GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Das beste GTA - Alle Grand Theft Auto-Spiele im großen Ranking

6. GTA: Liberty City Stories

0:51

  • Plattformen: PSP, PS2
  • Release: 24. Oktober 2005

Darum geht's: Mit Liberty City Stories war es das erste Mal möglich unterwegs ein 3D-GTA zu spielen. Serientypisch übernehmen wir Aufträge für die Mafia und andere kriminelle Gestalten. Da die Handlung vor GTA 3 angesiedelt ist, sieht die Stadt an einigen Stellen zwar bekannt, aber doch anders aus. So sind einige Gebäude noch nicht fertiggestellt, oder Tunnel in andere Stadtteile existieren noch nicht.

Steuerung unausgereift: Wie auch beim Nachfolger Vice City Stories musste die Steuerung leicht angepasst werden, da die PSP nur einen Analog-Stick besitzt. Von allen portablen Varianten, überzeugte es uns am meisten.

5. GTA 3

0:58

  • Plattformen: PS2, PS3, PS4, Xbox
  • Release: 22. Oktober 2001

Darum geht's: GTA 3 ist der Umstieg der Reihe auf eine 3D-Perspektive. In Liberty City spielen wir mit unserem stummen Protagonisten Claude. Dieser wird nach einem Banküberfall von seiner Komplizin verraten und verwundet der Polizei überlassen. Durch fremde Hilfe entkommt er und arbeitet fortan für unterschiedliche Mafia-Bosse und andere kriminelle Gestalten.

Entdeckungstour in der Open World: GTA-typisch bekommen wir es mit allerhand abstrusen Charakteren und Situationen zu tun. Aber auch abseits der Missionen gibt es in Liberty City viel zu entdecken. Unter anderem den Dodo, ein Flugzeug mit viel zu kurzen Flügeln, dass dementsprechend fast unmöglich zu steuern ist. GTA 3 bildet den Grundstein für den Erfolg der Serie, auf dem alle nachfolgenden Teile kontinuierlich aufgebaut haben.

4. GTA: San Andreas

1:05

  • Plattformen: PS2, PS3, PS4, Xbox, Xbox 360
  • Release: 26. Oktober 2004

Darum geht's: GTA San Andreas versetzt uns in die Haut von CJ und wir können direkt zu Beginn die gesamte Spielwelt erkunden. Zum ersten Mal ist er auch komplett individualisierbar. Wir haben nicht nur äußerlich einen Einfluss auf Klamotten und Tattoos sondern können auch seine Fähigkeiten verbessern.

Besondere Erzählung: Die Geschichte bringt uns das turbulente Leben von CJ näher. In den abwechslungsreichen Haupt- und Neben-Missionen, bieten wir korrupten Polizisten die Stirn, befreien unsere Hood vom Drogenhandel oder steigen unverhofft zum Rapper-Manager auf. Facettenreiche Charaktere runden die grandiose Spielerfahrung ab.

GTA hat viele Hauptcharaktere und jeder von ihnen ist unterschiedlich. Wir haben die Protagonisten der Reihe für euch gerankt:

Von Claude bis Trevor: Alle GTA-Hauptcharaktere im großen Ranking   24     1

Mehr zum Thema

Von Claude bis Trevor: Alle GTA-Hauptcharaktere im großen Ranking

3. GTA 4

3:32

  • Plattformen: PS3, Xbox 360
  • Release: 28. April 2008

Darum geht's: Grand Theft Auto 4 ist sicherlich der seriöseste Ableger der Reihe. Es gibt zwar viel Blödsinn im Spiel, doch die Geschichte um Niko Bellic, einem serbischen Immigranten, schlägt deutlich düstere Töne an. Desillusioniert von der Armut seines Cousins Roman, lässt sich Niko bald auf zwielichtige Personen ein und lernt, dass er sich auch im Land der Freiheit nur mit Gewalt durchsetzen kann.

Düster und farblos: Dieser trockene Anstrich spiegelt sich auch im Look von GTA IV wieder, denn kein Ableger ist so düster gestaltete. Doch dieser Eindruck ist nur oberflächlich und sobald die merkwürdige Ragdoll-Physik zum Tragen kommt oder Feuerwehrmänner wütend auf Ersthelfer einprügeln, da sie im Weg standen, bricht das allgemeine GTA-Gefühl wieder durch. Diese Inkonsequenz kann für manche auch der Grund sein, dass der vierte Teil nicht der beste der Reihe ist.

2. GTA: Vice City

1:14

  • Plattformen: PS2, PS3, PS4, Xbox
  • Release: 27. Oktober 2002

Darum geht's: GTA: Vice City ist das Spiel mit dem größten popkulturellen Einfluss. Das Vice City (Miami) der 80er-Jahre nimmt sich die kubanische Mafia als Beispiel und inszeniert eine Gangster-Story, die stark an den Film Scarface erinnert.

80s Flair: Doch es ist nicht das mafiöse Setting, dass Vice City so besonders macht. Vielmehr sind es die Musik, die Neon-Lichter und die pastellfarbenden Anzüge, die von den Protagonisten so selbstbewusst zur Schau gestellt werden. Die Atmosphäre in dem sonnigen, von Migranten und Touristen bevölkerten Vice City ist in der GTA-Reihe einzigartig. Und in keinem anderen Ableger ist Rockstar Games die leichtherzige Parodie besser gelungen als in GTA: Vice City.

1. GTA 5

1:17

  • Plattformen: PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One (PS5 und Xbox Series X/S erst 2022)
  • Release: 17. September 2013

Darum geht's: Mit GTA 5 besann sich Rockstar wieder zurück und ließ uns erneut nach Los Santos reisen. Als große Neuerung spielen wir nicht mehr nur einen, sondern gleich drei verschiedene Charaktere. Die Handlung verfolgt das Leben von Franklin, Michael und Trevor, deren Geschichten sich miteinander verweben und natürlich im Chaos enden.

Meisterhafte Open World: Rockstar hat es im fünften Serienteil geschafft, Los Santos zum Leben zu erwecken, wie kaum eine andere Videospiel-Welt zuvor. Sie ist spielerisch imposant und absolut abwechslungsreich. Mit den unzähligen Nebenaktivitäten können wir Wochen in GTA 5 verbringen, ohne dass es langweilig wird. Auch die Geschichte um die drei Protagonisten weiß zu überzeugen. Spielwelt, Missionen, Story und Charaktere lassen im aktuellsten Teil der Serie kaum etwas zu wünschen übrig.

Nicht zu vergessen: GTA Online

0:57

  • Plattformen: PS4, Xbox One (PS3, Xbox 360 werden Ende 2021 eingestellt, PS5, Xbox Series X/S erst 2022)
  • Release: 17. September 2013

In dieser Auflistung hat sich GTA Online noch eine besondere Erwähnung verdient. Wir wollen es nicht mit einem Ranking aufnehmen, da es ein Teil von GTA 5 ist, aber der Online-Modus ist mittlerweile so groß gewachsen, dass er (fast) auf eigenen Beinen stehen kann.

Darum geht's: In GTA Online starten wir unsere ganz eigene Gangster-Karriere und müssen gemeinsam mit Freunden mit und gegen andere Spieler*innen antreten. Dafür stehen viele Missionen, wie Autorennen und die großen Raubzüge zur Verfügung.

Dauerbrenner: Auch wenn der Multiplayer nicht frei von Kritik ist, hat es Rockstar geschafft mit kostenlosen Updates so viele Spieler mit dem Multiplayer zu begeistern, dass GTA 5 auch heute - acht Jahre nach Release - immer noch weit oben in den Verkaufslisten vieler Händler zu finden ist.

Jetzt seid ihr dran: Wer steht bei euch auf der #1?

2 von 2


zu den Kommentaren (30)

Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.