FIFA 19 - Update zum Story-Modus: Alex Hunter wechselt zu Real Madrid

Wie geht es mit The Journey weiter? EA Sports gibt ein Update und verrät, dass Alex Hunter zu Real Madrid wechselt - und quasi Cristiano Ronaldo ersetzt.

von Hannes Rossow,
07.08.2018 11:10 Uhr

Alex Hunter kehrt auch in FIFA 19 zurück.Alex Hunter kehrt auch in FIFA 19 zurück.

Der Release von FIFA 19 rückt immer näher und so langsam haben wir eine gute Vorstellung davon, was uns mit der diesjährigen Ausgabe der Fußballsimulation erwartet. Zuletzt wurde der neue Kick Off-Modus vorgestellt, der uns den Schiedsrichter ausschalten lässt und sogar einen "Survival Mode" bietet.

Aber was ist mit dem Story-Modus The Journey? Was ist mit Alex Hunter?

Mit einem kurzen Trailer und einer Pressemitteilung gab EA Sports nun das heiß erwartete Update zur Geschichte von FIFA 19.

Wie geht es mit Alex Hunter weiter?

Es geht nach Spanien: Nach seiner Rückkehr aus den USA, gewann Hunter zuletzt die englische Meisterschaft sowie den FA Cup. Nach diesen Erfolgen zieht es das Jungtalent aber wieder in die Ferne - nach Real Madrid.

Bei den "Königlichen" streift sich Hunter das neue Real Madrid 3rd-Trikot von Adidas über und darf dabei sogar seine geliebte Nummer 29 weiterhin auf dem Rücken tragen. Im kurzen Trailer begrüßen echte Real Madrid-Profis wie Raphaël Varane und Daniel Carvajal den fiktiven Superstar im Team.

FIFA 19 - Story-Trailer zeigt Wechsel von Alex Hunter zu Real Madrid 0:27 FIFA 19 - Story-Trailer zeigt Wechsel von Alex Hunter zu Real Madrid

Im offiziellen Real Madrid-Fanshop gibt es sogar offizielles Merchandise zu Alex Hunter. Dort könnt ihr euch Trikots kaufen, die mit der Nummer 29 sowie Hunters Namen beflockt sind. Der Preis ist allerdings ordentlich - bis zu 160 Euro.

Damit bewegt sich das Alex Hunter-Trikot in derselben Preiskategorie wie auch die Shirts der anderen Real Madrid-Spieler. Wer Kompromisse eingehen kann, bekommt die unbeflockte Variante mit einfachen Druck für etwa 70 Euro.

Alles dreht sich um die Champions League-Lizenz

Wie bereits zu erwarten war, steht auch im Story-Modus die neu erworbene Lizenz der UEFA Champions League im Fokus. Hunter braucht das nächste Karriere-Highlight und da ist der prestigeträchtigste Pokal im Vereinsfußball natürlich genau das Richtige.

Mit dem Wechsel zu Real Madrid hat Alex Hunter wohl aktuell die besten Chancen, die Trophäe einzuheimsen und somit Werbung für die neue Lizenz zu machen. Der Klub aus Spanien ist nicht nur aktueller Sieger der Champions League sondern auch Rekordgewinner des Pokals, der (mit Namenswechsel) seit 1955 vergeben wird.

Aber was ist mit Cristiano Ronaldo?

Eigentlich hätte sich in dieser Storyline eine Rivalität zwischen Alex Hunter und Real Madrid-Superstar Cristiano Ronaldo angeboten, die wurde in FIFA 18 sogar angedeutet. Doch der plötzliche Wechsel des Portugiesen zu Juventus Turin macht diese Pläne zunichte.

Es bleibt spannend zu sehen, ob EA Sports den Weggang gut kompensieren kann. Immerhin musste der Entwickler schon das bereits angekündigte FIFA 19-Cover über Bord werfen.

Wie geht es in FIFA 20 weiter?

Es wurde bereits bestätigt, dass die Geschichte von Alex Hunter als Trilogie ausgelegt wurde. Nach seinem (wahrscheinlichen) Sieg der Champions League, wird sich EA Sports in der Zukunft wohl um eine neue Story und neue Charaktere bemühen.

Aber auch nur, wenn wir davon ausgehen, dass FIFA 20 ebenfalls einen Story-Modus bekommt. Da der Singleplayer aber gut ankommt und auch kräftig beworben wird, ist das mehr als wahrscheinlich. Wir hoffen auf einen Charakter-Editor und eine mögliche Storyline in der Bundesliga.

Was erhofft ihr euch von der neuen The Journey-Ausgabe in FIFA 19?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen