Elden Ring-Schöpfer versteht nicht, warum das Spiel mehr gespielt wird als Dark Souls - Wir haben Ideen

In einem Interview hat Hidetaka Miyazaki zu Protokoll gegeben, dass er nicht genau wisse, was bei Elden Ring zum Erfolg geführt hat. Wir haben uns dem Thema in einem Video gewidmet.

Der Elden Ring-Schöper ist sich noch nicht sicher, was für den großen Erfolg verantwortlich war. Der Elden Ring-Schöper ist sich noch nicht sicher, was für den großen Erfolg verantwortlich war.

Keine Antwort zu haben, kann manchmal auch interessant sein. Dark Souls- und Elden Ring-Schöpfer Hidetaka Miyazaki hat kürzlich in einem Interview zwei interessante Aussagen getroffen. Zunächst hat der Entwickler verraten, dass mehrere andere Titel momentan in der Entwicklung seien – und eines davon sogar schon fast fertig. Zudem erklärte er, nicht zu wissen, warum Elden Ring so viel mehr gespielt werde als frühere Titel des Entwicklerteams.

Warum ist Elden Ring viel erfolgreicher?

Darum geht es: Miyazaki hat diese Äußerungen gegenüber dem japanischen Magazin 4Gamer getroffen. Auf die Frage, wie der große Erfolg Elden Rings zustande komme, der sich in Verkaufszahlen und Social Media-Präsenz spiegelt, antwortete der Entwickler:

[...] Warum das diesmal passiert ist? Um ehrlich zu sein, weiß ich es nicht. Ich denke, es gibt mehrere Punkte, wie die Zusammenarbeit mit George R.R. Martin und das verbesserte Gefühl für die Größenverhältnisse durch die offene Welt, aber ich bin noch nicht dazu gekommen, das genau zu analysieren.

Kurios: Wir haben genau dieser Frage ein Video gewidmet:

Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher? 16:23 Elden Ring gegen Dark Souls - Warum ist das neue Spiel viel erfolgreicher?

Video liefert Vergleich

In diesem Video zeigen wir auf, was Elden Ring und die Dark Souls-Reihe gemeinsam haben, was sie dagegen unterscheidet und überlegen, was davon zum großen Erfolg des neuen Spiels beigetragen haben könnte. Neben dem großen Namen G.R.R. Martin und der Open World dürften die überarbeiteten Spielmechaniken einen großen Anteil haben.

Kampfsystem: Zu nennen wären da beispielsweise kleinere Neuerungen, wie die Möglichkeit, uns geduckt an Gegner anzuschleichen, um ihnen einen Backstab zu verpassen, aber natürlich vor allem auch die Geisteraschen, die im Kampf eine große Unterstützung sein können oder die Kriegsaschen, mit denen wir unseren Waffen neue Spezialfähigkeiten zuweisen können. Zusammengenommen führen diese Neuerungen im Kampfsystem zu mehr Vielfältigkeit und Flexibilität und machen das Spiel damit zugänglicher.

Mehr zu Elden Ring:

Zudem gibt es auch kleine Quality of Life-Verbesserungen wie die Statuen in der Welt, die als zusätzliche Checkpoints fungieren und dafür sorgen, dass wir oft nicht mehr ganz so weit laufen müssen, um unsere Runen (früher: Seelen) einzusammeln oder einen Boss erneut herauszufordern.

In Patches legt FromSoftware sogar diesbezüglich noch nach. Unter anderem werden uns inzwischen NPCs auf der Map angezeigt. Interessiert euch unsere Analyse im Detail? Dann schaut euch unbedingt das Video an.

Was ist eurer Meinung nach der wichtigste Grund für den größeren Erfolg Elden Rings, verglichen mit der Souls-Reihe?

zu den Kommentaren (28)

Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.