God of War 2 - So könnte die Story des Sequels aussehen

Der Künstler und God of War-Fan Yong Yi Lee hat sich Gedanken zu einem Sequel gemacht und die coolsten Momente gezeichnet. Es muss nicht so kommen, aber so könnte God of War 2 aussehen.

von Hannes Rossow,
26.06.2019 13:32 Uhr

Die nordische Mythologie bietet Raum für jede Menge Theorien, wie es mit God of War weitergehen könnte.Die nordische Mythologie bietet Raum für jede Menge Theorien, wie es mit God of War weitergehen könnte.

Der Release von God of War liegt nun schon über ein Jahr zurück und so langsam stellt sich eine gewisse Ungeduld ein. Schließlich wollen wir gerne wissen, wie es mit Kratos und Atreus weitergeht. Dass ein direktes Sequel in Arbeit ist, wurde zwar noch nicht bestätigt, aber Hinweise darauf gibt es zuhauf - sogar von offizieller Stelle.

ACHTUNG, SPOILER!

Was könnte in God of War 2 passieren?

Ein Sequel in Bilderform: Wer aber schon jetzt über die Zukunft von God of War fabulieren möchte, darf in das Meer an Fan-Theorien eintauchen, die schon andeuten könnten, worum es in God of War 2 geht. Im Falle von Yong Yi Lee, einem Künstler und God of War-Fan aus Singapur, sagen Bilder aber mehr als tausend Worte.

God of War 2 wurde schon vor Wochen angeteast
Und keiner hat's gemerkt

Auch Lee hat sich Gedanken gemacht, worum es im God of War-Sequel gehen könnte. Anstatt sie aufzuschreiben, hat er aber lieber jede Menge hochwertige Zeichnungen angefertigt, die wichtige Momente des Spiels zeigen.

Das sind die spannendsten Ideen von Lee:

Atreus bittet Hel um die Freigabe des toten Baldur

Ein Deal mit dem Bösewicht? Wer God of War gespielt hat, der weiß auch, dass Baldur irgendwann seine Unsterblichkeit verliert und von Kratos getötet wird. Das ist im Kern aber nicht unbedingt eine gute Sache, denn der Tod von Baldur setzt auch alle Hebel in Bewegung, die am Ende zu Ragnarök führen.

Um den Weltuntergang zu verhindern, könnte es sein, dass sich Atreus mit Odin verbündet, um sich an Hel, die Herrscherin der Totenwelt Helheim, zu wenden und um die Freigabe von Baldur zu bitten. Wobei davon auszugehen ist, dass der Plan nach hinten losgehen wird, sollte es wirklich dazu kommen.

Im obigen Bild bezeichnet die Riesin Hel den Besucher (mit eindeutiger Frisur) als kleinen Gott. Womöglich könnte der mittlerweile erwachsene Atreus seine Identität als Loki hier schon akzeptiert haben. Bleibt nur noch die Frage, wo Kratos in dieser Szene zu finden ist.

Kratos kämpft gegen die Wölfe Skalli und Hati

Doppel-Bossfight: Schon im letztjährigen God of War werden die wölfischen Zwillingsgeschwister erwähnt, die auf ewiger Jagd nach Sonne und Mond sind. Sobald die beiden Wölfe ihr Ziel erreichen, verschlingen sie die beiden Himmelskörper und Ragnarök beginnt. Könnte Kratos' Kampf gegen die Riesen also auch das Ziel haben, den Weltuntergang zu verhindern?

God of War
Das könnten Kratos' Waffen im Nachfolger werden

Kratos muss Atreus (Loki) aus den Fängen von Kvasir befreien

In obigen Bild zeichnet Lee eine ganz besondere Szene. Ein geschwächter Kratos steht einer Gruppe Männern gegenüber, die eine Geisel bewachen. Im Hintergrund scheint Thor zu stehen, dessen Mjölnir-Hammer gerade verdeckt wird. Viel wichtiger ist aber die Person im Vordergrund.

Dabei handelt es sich um Kvasir, den Lee in einem anderen Werk etwas detailliert zeichnet.

Kvasir ist ein legendärter Weiser, der aus dem Speichel der Asen und Wanen geformt wurde. Als Beschreibung fügt Lee hier aber noch einen wichtigen Zusatz hinzu: "Kavsir, Jailor of Loki". Wenn Kvasir also der Gefängniswärter von Loki ist, dann scheint die Geisel im Hintergrund wohl eben dieser Loki zu sein. Und Loki ist Atreus, wie wir am Ende von God of War erfahren haben.

God of War
Auf diese Monster könnte Kratos im Nachfolger treffen

Ein erster Blick auf Odin

Wer das geheime Ende von God of War gesehen hat, durfte zumindest einen klitzekleinen Blick auf den Donnergott Thor werfen. Doch von Odin, dem allgegenwärtigen Gottvater, fehlte jede Spur. Lee hat sich aber die Mühe gemacht, ein Design des Alföðr, also des Allvaters, anzufertigen.

Zugegeben, so beeindruckend die Werke von Lee auch sind, das tatsächliche Sequel zu God of War könnte eine komplett andere Geschichte erzählen. Dennoch ist es reizvoll, mit der dichten Mythologie zu spielen und sich zu überlegen, was so alles passieren könnte.

Mehr von seiner Arbeit findet ihr übrigens auf der umfangreichen Artstation-Seite von Yong Yi Lee!

Was glaubt ihr, wie geht es in God of War weiter?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen