Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

gamescom 2011 - Vorschau - Klug angestellt: Diese Hits sind für Besucher spielbar

Was wird angekündigt? Wann sind die großen Pressekonferenzen? Und wo gibt's hier was zu spielen? Wir klären die wichtigsten Fragen zur gamescom 2011.

von Daniel Feith, Michael Obermeier,
12.08.2011 13:25 Uhr

Vom 17. bis 21. August wird’s wieder eng auf der Messe Köln: Zum dritten Mal gibt’s in den vier großen Hallen und dem Outdoor-Bereich der gamescom 2011 alles, was sich irgendwie dem Themenblock PC- und Videospiele zuordnen lässt. Wir zeigen Ihnen im Artikel nicht nur, welche großen Ankündigungen wir erwarten, sondern verraten auch, für welche spielbaren Titel sich die Anfahrt nach Köln lohnt. Außerdem gibt’s eine Übersicht über das Messegelände sowie die für Spieler wichtigen Pressekonferenzen der Messe.

Spielbar auf der Messe

Macht euch keine Illusionen: Alle in unserer Liste aufgeführten Spiele werdet ihr an einem Tag nicht spielen können. Dass die gamescom zunehmend an Bekanntheit gewinnt, hat eben auch seine Schattenseiten: Obwohl die Spielzeit an fast allen Ständen knapp bemessen ist, sind lange Besucherschlangen bei beliebten Titeln an der Tagesordnung und treten oft schon kurz nach der Öffnung der Messehallen um 10:00 Uhr (Donnerstag & Freitag) bzw. 9:00 Uhr (Samstag und Sonntag) auf. Die Erfahrung zeigt, dass die meisten Besucher am Samstag auf der Messe unterwegs sind. Wenn ihr also auf andere Tage ausweichen könnt, dann tut das auch.

Idealerweise überlegt euch also schon im Vorfeld, welche Spiele ihr unbedingt ausprobieren möchtet und stellt euch entsprechend früh am Stand an. Fragt sicherheitshalber nach, ob ihr auch in der richtigen Schlange steht: Oft genug sind Trailer-Kino und Anspiel-Station dicht nebeneinander. Gleiches gilt für die Altersfreigabe des Spiels: Jeder Besucher bekommt beim Messe-Einlass unterschiedliche Armbändchen (Ab 12 Jahren =grün; Ab 16 =blau; Ab 18 =rot). Um unnötige Warterei zu vermeiden, fragt vorher nach, ob ihr als Minderjähriger überhaupt spielt dürfen.

Einige Publisher bieten in Gewinnspielen oder Promotion-Aktionen spezielle Zugangskarten wie »Fastpasses« an, mit denen ausgewählte Besucher an der Schlange vorbei direkt zu den Anspiel-Stationen dürfen. Beachtet, dass diese Pässe aber meist nur für bestimmte Tage und einmalig nutzbar sind und in der Regel auch nicht für eine ganze Gruppe gelten.

In welcher Hallen sich welches Spiel befindet, lest ihr auf den nächsten Seiten.

Hinweis: Wir haben unsere Liste bewusst auf die größeren Spiele beschränkt. So finden ihr an den unterschiedlichen Ständen zahlreiche andere Titel, die ebenfalls ausprobiert werden können. Zudem haben wir Spiele ausgelassen, die bereits erschienen sind oder schon wenige Wochen nach der Messe im Laden stehen.

1 von 9

nächste Seite


zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.