Overcooked: Special Edition - Patch verbessert Performance auf Nintendo Switch

Ein neues Update verbessert die Framerate von Overcooked auf der Switch. Auch Fehler werden ausgemerzt.

von Mirco Kämpfer,
09.09.2017 12:30 Uhr

Overcooked läuft nun rund auf der Switch. Overcooked läuft nun rund auf der Switch.

Overcooked: Special Edition entpuppte sich auch auf der Nintendo Switch als unterhaltsamer Koop-Spaß, hatte jedoch mit nervigen Framerate-Problem und Rucklern zu kämpfen. Nachdem auch Digital Foundry die meise Performance ankreidete, gelobten die Entwickler mit einem Patch Besserung. Und der ist nun endlich da.

Das Update mit der Versionsnummer 1.0.1 macht den Slowdowns den Garaus und bringt zudem ein paar andere Verbesserungen. Anbei die Übersicht.

Patchnotes zum Update 1.0.1 für Overcooked auf Switch

  • allgemeine Verbesserung der Framerate während des gesamtes Spiels
  • Verbesserung des Controller-Inputs
  • es wird nicht mehr bei allen Spielern eine Vibration ausgelöst, wenn Spieler 1 eine Aktion ausführt
  • Fehler behoben, wodurch ein Crash ausgelöst wird, wenn die Vibrationsstärke runtergeregelt wird
  • ein Fehler wurde behoben, wodurch man das Hacken im Einzelspieler-Modus ausnutzen konnte
  • ein Fehler wurde behoben, bei dem Anzeigen über einer Arbeitsplatte unter bestimmten Umständen fehlten
  • ein Fehler wurde behoben, bei dem der Timer abbrach, wenn man zwischen dem Handheld-Modus und dem TV-Modus wechselte

Doch damit nicht genug, gab Team17 noch bekannt, dass ein zweiter Patch folgen soll. Die Entwickler schrauben also weiterhin an der Switch-Version.

Overcooked - Angespielt: Tobi und Mirco retten im Kochfieber das Zwiebelreich 5:43 Overcooked - Angespielt: Tobi und Mirco retten im Kochfieber das Zwiebelreich

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.