Final Fantasy 15 - Nintendo Switch-Version ist doch nicht geplant

FF15-Director Hajime Tabata zufolge ist Final Fantasy 15 nicht für die Nintendo Switch geplant. Vorherige Gerüchte wurden offenbar falsch interpretiert.

von Mirco Kämpfer,
25.09.2017 11:00 Uhr

Final Fantasy 15 sei derzeit nicht für Nintendo Switch in Arbeit. Final Fantasy 15 sei derzeit nicht für Nintendo Switch in Arbeit.

Nintendo Switch-Besitzer müssen jetzt ganz stark sein: Final Fantasy 15 ist nicht für die Switch geplant - auch wenn es kürzlich noch anders klang. Wie aus einem Interview mit Famitsu hervorgeht, versuche derzeit niemand vom Entwicklerteam, das Rollenspiel auf die Switch zu bringen (via twinfinite).

Angesichts der gegensätzlichen Berichte der letzten Tage und Wochen dürften viele Fans irritiert sein. Schließlich wurde ein möglicher FF15-Port bereits auf der gamescom 2017 angeteasert, dann jedoch von Tabata als Scherz bezeichnet. Letzte Woche wurde schließlich bekannt, dass sich Square Enix Hilfe bei Epic Games sucht, um womöglich die Unreal Engine für die Portierung zu nutzen, weil die eigene Luminous Engine Probleme auf der Switch mache.

Offenbar ging es bei dieser Partnerschaft aber gar nicht um Final Fantasy 15, sondern um zukünftige Projekte. Die Entwickler haben demnach Tests auf der Switch durchgeführt, um zu prüfen, welche Engine in Zukunft verwendet werden könnte.

Tabata zufolge konzentriere sich sein Team aktuell voll und ganz auf den nächsten Story-DLC für Final Fantasy 15 und nicht auf einen Switch-Port. Letzteren schloss der Producer aber nicht aus. Vielleicht bleibt ja doch noch Hoffnung.

Final Fantasy 15 - Erster Teaser-Trailer zum düsteren Episode Ignis-DLC 0:55 Final Fantasy 15 - Erster Teaser-Trailer zum düsteren Episode Ignis-DLC

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.