Pokémon Diamant/Perl: Support für Pokémon HOME kommt erst 2022 und das könnten die Gründe sein

Mit Pokémon HOME könnt ihr gefangene Pokémon in einer Cloud lagern und zwischen mehreren Editionen hin und her tauschen. Doch der Service kommt für die Switch-Remakes erst in 2022.

von Jasmin Beverungen,
26.11.2021 12:30 Uhr

Erst 2022 soll Pokémon HOME für Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle kommen. Erst 2022 soll Pokémon HOME für Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle kommen.

Obwohl Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle bereits seit dem 19. November 2021 erhältlich sind, sind die beiden Editionen noch nicht mit dem Service Pokémon HOME kompatibel. Demnach bleibt die Frage, ob und wann der Service nachgeliefert wird, damit ihr eure Pokémon sicher lagern oder den Nationalen Pokédex schneller vervollständigen könnt. Zumindest eine dieser beiden Fragen kann Nintendo sicher beantworten.

Pokémon HOME kommt 2022

Auf der offiziellen Seite erklärt Nintendo, dass Pokémon HOME erst 2022 für die beiden Switch-Remakes erscheinen wird. Ein genaueres Datum nannte Nintendo noch nicht, doch da auch Pokémon-Legenden: Arceus mit Pokémon HOME verbunden werden soll, könnt ihr davon ausgehen, dass das erst nach dem 28. Januar 2022 der Fall sein wird.

Warum kommt der Service später? Von offizieller Seite gab Nintendo leider kein Statement ab, wieso Pokémon HOME erst 2022 mit den Remakes verknüpft werden soll. Deshalb kann nur spekuliert werden, wieso der Service später kommt.

Unseren Test zu den Neuauflagen für Switch findet ihr hier:

Pokémon DiamantPerl für Switch im Test: Liebevolles Remake einer fantastischen Generation   44     1

Mehr zum Thema

Pokémon Diamant/Perl für Switch im Test: Liebevolles Remake einer fantastischen Generation

Ein simpler Grund könnte sein, dass Nintendo einfach mehr Zeit benötigt, um das Feature mit den Neuauflagen zu verknüpfen. Womöglich könnten Pokémon aus anderen Editionen aktuell zu Problemen mit dem Spiel führen, weil die Switch-Versionen technisch noch nicht auf Pokémon HOME vorbereitet sind.

Alternativ wäre es denkbar, dass Nintendo erst einmal dafür sorgen will, dass die Spielerschaft die beiden Editionen ohne Hilfe stärkerer Pokémon durchspielt, um das volle Erlebnis der Sinnoh-Region zu bekommen. Mithilfe von stärkeren Pokémon aus Pokémon HOME wäre der Schwierigkeitsgrad viel niedriger als von Nintendo gedacht und Spieler*innen könnten sich schnell langweilen.

Weitere News zu Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle im Überblick:

Riesiges Online-Lager für eure Pokémon

Was ist Pokémon HOME? Der Service war früher als Pokémon Bank bekannt. Pokémon HOME ist eine cloud-basierte App für euer Smartphone oder die Nintendo Switch, bei der ihr euch mit eurem Nintendo-Konto anmelden müsst. Habt ihr das getan, erhaltet ihr Zugriff auf ein riesiges Lager für eure Pokémon aus sämtlichen kompatiblen Editionen.

Leider wird Pokémon HOME erst 2022 für Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle zugänglich. Leider wird Pokémon HOME erst 2022 für Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle zugänglich.

Dadurch kann jedes Pokémon, das ihr aus anderen Editionen gefangen habt, nach Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle übertragen werden. Allerdings geht das nur mit den Pokémon, die im Nationalen Pokédex des Spiels vorkommen.

Andersherum kann jedes gefangene Pokémon aus den Neuauflagen in das Lager von Pokémon HOME übertragen werden. So könnt ihr beispielsweise eure gefangenen Shinys sicher verwahren.

Welche Pokémon würdet ihr aus eurem Lager in Pokémon HOME gerne ins Spiel bringen?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.