Fortnite - Battle Royale-Hit nahm pro Jahr so viel ein, wie kein Spiel zuvor

Eigentlich ist es kaum überraschend.

von Maximilian Franke,
18.01.2019 10:23 Uhr

Fortnite ist nicht zu bremsen.Fortnite ist nicht zu bremsen.

Es gibt eine weitere Erfolgsmeldung für Fortnite. Dieses Mal geht es um das Umsatz, den der Battle Royale-Shooter im vergangenen Jahr gemacht hat.

Die Analyse des Marktforschungsinstituts SuperData Research hat ergeben, dass Fortnite das höchste Jahreseinkommen der Spielegeschichte erzielt hat. Kein anderer Titel hat bisher in 365 Tagen so viel Geld eingespielt.

Der Erfolg geht weiter

Konkret spielte Epic Games 2,4 Milliarden US-Dollar ein. Eigentlich sogar etwas mehr, denn Einnahmen der Android-Version und aus dem PvE-Modus "Rettet die Welt" sind nicht mit eingerechnet.

Damit liegt Fortnite voll im Trend, denn Free-to-Play-Spiele sind für 80 Prozent der digitalen Einnahmen verantwortlich. Das liegt vor allem am asiatischen Markt, der den Großteil der FTP-Einnahmen für sich beansprucht.

SuperData sagt Wachstum für die Einnahmen aus Premium-Spielen voraus.SuperData sagt Wachstum für die Einnahmen aus Premium-Spielen voraus.

Trotzdem geht es auch "normalen" Spielen vor allem in westlichen Ländern gut, so der Report. Insgesamt wuchs die Spieleindustrie um 13 Prozent. Das haben die hier Premium-Spiele genannten Titel auch Red Dead Redemption 2 zu verdanken, das allein im vierten Quartal 516 Millionen US-Dollar eingespielt hat.

SuperData rechnet zudem mit einem gesunden Wachstum von Premium-Spielen für 2019, vor allem in Nordamerika und Europa. In Asien spielt dieser Teil des Marktes eine deutlich kleinere Rolle.

Immer mehr digitale Verkäufe

Eine weitere Neuigkeit die niemanden verwundern dürfte: Das von digitalen Kopien erwirtschaftete Geld stieg um 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mobile-Spiele sind mit Abstand für den größten Teil davon verantwortlich.

Mobile-Spiele sind mit Abstand die größte Einnahmequelle bei digitalem Einkommen.Mobile-Spiele sind mit Abstand die größte Einnahmequelle bei digitalem Einkommen.

Interessant ist auch das Wachstum von Free-to-play-Spielen auf Konsolen. Auch wenn die Sparte bei den Digitalen Einnahmen den niedrigsten Wert hat, ist sie dennoch dank Fortnite um 458 Prozent gewachsen, so der Report. Auf dem PC spielen FTP-Games bereits eine weitaus größere Rolle.

SuperData liefert auch eine Liste mit den Spielen der erfolgreichsten Premium-Games, also kostenpflichtigen Spielen. Das Ranking erfolgt nach der Höhe des Jahreseinkommens. Passender Weise wird auch diese Liste von einem Battle Royale-Spiel angeführt.

Die erfolgreichsten Premium-Spiele 2018

Fortnite - Battle Pass-Trailer: Neue Skins, Items und Fahrzeuge in Saison 7 1:02 Fortnite - Battle Pass-Trailer: Neue Skins, Items und Fahrzeuge in Saison 7


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen