Pokémon GO - Legendäres Pokémon Zapdos wurde offenbar versehentlich als Shiny ins Spiel gebracht

Wie es aussieht, haben die Entwickler von Pokémon GO versehentlich das Shiny- anstelle des Standard-Modells von Zapdos ins Spiel implementiert.

von Linda Sprenger,
08.08.2017 16:00 Uhr

Zapdos präsentiert sich in Pokémon GO gerade als Shiny - aber nur äußerlich. Zapdos präsentiert sich in Pokémon GO gerade als Shiny - aber nur äußerlich.

Ab heute können wir das legendäre Pokémon Zapdos in Pokémon GO fangen und wäre das nicht Grund zu Freude genug, taucht der Blitzvogel aktuell standardmäßig in seiner Shiny-Form in den Raid-Arenen des Mobile-Hits auf.

Mehr:Pokémon GO - So könnt ihr Zapdos in Raids einfach besiegen & fangen

Das führt uns ein scharfsinniger User aus dem The Silph Road-Reddit mit einem Vergleichsbild der Kollegen von Pokémon GO Hub vor Augen, das die legendären Vögel Lugia, Arktos, Zapdos und Lavados in ihrer normalen und in ihrer schimmernden Form zeigt.

links: normales Zapdos / rechts: Shiny-Zapdos links: normales Zapdos / rechts: Shiny-Zapdos

Während sich die Shiny-Formen mancher Pokémon deutlich von ihrem herkömmlichen Erscheinungsbild unterscheiden (wir denken an das rote Shiny-Garados im Vergleich mit dem standardmäßigen blauen), sind die optischen Unterschiede bei Zapdos hingegen nur minimal. Die Entwickler von Niantic haben die beiden Modelle des Blitzvogels deshalb wohl versehentlich verwechselt und das falsche ins Spiel implementiert.

Das Zapdos, das wir gerade in Raids besiegen und fangen können, ist aber kein echtes Shiny-Pokémon, es sieht nur so aus. Wie Comicbook berichtet, werde Zapdos im Pokédex nach dem Fangen nicht mit einem "Shiny-Symbol" angezeigt. Es würde auch keine Warnung aufploppen, falls wir Zapdos verschicken wollen. Solange Niantic seinen Fehler nicht korrigiert hat, können wir immerhin so tun, als seien wir im Besitz eines Shiny-Zapdos.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.