Pokémon GO - PvP, Dungeons & Crafting - Diese Features fehlen noch im Spiel

Pokémon GO ist wieder im Kommen. Mit diesen 5 zusätzlichen Gameplay-Features hat das Spiel für Nasti noch mehr Potenzial zum Dauerbrenner.

von Nastassja Scherling,
15.07.2018 15:00 Uhr

Pokémon GO hat mit Quests und dem Freundschaftssystem gut vorgelegt. Jetzt sollten aber weitere spannende Features folgen, finde ich.Pokémon GO hat mit Quests und dem Freundschaftssystem gut vorgelegt. Jetzt sollten aber weitere spannende Features folgen, finde ich.

Pokémon GO feiert diesen Sommer sein Comeback mit der höchsten Spielerzahl seit Release. Grund dafür sind nicht nur die steigenden Temperaturen, die Trainer wieder vermehrt an die frische Luft locken. Auch Ingame-Neuerungen, insbesondere die Freundesliste, und die Ankündigung von Let's Go, Pikachu und Evoli tragen ihren Teil zum Revival bei.

Um die vielen neuen und alten Spieler aber langfristig am Ball zu behalten, muss Niantic jetzt noch weiter nachlegen. Am besten mit folgenden Features, die das Gameplay meiner Meinung nach bereichern würden.

1) PvP - Player vs. Player

"Ich fordere dich zu einem Kampf heraus", kann in Pokémon GO bisher noch niemand sagen."Ich fordere dich zu einem Kampf heraus", kann in Pokémon GO bisher noch niemand sagen.

Ich fange einfach mal mit dem Offensichtlichen an. Viele PoGo-Fans wollen gegen andere Spieler kämpfen. Und das schon lange. Einer der größten Kritikpunkte beim Release des Mobile-Titels im Sommer 2016 war das fehlende PvP-System. Zwei Jahre sind mittlerweile vergangen und es hat sich nicht viel in die Richtung getan.

Niantic werkelt bekanntermaßen still und leise weiterhin an Trainer-Kämpfen. Schließlich wollen die Entwickler nach eigenen Angaben "alle gegebenen Versprechen auch halten". Details zum heiß ersehnten Feature oder gar einen genauen Release-Termin wollen die Macher jedoch nicht verraten.

Ich kann mir gut vorstellen, dass PvP wie schon die Tauschfunktion auf der Freundesliste basiert. Das ist aber nur eine Vermutung. Hoffentlich dauert es nicht mehr allzu lange, bis Niantic mit offiziellen Infos rausrückt.


Nasti ist Pokémon GO-Spielerin der ersten Stunde und jagte die letzten zwei Jahre konstant nach den Mobile-Monstern. Zwischenzeitlich spürte sie eine Art Leerlauf im Spiel, spätestens seit der Einführung der Freundesliste ist sie aber wieder hochmotiviert. Doch Pokémon GO kann immer noch besser werden und hoffentlich irgendwann die nächste Entwicklungsstufe erreichen, zum Beispiel mit diesen potenziellen Features.

2) Mehr Abwechslung auf der Map: Dungeons, Pokémon-Center & mehr

In Pokémon-Center könnten wir unsere Bestien kostenlos heilen.In Pokémon-Center könnten wir unsere Bestien kostenlos heilen.

Schauen Trainer auf die Oberwelt in Pokémon, sehen sie zwar hier und da Arenen oder PokéStops, aber streckenweise auch gähnende Leere, vor allem in ländlichen Gebieten. Wie wäre es mit ein bisschen Abwechslung in der Landschaft? In Pokémon-Centern könnten Spieler zum Beispiel ihre besiegten Pokémon wiederbeleben und angeschlagene Monster heilen - kostenlos versteht sich, so wie auch im Anime und den Hauptspielen.

Außerdem wären Dungeons mit Boss Rush-Mechaniken eine tolle Ergänzung für Pokémon GO. Ich stelle mir vor, dass Höhleneingänge zufällig auf der Karte erscheinen. Wenn Trainer nahe genug dran stehen, berühren sie den Dungeon und haben die Chance, gegen mehrere starke Monster am Stück zu kämpfen, quasi mehrere Raid-Bosse hintereinander. Zur Belohnung winken am Ende dann reichlich Sternenstaub und seltene Items wie Sonderbonbons oder besondere Pokémon-Begegnungen.

3) Ingame-Messenger

Um uns für Raids abzusprechen, wäre ein Ingame-Feature genau das Richtige.Um uns für Raids abzusprechen, wäre ein Ingame-Feature genau das Richtige.

Whatsapp, Telegram und Co.: Selbst, wenn ihr nicht Teil einer PoGo-Gruppe seid, habt ihr bestimmt schon einmal Trainer gesehen, die sich über einen der gängigen Massenger-Apps für Raids organisieren. Damit wir nicht umständlich auf Drittanbieter zurückgreifen müssen, wünsche ich mir einen eingebauten Nachrichtendienst in Pokémon GO, sodass sich alle Spieler leichter absprechen können.

Um Missbrauch zu verhindern, könnte der Messenger in abgespeckter Version erscheinen. Wir könnten nur aus gewissen Phrasen auswählen. "Hast du Zeit für einen Raid? Pokémon X in Arena Y um Z Uhr?" "Klar / Keine Zeit". So oder so ähnlich könnte der Chat aussehen.

Alternativ könnte Niantic einen Teilnahme-Button in Arenen einbauen, durch den sich Spieler mit Trainer-Namen transparent und somit verpflichtend für Kämpfe anmelden könnten.

4) Verfeinerte Story-Quests

Eine potenzielle Story-Quest könnte uns zu Rattenfängern machen.Eine potenzielle Story-Quest könnte uns zu Rattenfängern machen.

Das Quest-System von Pokémon GO birgt noch mehr Potenzial als aktuell genutzt wird. Ich wünsche mir weitere Aufgaben, die mich zu Arenen oder anderen Orientierungspunkten schicken und dabei eine kleine Geschichte erzählen.

"In dieser Arena ist der Strom ausgefallen! Hilf mit deinen Elektro-Pokémon, ihn wieder anzuschalten.", "Auf diesem Feld wächst nichts mehr. Setze in der Nähe Attacken vom Typ Pflanze und Wasser ein, um es wieder erblühen zu lassen!" oder "Die Nachbarschaft leidet unter einer Pokémon-Plage. Fange 15 Rattfratz, um den Bewohnern zu helfen."

Solche Herausforderungen würden mehr Abwechslung ins Mobile-Spiel bringen und mich dazu motivieren, verschiedene Gebiete zu besuchen, die ich sonst vielleicht nicht zu Gesicht bekommen hätte.

5) Crafting

Top-Trank und Beleber sollten sich zu Top-Beleber verbinden lassen.Top-Trank und Beleber sollten sich zu Top-Beleber verbinden lassen.

Ein Crafting-System würde Spielern ermöglichen, Items zu verbinden, um daraus nützlichere Effekte zu gewinnen. Kombinieren wir zum Beispiel einen Beleber mit einem Top-Trank, erhalten wir einen Top-Beleber. Zwei reguläre Tränke werden zu einem Supertrank und so weiter.

Die Möglichkeit, Items zu kombinieren, würde nicht nur bessere Effekte bringen. Wir hätten auch mehr Platz in unserem Beutel, der - zumindest bei mir - sowieso viel zu oft aus allen Nähten platzt.

Habt ihr weitere Ideen für Neuerungen in Pokémon GO? Schreibt es uns in die Kommentare!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen