Fortnite - Rekordzahlen im März machen es zum größten Free2Play-Konsolenspiel

Gegenüber dem Februar hat Fortnite in Sachen Umsatz nochmal ordentlich zugelegt und auch im Bereich Spielerzahlen wurde der große Konkurrent PUBG überholt.

von Tobias Veltin,
28.04.2018 11:25 Uhr

Fortnite ist für Entwickler Epic Games ein gewaltiger Erfolg. Fortnite ist für Entwickler Epic Games ein gewaltiger Erfolg.

Schon die Februar-Zahlen für Epics aktuelles Spiele-Phänomen Fortnite waren beeindruckend, im März hat der Shooter für PS4 und Xbox One noch einmal ordentlich zugelegt. Den Daten des Forschungsunternehmens Superdata zufolge generierte das Spiel allein im Monat März unglaubliche 223 Millionen Dollar Umsatz. Das ist eine Steigerung von 72 Prozent gegenüber dem Vormonat, in dem noch insgesamt 126 Millionen Dollar auf das Konto von Epic flossen.

Da Fortnite mittlerweile auch bei den Spielerzahlen den Konkurrenten PUBG überholt hat, ist es in diesen Punkten - zumindest auf den Konsolen - das bis dato erfolgreichste und größte Free2Play-Spiel überhaupt. Zum riesigen März-Erfolg haben laut Superdata unter anderem der John Wick-Skin, Drake und der Season 3 Battlepass beigetragen.

Unterdessen steht bereits die Season 4 für Fortnite an, die offenbar mit Superhelden-Thema kommen wird. Weitere Aufregerthemen in der letzten Zeit rund um Fortnite waren unter anderem die Kometen und die mögliche Enthüllung einer Switch-Version auf der E3 2018.

Quelle: newsweek.com

Fortnite - Screenshots ansehen


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen