God of War - Star aus neuem Predator-Film nimmt sich Kratos zum Vorbild

Im September kommt ein weiterer Predator-Film ins Kino, der die Monster in neuem Licht erstrahlen lässt. Unter anderem dank God of War, wenn auch nur indirekt.

von David Molke,
16.05.2018 15:00 Uhr

Das ist der neue, schnellere und verbesserte Predator.Das ist der neue, schnellere und verbesserte Predator.

Der Predator kommt im neuen Film Predator - Upgrade zurück auf die Erde. Aber dieses Mal erwartet uns ein Monster, das einiges dazugelernt und weitere Fähigkeiten gewonnen hat. Aber auch wenn sich äußerlich einiges getan hat, steckt unter dem Kostüm des Aliens immer noch ein Schauspieler, wie beim Originalfilm mit Arnold Schwarzenegger. Dabei handelt es sich um Brian A. Prince, der kürzlich erklärt hat, dass ihn unter anderem God of War inspiriert hat.

Wieso die Fähigkeiten des neuen Predators an Kratos erinnern

Gegenüber Den of Geek führt der Monster-Schauspieler Brian A. Prince aus, dass die neuen körperlichen Möglichkeiten des Predator-Aliens einiges mit Kratos aus den God of War-Spielen gemeinsam haben.

"Ich habe viel Kram aus den God of War-Spielen, weil dieser Charakter eine große Inspiration für mich ist. Der Hauptcharakter des Spiels ist Kratos – dieser große, hochgewachsene Krieger. Er ähnelt in meinen Augen stark dem, was die Predator-Kreatur ist. Also nutze ich ihn als Referenz und Inspiration."

Predator - Erster Trailer bringt das Alien-Monster zurück 1:41 Predator - Erster Trailer bringt das Alien-Monster zurück

Der neue Predator ist schneller & gefährlicher als je zuvor

Während sich der Predator in den älteren Filmen stets eher langsam bewegt hat, sorgt er im neuen Streifen offenbar auch durch seine Geschwindigkeit für Angst und Schrecken:

"Diese Kreatur ist sehr viel mobiler. In den anderen Filmen haben sie sich natürlich auch bewegt, aber oftmals war im ersten Teil nicht besonders viel Agilität. Bei diesem Teil ist anders für mich: Sie werfen mich durch Dinge hindurch, ich kämpfe, schlitze auf."

"Eine der Sachen die ich für dieses Wesen im Kopf hatte, war, dass es schwer und groß aussieht, aber trotzdem sehr mobil sein kann – in etwa so wie ein Löwe. Eine große Kreatur ... oder ein Bär. Du siehst sowas auf dich zu rennen und denkst dir nur 'Oh, verdammt.'"

Ghost Recon: Wildlands - Trailer zum Predator-Event für den PvP 1:35 Ghost Recon: Wildlands - Trailer zum Predator-Event für den PvP

Jean-Claude Van Damme wollte den Predator schon früher agil machen

Ursprünglich sollte im allerersten Predator-Film Jean-Claude Van Damme im Kostüm des außerirdischen Monsters stecken. Ihm wurde damals allerdings noch untersagt, den Predator als wendigen Kickboxer zu interpretieren, wie er es eigentlich wollte. Der Predator sei nun mal kein Kickboxer, soll Produzent Joel Silver laut THR gesagt haben, bevor er Jean-Claude Van Damme letztlich feuerte.

Seht ihr auch die Parallelen zwischen Predator und dem Kriegsgott Kratos?

God of War - Trailer erklärt, warum nordische Mythologie so gut zu Kratos passt 1:01 God of War - Trailer erklärt, warum nordische Mythologie so gut zu Kratos passt


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen