Fortnite: Battle Royale - Update 3.4.1 nachgeschoben, Bugfixes für PS4 & Xbox One

Nur einen Tag nach dem Update 3.4.0, das die neue Lenkrakete gebracht hat, braucht Fortnite: Battle Royale schon den nächsten Patch. Hier sind die Änderungen.

von Hannes Rossow,
30.03.2018 11:34 Uhr

Das jüngste Fortnite-Update merzt ein paar nervige Fehler aus.Das jüngste Fortnite-Update merzt ein paar nervige Fehler aus.

Erst gestern mussten die Entwickler von Epic Games die Fortnite-Server für mehrere Stunden offline nehmen, um das Update 3.4.0 aufzuspielen. Die Warterei hat sich allerdings gelohnt, denn mit der neuen Lenkrakete und dem Scharfschützen-Modus bekam Fortnite: Battle Royale ein paar spannende Neuerungen spendiert. Allerdings verlief wohl nicht alles nach Plan und heute musste das Update 3.4.1 (bzw. 1.52) nachgeschoben werden. Die Server durften aber online bleiben.

Wie die Entwickler auf der offiziellen Website bekannt gaben, wurde das Mini-Update heute um 10 Uhr deutscher Zeit auf die Fortnite-Versionen von PS4-, Xbox One- und PC-Spielern aufgespielt. Der Download ist etwa 1,3 GB groß und sollte daher nicht allzu lange dauern. Der Hotfix merzt vor allem ein paar Bugs aus, die im gestrigen Update übersehen wurde oder eben neu dazukamen.

  • Mehrere Absturzprobleme behoben
  • Verzögerung der Shotgun-Animation wurde behoben
  • Bei Sniper-Kills wird die Entfernung jetzt korrekt angezeigt
  • verschiedene kleinere Fixes und Performance-Anpassungen

Die Mobile-Version von Fortnite: Battle Royale bekommt die selben Änderungen und zusätzliche iOS-Anpassungen. Wann hier das Update erscheint, ist aber noch nicht klar.

Warum vibrieren PS4- & Xbox One-Controller in Fortnite ohne Grund?

Vielen Spielern ist nach dem Update 3.4.0 aufgefallen, dass ihre PS4- und Xbox One-Controller ohne jeden Grund anfangen zu vibrieren. Zunächst wurde vermutet, dass dies ein Indikator dafür sein könnte, dass Gegner in der Nähe seien. Offenbar ist das aber nur ein Bug und da dieser Umstand nicht explizit in den Patch Notes zum Update 3.4.1 erwähnt wird, kann es sein, dass der Fehler weiterhin besteht.

Wer sich gestört fühlt, muss auf die Lösung zurückgreifen, die komplette Vibrationsfunktion des Controllers in den Einstellungen abzuschalten.

Ist euch das Vibrieren auch aufgefallen?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen