Pokémon GO - Shiny-Pikachu kann jetzt weltweit gefangen werden

Japanische Spieler haben während eines Events die Shiny-Formen von Pichu, Pikachu und Raichu gesichtet. Nun hat ein schwedischer Spieler Shiny-Pikachu gefangen und bestätigt damit den weltweiten Release.

von Linda Sprenger,
15.08.2017 12:58 Uhr

Shiny-Pikachu ist etwas dunkler als die herkömmliche gelbe Form. Shiny-Pikachu ist etwas dunkler als die herkömmliche gelbe Form.

Die Shiny-Formen von Pichu, Pikachu und Raichu tauchten zuerst während des Pikachu Outbreak-Events in Japan auf - jetzt können die besonderen Monster offenbar weltweit gefangen werden.

Mehr:Pokémon GO - Neue Raid-Bosse wie Pikachu, Mauzi & Dragoran gesichtet, Rotation steht wohl kurz bevor

Niantic hat den weltweiten zwar noch nicht offiziell betätigt, ein schwedischer Pokémon GO-Spieler hat aber bereits ein schillerndes Pikachu in seinem Pokédex und verzeichnet laut Pokémon GO Hub damit das erste Shiny-Pikachu, das außerhalb von Japan gefangen wurde.

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Twitter-User Shankha_Deep aus Indien hat derweil ein Screenshot seines Shiny-Pichu gepostet:

Link zum Twitter-Inhalt

Es ist noch nicht klar, ob die Shiny-Formen der beliebten Mauspokémon permanent im Spiel bleiben oder nur temporär gefangen werden können. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass sie nach dem goldenen Karpador und dem roten Garados als dauerhafte Shinys im Spiel bleiben. Aber warten wir die offizielle Bestätigung von Niantic ab.

Shiny-Pokémon unterscheiden sich optisch von ihren Artgenossen und sind außerdem anhand eines Glitzer-Icons unter der Gender-Anzeige erkennbar.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.