Fortnite - Logan Paul will Ninja nacheifern & auf Twitch streamen, aber die Community reagiert besorgt

Logan Paul hat offenbar bemerkt, dass man mit Fortnite Geld verdienen kann. Er visiert Twitch an, sammelt fleißig Abonnenten und zieht den Ärger vieler Nutzer auf sich, ohne überhaupt gestreamt zu haben.

von David Molke,
22.03.2018 12:30 Uhr

Mit diesem geschmackvollen Thumbnail hat YouTube-Megastar Logan Paul angekündigt, zukünftig auf Twitch Fortnite: Battle Royale streamen zu wollen.Mit diesem geschmackvollen Thumbnail hat YouTube-Megastar Logan Paul angekündigt, zukünftig auf Twitch Fortnite: Battle Royale streamen zu wollen.

Fortnite: Battle Royale genießt aktuell einen so großen Hype, dass auch diejenigen ein Stück vom Kuchen abhaben wollen, die eigentlich gar keine Gamer sind. Allein die Berichte darüber, dass der wohl bekannteste Fortnite-Streamer Ninja rund 560.000 US-Dollar im Monat allein durch Twitch-Abos verdient, rufen Nachahmer auf den Plan. Wie zum Beispiel die Gebrüder Jake und Logan Paul. Letzterer hat jetzt angekündigt, ebenfalls Fortnite: Battle Royale über Twitch zu streamen.

Logan Paul will Fortnite streamen ...

Dass Logan Paul jetzt auch auf Twitch Fortnite streamen will, stößt bei vielen seiner Fans auf Gegenliebe: Ohne ein einziges Mal live gegangen zu sein, konnte der YouTuber bereits über 300.000 Abonnenten auf seinem Twitch-Kanal versammeln.

... ist auf Twitch aber nicht unbedingt willkommen:

Die bereits bestehende Community äußert sich unterschiedlich zur Ankunft des kontroversen YouTubers (der unter anderem bereits die Leiche eines Menschen, der Selbstmord begangen haben soll, als Thumbnail benutzt hat). Viele negative Stimmen stehen wenigen wohlwollenden gegenüber.

Einige bekannte Twitch-Streamer fürchten, dass Logan Paul seine toxische Community gleich mitbringt. Die ist in erster Linie dafür bekannt, geschmacklose Scherze zu machen und Genitalien in Chats zu malen.

Andere sehen das Potential in den vielen neuen Twitch-Nutzern, die durch Logan Paul möglicherweise erst auf die Plattform aufmerksam werden.

Logan Paul will (wie Ninja) einen Drake-Livestream

Nachdem sein Bruder Jake bereits mit dem Gesicht von Ninja geworben hat, ohne ihn in seinem Video auch nur zu erwähnen (nach massivem Protest wurde das Thumbnail übrigens geändert), will jetzt also auch Logan Paul die Hype-Kuh Fortnite melken.

Auch Logan nennt mehrfach Ninja als Vorbild und sein erklärtes Ziel besteht darin, ebenfalls irgendwann mal mit Drake Fortnite zu spielen und das Ganze dann live zu streamen. Besagtes Event hat den Zuschauerrekord auf Twitch gebrochen und Schlagzeilen gemacht.

Logan Paul ist kein Gamer und macht normalerweise Vlogs

Logan Paul will nur deshalb auf Twitch streamen, weil Fortnite gerade so groß ist und so viel Aufmerksamkeit verspricht – das hat er selbst so gesagt. Der YouTuber gilt außerdem keineswegs als passionierter Gamer. Abgesehen davon dürfte es auch sehr interessant werden, zu sehen, wie sich Logan Paul in einem stundenlangen, nicht editierten Live-Stream schlägt und ob er seine Zuschauer überhaupt so lange bei Laune halten kann. Die sind normalerweise nur stark bearbeitete Vlogs des YouTubers gewöhnt.

Was haltet ihr davon, dass Jake Paul und Logan Paul jetzt auch auf den Fortnite-Zug aufspringen?

Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test 3:33 Fortnite: Battle Royale - PS4, PS4 Pro, Xbox One und Xbox One X im Grafikvergleich mit Frame-Rate-Test


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen