GTA-Remaster sollen inhaltlich dem 'modernen Publikum' angepasst werden

Bislang wurden die Remaster zu GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas immer noch nicht offiziell enthüllt. Doch anscheinend sollen sie sich nicht nur optisch vom Original unterscheiden.

von Jasmin Beverungen,
16.08.2021 11:14 Uhr

Kommen die angeblichen GTA-Remaster leicht verändert daher? Kommen die angeblichen GTA-Remaster leicht verändert daher?

Take-Two hat aktuell drei noch unangekündigte Neuauflagen in der Mache und viele Quellen bestätigen mittlerweile, dass es sich bei den Titeln um eine Trilogie von Remastern zu GTA 3, GTA Vice City und GTA San Andreas handeln soll.

Zu den erwähnten Quellen zählt unter anderem die Redaktion von Gematsu. Auch sie wollen erfahren haben, dass es sich bei den Neuauflagen um die GTA-Remakes handelt. Doch neben der bloßen Existenz der Remakes will das Team ein entscheidendes Detail zu den Remastern erfahren haben.

GTA-Remakes sollen inhaltlich angepasst werden

Demnach hat das Team erfahren, dass die GTA-Remaster inhaltlich angepasst sein sollen, damit die Spiele besser vom "modernen Publikum" aufgenommen werden. Was genau das heißt und auf welche Quellen sich Gematsu bezieht, bleibt offen.

Was könnte die inhaltliche Anpassung bedeuten? Es ist nicht unüblich, dass Neuauflagen angepasst werden. Wurden immens viele Inhalte des Originals abgeändert, so erscheint das Spiel meist in Form eines Remakes. So können beispielsweise die Story angepasst oder bestimmte Szenen abgeändert worden sein.

Womöglich könnten einige Inhalte der GTA-Remakes abgeändert sein oder sogar ganz fehlen. Womöglich könnten einige Inhalte der GTA-Remakes abgeändert sein oder sogar ganz fehlen.

Doch der Zusatz "modernes Publikum" macht in diesem Falle stutzig. Es könnte sein, dass einige soziokulturelle Inhalte angepasst wurden, da sie in der heutigen Zeit kritischer betrachtet werden. Gut möglich, dass eventuelle rassistische oder diskriminierende Inhalte aus dem Spiel gestrichen werden.

Allerdings wurde bislang keines der Gerüchte bestätigt. Somit bleibt abzuwarten, ob die Neuauflagen von GTA überhaupt angekündigt werden und ob sie eher einem Remaster oder einem Remake entsprechen.

Wer die Gerüchte rund um die GTA-Remakes verpasst haben sollte, kann sie hier nachholen:

Weitere Projekte in der Mache

Neben der Remaster-Trilogie arbeiten die Verantwortlichen an GTA 5 für PS5 und Xbox Series X/S sowie an der Standalone-Version von GTA Online. Diese soll wohl nicht mehr Free2Play sein, dafür aber in den ersten drei Monaten nach Release bei PS Plus kostenlos spielbar sein. GTA 5 für PS5 und Xbox Series X/S soll am 11. November 2021 erscheinen.

Was würdet ihr von veränderten Inhalten halten?

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.