Halo Infinite-Community ist von Cheatern genervt und fordert Ende des Crossplay-Zwangs

Der Ruf nach einer Crossplay-Einstellung in Halo Infinite wird wegen Cheating-Problemen immer lauter. Fans auf Konsole wollen nicht mehr mit der PC-Community zocken.

von Jonathan Harsch,
30.11.2021 13:10 Uhr

Im Halo Infinite-Multiplayer wird schon jetzt betrogen. Im Halo Infinite-Multiplayer wird schon jetzt betrogen.

Die Multiplayer-Beta von Halo Infinite läuft erst seit ein paar Tagen, doch es sind bereits einige Cheater im Spiel unterwegs. Das Problem ist schon jetzt so groß, dass die Xbox-Community endlich einen Möglichkeit fordert, das Crossplay mit dem PC komplett zu deaktivieren bzw. eine Einstellungsoption für die Eingabemethode für sämtliche Playlists verfügbar zu machen. Auf Konsole sind offenbar deutlich weniger Betrüger zu finden, bisher ist Crossplay in Halo Infinite verpflichtend.

Immer mehr Cheater in Halo Infinite

In den sozialen Medien häufen sich Berichte über Cheater in Halo Infinite. Diese sind teilweise auch durch Videos dokumentiert:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Cheats werden im Netz angeboten: Der Twitter-Kanal Anti-Cheat Police Department hat ein wenig recherchiert und ein Dutzend Online-Shops gefunden, die Betrugs-Software für Halo Infinite anbieten. Von unendlicher Munitions über Wall-Hacks bis hin zu Aimbots ist alles mit dabei. Schon für acht Dollar kann man einen Tag lang vielen anderen Spieler*innen den Spaß verderben.

Laut The Verge verwendet 343 Industries keine Software von Drittherstellern, um Cheats zu vermeiden. Stattdessen suchen die Server nach auffälligem Verhalten und schmeißen entsprechende User aus dem Spiel. Das System scheint momentan aber noch nicht besonders gut zu funktionieren. Das Studio arbeitet an Lösungen, möchte sich zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht in die Karten schauen lassen.

Keine Meldefunktion im Spiel: Leider ist es derzeit nicht möglich, Cheater in Halo Infinite zu melden. Wollt ihr das tun, müsst ihr die Internetseite HaloWaypoint besuchen und ein Ticket erstellen. Das ist natürlich zeitraubend und keine ideale Lösung.

Am 8. Dezember erscheint die Kampagne von Halo Infinite:

Halo Infinite: Atmosphärischer Live-Action-Trailer stimmt auf den Release des Shooter ein 2:18 Halo Infinite: Atmosphärischer Live-Action-Trailer stimmt auf den Release des Shooter ein

Weitere aktuelle News zu Halo Infinite:

Änderungen vor allem für Ranked Matches gefordert

Besonders ärgerlich sind Betrüger in Ranked Matches, in denen es um puren Skill geht. Hier starten alle mit der gleichen Waffe, der Bewegungssensor ist deaktiviert, Friendly Fire aktiviert und Treffermarker von Granaten sind nicht möglich. Mehr dazu erfahrt ihr in unserer Übersicht für Ranked Matches.

Der Unterschied zwischen Maus/Tastatur und Controller ist hier weniger wichtig, denn wir werden auf Basis unserer Fähigkeiten gematched. Es gibt zwar eine Einstellungsmöglichkeit für die Eingabeoption (Maus und Tastatur oder Controller), allerdings gilt diese bislang nur für Solo/Duo-Feuerteams. Wer mit drei, vier oder sogar noch mehr Teilnehmenden in einer Gruppe ist, wird zwangsläufig mit sämtlichen Eingabevarianten zusammengewürfelt.

Habt ihr in Halo Infinite schon schlechte Erfahrungen mit Crossplay gemacht?

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.