Final Fantasy 7 Remake: Kapitelanzahl und Story zu Yuffie-DLC enthüllt

Die Episode zu Yuffie soll in zwei Kapiteln abgeschlossen sein, doch wie lange die ungefähre Spielzeit sein wird, verriet Square Enix nicht.

von Jasmin Beverungen,
03.03.2021 11:40 Uhr

Jetzt wissen wir etwas mehr über die zusätzliche Yuffie-Episode. Jetzt wissen wir etwas mehr über die zusätzliche Yuffie-Episode.

Mit der PS5-Version zu Final Fantasy 7 Remake erhält das Rollenspiel einen neuen DLC, der sich rund um Yuffie drehen wird. Square Enix hat laut Gematsu nun einige neue Details zur Yuffie-Episode verraten und geht auf den Inhalt des DLCs ein.

Zwei Ninjas auf geheimer Mission

Worum geht es im DLC? In der Yuffie-Episode fokussiert sich die Geschichte auf Yuffie und Sonon, deren geheime Mission es ist, die ultimative Materia des Shinra-Konzerns zu stehlen. Die beiden sind Elite-Ninjas aus Wutai und genießen die Unterstützung des Hauptquartiers von Avalanche.

"Mit ihrem charakteristischen übergroßen Wurfstern und ihrer außergewöhnlichen Agilität ist sie eine nicht zu unterschätzende Kämpferin. Entschlossen, den einstigen Ruhm ihrer Heimat zurückzuerobern - und auf Anweisung der Regierung - schleicht sie sich nach Midgar."

Auf ihrer Reise wird Yuffie von Sonon begleitet, der als Krieger in Wutai unter Yuffies Vater ausgebildet wurde. Er hegt einen tiefen Groll gegen den Shinra-Konzern und bildet mit seiner ernsten und geerdeten Art einen geeigneten Gegenpol zu Yuffies exzentrischer Persönlichkeit.

Yuffie und Sonon auf geheimer Mission. Yuffie und Sonon auf geheimer Mission.

Zwei Kapitel rund um Yuffies Mission

Wie lang wird der DLC? Insgesamt soll der DLC zwei Kapitel umfassen. Leider verriet Square Enix nicht, wie lang diese Kapitel sein werden und was für eine ungefähre Spielzeit auf uns zukommen wird. Durch die Yuffie-Episode erweitert sich die Geschichte von 18 auf insgesamt 20 Kapitel.

Der Kampfstil von Yuffie wird als sehr flexibel beschrieben. Sie kann sowohl im Nah-, als auch im Fernkampf durch ihre Shuriken und ihre Ninjutsu-Fähigkeiten eingesetzt werden. Da es in Yuffies Episode nicht möglich sein wird, einen anderen Charakter als Yuffie selbst zu spielen, ist ihr flexibler Kampfstil eine geeignete Alternative zu einer größeren Charakterauswahl.

Des Weiteren kann Yuffie anders mit ihrer Umgebung interagieren als Cloud und seine Gefährt*innen. So kann sie beispielsweise Shinra-Kisten aus der Ferne zerschlagen oder ihre Shuriken einsetzen, um unerreichbare Schalter zu aktivieren. Durch ihre Ninjutsu-Fähigkeiten gelingt es ihr mit Leichtigkeit, vergitterte Wände zu Überqueren.

Hier könnt ihr euch übrigens den Trailer zu FF7 Intergrade für PS5 ansehen:

Final Fantasy 7 Remake: Intergrade-Version macht das Spiel auf der PS5 noch schicker 2:56 Final Fantasy 7 Remake: Intergrade-Version macht das Spiel auf der PS5 noch schicker

Die neusten Infos zu Final Fantasy 7 Remake Intergrade findet ihr in der GamePro-Übersicht:

Geringe Unterstützung der PS5-Features

Zu den Verbesserungen von Intergrade gegenüber der PS4-Version zählen grafische Anpassungen, eine 4K-Auflösung und eine 60 fps-Bildrate. Andere PS5-Features wie das haptische Feedback oder 3D-Audio hingegen werden nicht unterstützt, hierzu müssen sich Fans auf den zweiten Part gedulden.

Legt ihr euch die Episode rund um Yuffie zu?

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.