Titelbild Vyke zu sehen ist?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.