Nur auf PlayStation - Die Sale-Empfehlungen der GamePro-Redaktion

Ein neuer Sale lockt mit Schnäppchen in den PlayStation Store. Welche Spiele wir euch empfehlen können, erfahrt ihr hier.

von Rae Grimm,
05.10.2017 18:00 Uhr

Nur auf PlayStation . Das sind unsere Empfehlungen für PS4, PS3 und PS Vita. Nur auf PlayStation . Das sind unsere Empfehlungen für PS4, PS3 und PS Vita.

Gestern startete der "Nur auf PlayStation"-Sale im PlayStation Store, in dem sich alles nur um das Thema Exklusivtitel dreht. Für den Fall, dass ihr noch Entscheidungsschwierigkeiten habt, welche Spiele für PS3, PS4 oder PS Vita ihr euch kaufen sollt, haben wir ein paar Empfehlungen für euch.

Rae empfiehlt ... Horizon Zero Dawn (PS4)

Obwohl 2017 noch ein paar Monate vor sich hat, stand eines meiner Highlights schon recht früh fest: Horizon Zero Dawn. Das Action-Adventure in einer postapokalyptischen Welt, die von mechanischen Tieren und Dinosauriern bevölkert wird, eroberte bereits Anfang des Jahres mein Herz und meine Konsole. Seither konnte ich mich nicht mehr wirklich losreißen.

Obwohl gestern erst die Complete Edition angekündigt wurde und die Veröffentlichung der Erweiterung Horizon Zero Dawn: The Frozen Wild kurz bevor steht, kann ich euch das Hauptspiel nur ans Herz legen – wenn nicht jetzt, dann zumindest im Dezember, wenn ihr das Komplettpaket bekommt. Definitiv einer der besten Titel, die ich in den letzten Jahren auf PS4 gespielt habe.

Kollege Tobi sieht das in seinem Test übrigens ähnlich.

Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4 10:45 Horizon: Zero Dawn - Test-Video zum Open-World-Hit für PS4

Mirco empfiehlt ... Ratchet & Clank (PS4)

Ratchet & Clank zählte schon auf der PS2 zu meinen absoluten Lieblings-Jump&Runs und das Remake für PS4 könnte genialer nicht sein. Zum einen sieht das Abenteuer fantastisch aus und gleicht beinahe einem modernen Animationsfilm - insbesondere auf der PS4 Pro in Verbindung mit einer 4K-Glotze. Zum anderen ist das Spielprinzip auch heute noch unglaublich motivierend. Ihr ballert und schlagt euch mit Schraubendreher beziehungsweise diversen Waffen durch zauberhaft abwechslungsreiche Kulissen und sammelt Muttern (Währung), mit denen ihr euch neue Kanonen kauft.

Das abgefahrene Waffenrepertoire hält unter anderem Kuriositäten wie den Verpixler bereit, der jeden Widersacher in einen Haufen Retro-Bildpunkte verwandelt. Besonders motivierend: Jede Flinte wird bei kontinuierlichen Gebrauch immer stärker und lässt sich auch mit einer Ressource namens Raritarium upgraden. Ich habe Ratchet & Clank daher erst beiseite gelegt, als ich jedes Gadget voll aufgelevelt hatte. Ein absoluter Pflichttitel, der aktuell nur 18 Euro kostet.

Unseren Test zu Ratchet & Clank findet ihr hier

Ratchet & Clank - Test-Video zur PS4-Neuinterpretation 4:55 Ratchet & Clank - Test-Video zur PS4-Neuinterpretation

Hannes empfiehlt ... Nioh (PS4)

Action-Rollenspiele im Dark Souls-Stil sind schon lange keine Seltenheit mehr und genau deswegen hatte ich bei Nioh zunächst einige Bedenken. Wenn die Einflüsse derart präsent und offensichtlich sind, bleibt da dann noch Raum für eigene Ideen? Oh ja! Nioh war Anfang des Jahres mein absoluter Überraschungshit, was sowohl an den actionreichen und schnellen Kämpfen als auch der spannenden japanischen Folklore liegt, die in Nioh die Grundlage für Yokai und andere Sagengestalten bildet.

Das motivierende Loot-System spendiert immer wieder neue Ausrüstung, mit der wir uns stilecht durch das feudale Japan schlagen können. Zugegeben, die Geschichte ist ohne das nötige Hintergrundwissen nicht allzu leicht begreiflich. Doch auch ohne Verständnis für die zahlreichen historischen Persönlichkeiten bietet Nioh eine intensive Atmosphäre, die durch die eindrucksvollen Bosskämpfe abgerundet wird.

Zum Preis von 24,99 Euro bekommt ihr ein umfangreiches Rollenspiel, das mich über 50 Stunden an den Bildschirm gefesselt hat. Das Ende habe ich trotzdem nie gesehen, denn Nioh ist bockschwer. Wer noch mehr Herausforderungen möchte, sollte zur Deluxe-Version kaufen, die für 39,99 Euro zu haben ist. Hier ist nämlich auch der Season Pass enthalten, der euch gleich drei DLCs bietet, die jeweils neue Gegner, Ausrüstung und Spielmodi liefern.

Hier geht es zu unserem Test von Nioh.

Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden 8:44 Nioh - Fazit-Video nach den ersten 30 Stunden

Nasti empfiehlt ... Journey (PS4, PS3)

Ihr seid in der Vergangenheit sicherlich schon einmal mit Journey in Berührung gekommen. 2012 für die PS3 erschienen, 2015 für die PS4 neu aufgelegt, hat sich das ruhige Abenteuer schnell zum Indie-Meilenstein gemausert. Und das völlig zurecht! Denn Journey bietet nicht nur Spielspaß, sondern eine emotionale Erfahrung, die ihresgleichen sucht.

In der Rolle einer anonymen Gestalt reist ihr durch eine einsame Wüstenlandschaft. Euer Ziel scheint auf den ersten Blick ein riesiger Berg in der Ferne zu sein. Je länger ihr spielt, desto deutlicher wird aber: Das wahre Ziel ist der Weg und die Erfahrungen, die ihr auf eurer Reise sammelt. Während ihr alleine oder im simplen Koop durch die enormen Weiten zieht, lässt Journey euch Raum für eure ganz eigene Interpretation zu dem Erlebten.

Solltet ihr das Abenteuer in der mysteriöse Wüste bisher verpasst haben, könnt ihr euch aktuell zum Preis von 4,99 Euro ein Stück Indie-Spielgeschichte sichern. Selbst, wenn ihr bereits das Vergnügen hattet: Journey ist immer wieder und nach wie vor eine Reise wert, wie wir auch in unserem Test festgestellt haben. Und legt ihr 5 Euro drauf, lockt die Collector's Edition für 9,99 Euro. Darin enthalten sind auch flOw und Flower, zwei nicht weniger ungewöhnliche Indie-Spiele der selben Entwickler.

Journey - Ingame-Trailer zur PlayStation-4-Version 2:06 Journey - Ingame-Trailer zur PlayStation-4-Version

Imanuel empfiehlt ... Dead Nation (PS4)

In einer Welt, in der Leute Geld für Fidget Spinner und Samt-Taschentücher ausgeben, sollte auch etwas für Couch-Koop-Spiele übrig sein. Wie gut also, dass Dead Nation derzeit für schlappe 4,99 Euro erhältlich ist! Zugegebenermaßen, das Setting gewinnt keine Innovations-Preise: Die Menschheit wurde von der Zombie-Plage überrannt und es liegt an euch, ein Heilmittel zu finden.

Dabei steuert ihr (idealerweise zu zweit) eure Figuren aus einer Vogelperspektive durch verlassene Jahrmärkte, Städte und sogar einen Zirkus, und müsst euch hunderten von angreifenden Zombies gleichzeitig stellen. Auf den höheren Schwierigkeitsgraden, die ich euch dringlichst ans Herz lege, zwingt euch das Spiel bereits früh zum gemeinsamen Kommunizieren, Planen und Zusammenspielen. Selbst die Waffenwahl solltet ihr mit eurem Partner abstimmen.

Selten hat ein Spiel mich so intensiv gefordert und gleichzeitig so viel Spaß gemacht. Mein bester Freund und ich haben damals nächtelang vor dem Fernseher gegrübelt, geflucht und gejubelt. Für jeden Menschen, dessen zweiter Controller aufgrund der Couch-Koop-Flaute verstaubt, ist Dead Nation also absolute Pflicht.

Welche Spiele legt ihr uns ans Herz?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.