Die Life is Strange-Serie gibt ein Lebenszeichen von sich und holt Shawn Mendes an Bord

Die Adaption von Life is Strange als TV-Serie wurde erstmals 2016 angekündigt. Nun gibt es endlich ein Lebenszeichen und ein paar neue Infos.

von Eleen Reinke,
02.09.2021 08:00 Uhr

Eine Serienadaption von Life is Strange ist noch immer in Arbeit und holt nun auch Musiker Shawn Mendes an Bord. Eine Serienadaption von Life is Strange ist noch immer in Arbeit und holt nun auch Musiker Shawn Mendes an Bord.

Neben dem neuen Ableger Life is Strange: True Colors soll die Life is Strange-Reihe auch noch eine TV-Adaption bekommen. Die wurde ursprünglich 2016 angekündigt, seither ist es allerdings still um die Produktion geworden. Bisher wussten wir lediglich, dass Legendary Entertainment die Rechte für die Adaption erworben hatte und die Serie in Zusammenarbeit mit dj2 Entertainment (die unter anderem am Sonic-Kinofilm mitgewirkt haben) produziert werden soll.

Wann erscheint die Life is Strange-Serie? Einen Releasetermin für die Serie gibt es bisher noch nicht. Vermutlich werden wir uns noch eine Weile gedulden müssen.

Shawn Mendes ist für die Musik verantwortlich

Nun gibt es endlich ein neues Lebenszeichen der Produktion. Zwar müssen wir auf Casting-Ankündigungen, Trailer und Co. wohl noch warten, doch zumindest ein wichtiges Element der Spiele scheint nun in guten Händen zu sein.

Shawn Mendes arbeitet an der Musik: Der Grammy-nominierte Sänger kümmert sich um die Musik der Adaption. Viele Fans der Spiele dürften sich einig sein, dass die musikalische Untermalung zu einem der wichtigsten Elemente für die Stimmung von Life is Strange gehört.

Außerdem wurde nun auch die Produktionsfirma Anonymous Content mit an Bord geholt, die sich etwa für Serien wie 13 Reasons Why verantwortlich zeichnet. Das Setting der High School-Serie zumindest kommt dem von Life is Strange schon sehr nahe.

Mehr Infos zu Life is Strange:

Was wir über die Serie wissen

Viel ist noch nicht zur Life is Strange-Serie bekannt. Aus dem ersten Statement wissen wir aber bereits, dass die Serie in Arcadia Bay und an der Blackwell Academy spielen soll, was natürlich nahelegt, dass die Geschichte des ersten Life is Strange-Spiels aufgegriffen wird. Offen bleibt noch die Frage, ob die Serie das Spiel (oder gar mehrere Spiele der Reihe) möglichst originalgetreu nachstellt oder sich mehr Freiheiten nimmt. Zumindest haben die Life is Strange-Macher uns schon verraten, dass wir die Handlung aus neuen Perspektiven zu sehen bekommen könnten.

Life is Strange Remaster verschoben

Allzu lange müssen wir uns zumindest nicht für neue Life is Strange-Inhalte gedulden. Life is Strange: True Colors erscheint bereits am 10. September 2021 mit allen Episoden und kurz darauf, am 30. September, bekommen wir den passenden DLC Wavelengths obendrauf.

Wer allerdings mehr Lust auf das erste Life is Strange hat, muss sich etwas länger gedulden. Die Remastered Collection von Life is Strange erscheint nach Verschiebung Anfang 2022.

Was erhofft ihr euch von der Serienadaption von Life is Strange? Wollt ihr am liebsten die Geschichte des ersten Spiels nacherzählt bekommen, oder wünscht ihr euch neue Inhlte?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.