Minecraft - Für Crossplay auf der PS4 braucht ihr einen Xbox-Account

Minecraft bekommt endlich den langerwarteten Crossplay-Support. Damit ist das plattformübergreifende Zocken möglich - so ihr denn einen Microsoft-Account habt.

von Tobias Veltin,
11.12.2019 17:12 Uhr

Minecraft: Crossplay ist jetzt auch auf der PS4 möglich. Minecraft: Crossplay ist jetzt auch auf der PS4 möglich.

Lange hat es gedauert, aber jetzt ist es endlich so weit. Wer eine PS4-Version von Minecraft hat, kann nun offiziell dank Crossplay-Support auch mit den Besitzern der Xbox-, Switch- oder PC-Versionen zusammenzocken. Auf den anderen Plattformen war Crossplay schon länger möglich, nun zieht die PS4-Version nach.

Ab sofort gibt es nämlich die "Minecraft Bedrock Version", welche separat installiert und von eurer Konsole auch als eigenes Spiel betrachtet wird, einen Aufpreis müsst ihr dafür natürlich nicht bezahlen. Die bislang erhältliche "Minecraft PS4 Edition" wird ab sofort nicht mehr zu kaufen sein.

Account ist kostenlos

Wer Crossplay nutzen möchte, muss allerdings ein wichtiges Detail beachten: Denn für das Spielen mit Teilnehmern anderer Plattformen benötigt ihr zwingend einen Microsoft- bzw. Xbox Live-Account.

Allerdings: Ihr müsst für den Account nichts bezahlen, denn es handelt sich um die kostenlose Basis-Version von Xbox Live. Folgekosten entstehen euch also nicht. Switch-Spieler von Minecraft dürfte das bekannt sein, denn auch sie müssen für Crossplay einen entsprechenden Account erstellen.

Rekordbrecher: Minecraft ist für fast jedes aktuelle System erhältlich und gehört zu den größten Spiele-Phänomenen unserer Zeit. Im September 2018 wurde verkündet, dass sich das Spiel über 154 Millionen Mal verkauft und knapp 100 Millionen aktive Spieler habe.


Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen