Far Cry 5 - So funktioniert der Koop-Modus des Shooters

Die komplette Kampagne von Far Cry 5 kann im Koop gespielt werden. Wie das funktioniert, erfahrt ihr hier.

von Rae Grimm,
31.10.2017 14:00 Uhr

Far Cry 5 lässt euch das komplette Spiel im Koop spielen. Far Cry 5 lässt euch das komplette Spiel im Koop spielen.

Es ist schon seit einiger Zeit bekannt, dass Ubisofts neuer Shooter Far Cry 5 über einen Koop-Modus verfügt. In der Vergangenheit sorgte vor allem die Tatsache, dass er relativ eingeschränkt zu sein schien, für Unmut bei Spielern.

Mehr:Far Cry 5 - Ubisoft will den Kult so überzeugend machen, dass wir ihm selbst folgen würden

Im Rahmen der Paris Games Week veröffentlichte Ubisoft nun nicht nur einen neuen Trailer, der uns zeigt, wie das Chaos zu zweit aussieht, sondern auch jede Menge neue Informationen darüber, was der Modus zu bieten hat und wie er funktioniert.

Far Cry 5 - Koop-Trailer zeigt erweitertes Multiplayer-Chaos & traute Zweisamkeit 1:21 Far Cry 5 - Koop-Trailer zeigt erweitertes Multiplayer-Chaos & traute Zweisamkeit

Features im Koop Modus

Die komplette Kampagne von Far Cry 5 lässt sich im Koop-Modus mit einem Freund spielen. Laut Lead Game Designer Clark Davies musste das Entwicklerteam jedes System, jede Mission und jede Aktivität unter die Lupe nehmen, um sicherzugehen, dass sie wirklich koopkompatibel sind. Das beinhaltet unter anderem viele Features, die das Teamwork verbessern wie z.B. die Anzeige persönlicher Beute, damit es zu keinem Kampf um Ressourcen kommt. Sollte eurem Koop-Partner die Munition ausgehen, erscheint eine Meldung über dessen Kopf, damit ihr Munition oder Medikits mit ihm oder ihr teilen könnt. Solltet ihr das wollen.

Ihr könnt unter anderem mit einem Freund in Hope County jagen gehen. Ihr könnt unter anderem mit einem Freund in Hope County jagen gehen.

Far Cry 5 lässt euch gemeinsam gegen die Sekte kämpfen, die Hope County eingenommen hat, aber auch jede Menge ruhigere Aktivitäten genießen. So könnt ihr gemeinsam mit eurem Koop-Partner mit Flugzeugen fliegen, mit Autos durch grüne Landschaften fahren, Angeln gehen, Hunde streicheln oder auf die Jagd nach wilden Tieren gehen, um nur ein paar Dinge zu nennen.

So funktioniert der Koop

Far Cry 5 besitzt keinen Couch-Koop-Modus. Jeder Spieler muss das Spiel besitzen und an einer eigenen Konsole spielen. Sobald jeder von euch die Einleitungssequenz absolviert hat, kann es auch schon losgehen mit dem Koop-Vergnügen. Schickt einfach eine Einladung an euren Partner in spe und euer Freund wird nahtlos in eurer Partie erscheinen, um sich mit euch auf die Jagd nach Sektenmitgliedern machen. Oder Angeln zu gehen.

Mehr:Fünf Gameplay-Erkenntnisse aus Far Cry 5 - Schilderwahn & Steven Seagal

Jeder Spieler wird dabei mit seinem personalisierten Charakter spielen und beide Partner behalten den während der gemeinsamen Zeit erspielten Fortschritt. Dazu zählen Währung, Gegenstände, Perks und mehr.

Die schlechte Nachricht ist, dass nur der Host den Weltfortschritt behalten kann, also Quests, Questbelohnungen, befreite Außenposten und andere, noch nicht definierte Open World-Aktivitäten. Das ist etwas, dessen ihr euch vor dem Start des Spiels bewusst sein solltet, wenn es darum geht, wer die Koop-Partie hosten wird.

Gemeinsam können Außenposten in Far Cry 5 eingenommen werden. Gemeinsam können Außenposten in Far Cry 5 eingenommen werden.

Außerdem kann nur der Host einen KI-Begleiter mit dem "Guns for Hire"-System anheuern. Somit könnt ihr quasi "zu dritt" Spielen - wobei ein Charakter von der KI gesteuert wird. Außer ihr habt oder wollt keinen lebendigen Partner, dann könnt ihr sogar zwei KI-Begleiter anheuern.

Oh und sollte es doch einmal zu streit zwischen euch und eurem Koop-Partner kommen: Friendly Fire ist zwar deaktiviert, kann aber jederzeit angestellt werden. Nur falls ihr testen wollt, wie kugelsicher eure Freundschaft wirklich ist.

Far Cry 5 erscheint am 27. März 2018 für PS4, Xbox One und PC. Unseren Test zu Far Cry 5 lest ihr hier.

Was haltet ihr vom Koop-Modus in Far Cry 5?

Far Cry 5 - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.