Ghost of Tsushima: Director’s Cut offiziell angekündigt und das war noch nicht alles

Der GoT Director’s Cut für PS4 und PS5 kommt wirklich. Und auch die Gerüchte zu einer Iki-Erweiterung stimmen.

von Annika Bavendiek,
01.07.2021 18:09 Uhr

Ghost of Tsushima wird durch einen Director's Cut erweitert. Ghost of Tsushima wird durch einen Director's Cut erweitert.

Doppelte Freude für alle Ghost of Tsushima-Fans und die, die es werden wollen: Sony kündigte offiziell den Director's Cut an, der bereits über offizielle Kanäle geleakt wurde. Und auch die Gerüchte um eine Erweiterung stimmen überwiegend, auch wenn wir diese nicht wie erwartet durch ein Sony-Event präsentiert bekommen.

Wann erscheint der Director's Cut von Ghost of Tsushima? Die neue Version erscheint am 20. August 2021 auf PS4 und PS5.

Kostet der Director's Cut etwas? Beim Director's Cut handelt es sich nicht um ein kostenloses Upgrade. Er kann als Gesamtpaket oder Upgrade gekauft werden:

  • GoT Director's Cut für PS4: 59,99 USD
  • GoT Director's Cut für PS5: 69,99 USD
  • Upgrade des PS4-Basisspiels auf den PS4-Director's Cut: 19,99 USD
  • Upgrade des PS4-Director's Cut auf PS5-Director's Cut: 9,99 USD
  • Upgrade von PS4-Basisspiel auf PS5-Director's Cut: 29,99 USD

Der Director's Cut und seine Verbesserungen

Der Director's Cut von Ghost of Tsushima wird neben dem Hauptspiel und allen bisherigen Updates noch mehr beinhalten, wie Andrew Goldfarb von Sucker Punch auf dem offiziellen PlayStation Blog erklärt:

"Wir haben hart an einer brandneuen Edition des Spiels gearbeitet, die nicht nur ein neues Kapitel von Jins Reise, sondern auch einige neue Updates enthält, die die direkte Antwort auf die am häufigsten gewünschten Features der Community sind."

Das bietet uns der Director's Cut auf PS4 und PS5:

  • GoT Vollversion
  • alle bisherigen Zusatzinhalte wie den Multiplayer GoT Legends
  • Downloadbare Inhalte wie ein digitales Artbook
  • Insel Iki-Erweiterung

Das gibt es nur auf der PS5:

  • Übertragung des PS4-Spielstands
  • Lippensynchronisation für japanische Sprachausgabe
  • Haptisches Feedback und Adaptive Trigger des DualSense-Controllers werden unterstützt
  • Unterstützung von 3D-Audio
  • kürzere Ladezeiten
  • dynamische 4K-Auflösung
  • bis zu 60 FPS

Hier könnt ihr euch den Trailer zum Director's Cut anschauen:

Ghost of Tsushima: Trailer zum Director's Cut zeigt neue Inhalte 1:31 Ghost of Tsushima: Trailer zum Director's Cut zeigt neue Inhalte

Jins Reise geht auf Iki weiter

Die Insel Iki-Erweiterung, zu der es bereits Gerüchte gab, bietet uns neue Story-Inhalte, die wir mit Jin erleben können. Um den Gerüchten über dort eingefallene Mongolen nachzugehen, reist Jin zur Nachbarinsel und wird dabei mit seiner traumatischen Vergangenheit konfrontiert.

Nicht nur mehr Story: Mit der neuen Insel Iki bekommen wir aber auch noch andere neue Inhalte vorgesetzt. Dazu gehören neue Rüstungen, Minispiele, Techniken, Gegnertypen, Tiere und mehr. Auch neue Trophäen warten auf uns, die wir auf der PlayStation freischalten können. Weitere Details zur Iki-Erweiterung will Sucker Punch bald bekanntgeben.

Einen ersten Eindruck von der Insel Iki gab's mit diesem PS5-Screenshot. Einen ersten Eindruck von der Insel Iki gab's mit diesem PS5-Screenshot.

Update abseits des Director's Cut

Aber auch alle, die nicht den Director's Cut besitzen, dürfen sich über Neuerungen freuen. Mit einem Patch wird unter anderem der Fotomodus aktualisiert und neue Optionen für mehr Barrierefreiheit eingefügt.

Multiplayer mit neuem Modus: Auch Ghost of Tsushima: Legends wird erweitert. Hier soll es einen neuen Modus geben, zu dem die Entwickler*innen aber nichts weiter verraten haben.

Was haltet ihr vom Director's Cut? Werdet ihr Ghost of Tsushima nochmal spielen?

zu den Kommentaren (184)

Kommentare(184)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.