Frontschweine - PS1-Remake für PS4, Xbox One & Switch angekündigt

Der wohl beste Worms-Klon aller Zeiten feiert sein Comeback. Frontschweine kehrt als Remake noch 2019 auf PS4, Xbox One und Switch zurück.

von Hannes Rossow,
01.04.2019 12:00 Uhr

Frontschweine gehört für viele PlayStation-Fans zu den Kulthits der Konsole. Frontschweine gehört für viele PlayStation-Fans zu den Kulthits der Konsole.

Die goldene Ära der PS1-Remakes bekommt einen weiteren Vertreter. Nachdem es schon Crash Bandicoot, Spyro the Dragon, Crash Team Racing und MediEvil in die Moderne geschafft haben, wartet noch in diesem Jahr die Neuauflage von Frontschweine auf uns. Dies wurde in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Ein Kult-Klassiker kehrt zurück: Neue Grafik, alter Spaß

Das Remake entsteht bei einem internen Capcom-Studio und soll den "Geist" des Originals einfangen, aber auch neue Ideen hinzufügen. So werden auch Design-Konzepte des eingestellten Sequels, das ursprünglich 2009 für PS2 und Nintendo Wii erscheinen sollte, ihren Weg in das Remake finden.

Paul Porter, der damalige Studio Manager von Originalentwickler Infogrames Sheffield House (ehemals Gremlin Interactive) wird in einer beratenden Funktion erneut mitwirken.

Kollegin Linda hat es damals schon geahnt:
Frontschweine - Der PlayStation-Klassiker braucht endlich ein Remake

Neue Inhalte geplant: Die Frontschwein-Kampagne rund um den Krieg auf der Inselgruppe Saustallasien wird zurückkehren und sogar neue Missionen beinhalten. Dafür wird mit den italienischen "Pasta-Ferkeln" auch eine neue Fraktion hinzugefügt, die nach dem Freispielen innerhalb der Kampagne auch im Offline-Multiplayer verfügbar sein wird.

Retro-Skins sowie die originale Tonspur der kultigen Dialoge sorgen für die entsprechende Nostalgie.

Jetzt auch online: Ganz neu hingegen ist der Online-Multiplayer, in dem bis zu 8 Spieler auf besonders großen, eigens angefertigten Karten gegeneinander antreten können. Leaderboards und tägliche Herausforderungen sollen auch Fans des Originals länger bei der Stange halten.

Seit wann ist Frontschweine bei Capcom?

Nach der Übernahme von Entwickler Infogrames durch Atari, gingen auch die Rechte an dem rundenbasierten Strategiespiel an den neuen Besitzer. Im Anschluss an die zwischenzeitliche Insolvenz von Atari im Jahre 2013, stieß der Publisher die meisten seiner Gaming-Assets ab. Den Zuschlag für die Frontschweine-Marke bekam damals Capcom.

Realismus statt Comic-Look: Resident Evil 2 hat bewiesen, dass die hauseigene RE-Engine für die Neuinterpretation von PS1-Klassikern geeignet ist. Kenzo Tsujimoto, seines Zeichens CEO bei Capcom, sagte in der Pressemitteilung, dass die "düstere, realistische Technik" der Engine perfekt für das Setting von Frontschweine geeignet sei.

"In 'Hogs of War' (engl. Originaltitel, Anm. d. Red.) mag es um Schweine gehen, doch das Setting in einer fiktiven Version des Ersten Weltkriegs muss sich auch im Look des Spiels wiederfinden. Klaffende und triefende Wunden nach einem Treffer mit dem Gewehr und blutende Schnittwunden nach einem Messerangriff werden für mehr Immersion sorgen."

Einen Teaser oder gar Gameplayszenen zum Remake gibt es leider noch nicht. Wer sich aber einen ersten Eindruck von der Neuauflage des Worms-artigen PS1-Hits machen möchte, kann auf erstes Concept Art zurückgreifen.

Frontschweine erscheint Ende 2019 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch und PC.


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen