gamescom 2022 Aussteller-Liste: Alle bestätigten Entwickler/Publisher

Die gamescom findet 2022 wieder mit Publikum in Köln statt. Auf welche Aussteller und deren Spiele ihr euch freuen dürft und wer leider abgesagt hat, erfahrt ihr hier.

Welche Aussteller sich auf den Weg nach Köln machen, erfahrt ihr hier. Welche Aussteller sich auf den Weg nach Köln machen, erfahrt ihr hier.

Die gamescom kommt vom 24. bis 28. August zurück nach Köln! Bedeutet, ihr dürft endlich wieder selbst vor Ort durch die Hallen der koelnmesse schlendern, Spiele anspielen, an Events teilnehmen und euch mit Gleichgesinnten treffen.

Das klingt ganz nach den guten alten Zeiten vor Corona? Nicht ganz, denn einige der großen Entwickler und Publisher sind dieses Jahr nicht dabei und haben bereits abgesagt. Die Gründe dafür können so verschieden wie vielfältig sein, aber vermutlich hat der eine oder andere auch Gefallen an den eigenen Online-Showcases gefunden, die durch die Pandemie verstärkt genutzt wurden und im Vergleich zur gamescom eine günstigere und auf sie fokussierte Alternative darstellen.

Aber keine Angst, die Messehallen werden trotzdem gut gefüllt sein. Über 250 Aussteller, darunter Entwickler, Publisher und andere Unternehmen, werden euch allerhand Spiele und Programm bieten. Wer genau dabei ist und wer abgesagt hat, fassen wir hier für euch zusammen. (via GamesWirtschaft)

Disclaimer: Webedia ist Mitglied des game-Verbands, der die gamescom mit ausrichtet. Als Medienpartner begleiten Webedia und damit auch GamePro.de die gamescom 2022.

Letztes Update am 22. Juli: Viele neue Hersteller hinzugefügt, wie Raw Fury, Indie Arena Booth, Warner Bros. Games und mehr.

Alle Spiele, die euch auf der gamescom erwarten, findet ihr hier:

gamescom 2022: Alle bestätigten Spiele im Überblick   9     0

Mehr zum Thema

gamescom 2022: Alle bestätigten Spiele im Überblick

Diese Aussteller sind bei der gamescom 2022 dabei

Zu den (größeren und bekannten) Ausstellern, die ihre Teilnahme bereits bestätigt haben, zählen:

  • Aerosoft (MS Flight Simulator)
  • Assemble Entertainment (Endzone: A World Apart)
  • Astragon Entertainment (Bus-Simulator)
  • Bandai Namco (One Piece Odyssey, Elden Ring, Cyberpunk 2077)
  • Daedalic Entertainment (Der Herr der Ringe: Gollum)
  • Giants Software (Landwirtschafts-Simulator)
  • HandyGames (Endling)
  • Hoyoverse (Genshin Impact)
  • Humble Games
  • Indie Arena Booth (130 Spiele aus 30 Ländern)
  • Kalypso Media (Tropico)
  • Koch Media/Prime Matter (Saints Row)
  • Level Infinite (Warhammer 40K Darktide, Metal Hellsinger, The Cycle: Frontier)
  • Microsoft (Forza Motorsport, Scorn)
  • Neowiz
  • NetEase
  • Raw Fury
  • Razer (Gaming-Zubehör)
  • SEGA (Hyenas, Two Point Campus, Humankind)
  • TaleWorlds Entertainment
  • Team 17
  • THQ Nordic (SpellForce, Way of the Hunter)
  • Thunderful
  • Ubisoft (Avatar: Frontiers of Pandora, Assassin's Creed, Skull & Bones, Die Siedler)
  • Warner Bros. Games

Hinweis: Die in Klammern genannten Spiele dienen der Orientierung. Es gibt keine Garantie dafür, dass diese auch auf der gamescom 2022 gezeigt werden oder angespielt werden können.

Mit dabei ist auch wieder die Indie Arena Booth, die viele Anspielstationen zu Indie-Titeln bietet. Mehr dazu erfahrt ihr hier:

Die Indie Arena Booth kehrt zurück und wartet auf euren Besuch   3     0

gamescom 2022

Die Indie Arena Booth kehrt zurück und wartet auf euren Besuch

Diese Aussteller haben leider abgesagt

Von den Entwicklern und Publishern, die dieses Jahr nicht dabei sind, wird es keine First-Party-Spiele zu sehen geben. Third-Party-Spiele sind aber weiterhin möglich.

Offizielle Absagen gab es bisher von:

  • 2K (NBA 2K, WWE 2K)
  • 505 Games (nur im Business-Bereich, Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes)
  • Activision Blizzard (CoD Modern Warfare 2, Diablo 4)
  • Alternate (E-Commerce-Unternehmen mit Online-Shop)
  • Bigben Interactive (nur im Business-Bereich)
  • CD Projekt Red (Cyberpunk 2077)
  • Corsair (nur im Business-Bereich, Hersteller für PC-Hardware)
  • Electronic Arts (FIFA 23, Need of Speed)
  • Meta (Facebook, Oculus Quest)
  • MSI (Hersteller für PC-Hardware)
  • Nacon (nur im Business-Bereich)
  • Nintendo (Zelda BotW2, Splatoon 3)
  • Private Division (Rollerdrome, Olli Olli World)
  • Rockstar Games (GTA, Red Dead Redemption)
  • Sony (God of War Ragnarök, PSVR 2)
  • Wargaming (World of Tanks)

Das war natürlich nur ein kleiner Teil der über 250 Aussteller. Weitere Zu- und Absagen stehen noch aus. Also schaut regelmäßig in diese Übersicht, um immer auf dem neusten Stand zu sein und zu erfahren, ob ihr mit euren Lieblingsspielen rechnen dürft.

Ihr wollte live bei der gamescom 2022 dabei sein? Dann sichert euch jetzt Tickets. Dieses Jahr gibt es sie nur online zu kaufen, eine Kasse vor Ort gibt es nicht.

Welche Aussteller und ihre Spiele wünscht ihr euch am meisten?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.