Outriders wird verschoben, aber ihr könnt es trotzdem bald spielen

Der Online-Shooter Outriders wurde erneut verschoben. Die Entwickler von People Can Fly veröffentlichen in einigen Wochen aber eine umfangreiche Demo.

von Jonathan Harsch,
07.01.2021 12:59 Uhr

Outriders erscheint erst im April, aber im Februar kommt eine Demo. Outriders erscheint erst im April, aber im Februar kommt eine Demo.

People Can Fly, das Entwickler-Studio von Bulletstorm, mussten ihr aktuelles Projekt Outriders noch einmal verschieben. Ursprünglich sollte der interessante Genre-Mix bereits zum Launch der PS5 und Xbox Series X/S erscheinen, konnte diesen Termin aber auch schon nicht halten. Die Verschiebung auf den 2. Februar wurde jetzt erneut nach hinten verlegt.

Wann erscheint Outriders? Der neue Erscheinungstermin für Outriders ist der 1. April 2021. Und nein - das ist kein April-Scherz.

Outriders im 10-Minuten-Trailer: Wer Nebenmissionen auslässt, verpasst große Teile der Welt 9:50 Outriders im 10-Minuten-Trailer: Wer Nebenmissionen auslässt, verpasst große Teile der Welt

Was ist Outriders? Outriders wird von People Can Fly Entwickelt. Neben Bulletstorm arbeitete das Studio auch an Gears of War: Judgement. Diese zwei Spiele sind ein guter Anhaltspunkt, denn auch Outriders bietet solide Shooter-Action mit einer Menge Stahl und Blut. Hinzu kommen jedoch Rollenspiel-, Looter- und Online-Elemente, die stark an Destiny erinnern. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schaut in unsere umfangreiche Spielvorstellung.

Demo kommt im Februar

Damit Fans trotz der Verschiebung nicht noch Monate warten müssen, hat Publisher Square Enix für den 25. Februar eine kostenlose Demo angekündigt. Diese scheint ziemlich umfangreich zu sein. Spieler*innen dürfen gratis die ersten Stunden des Titels zocken und dabei alle vier verfügbaren Klassen ausprobieren, die bereits gezeigt wurden. Die Kampagne von Outriders könnt ihr alleine oder im Koop spielen.

Link zum Twitter-Inhalt

Ihr könnt den Spielstand mitnehmen: Immer mehr Demos erlauben es uns, den Fortschritt der Probeversion auf den Vollpreis-Titel zu übertragen. Das ist auch bei Outriders möglich. Wenn euch der Shooter gefällt, müsst ihr mit dem Leveln also nicht von vorne beginnen.

Outriders ist übrigens nicht das einzige Spiel, an dem People Can Fly momentan arbeiten. Das Studio hat verraten, dass sie einen AAA-Titel für PS5 und Xbox Series X/S in der Mache haben.

Wartet ihr schon sehnsüchtig auf Outriders oder habt ihr genug vom hart umkämpften Looter-Shooter-Genre?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.