Pokémon GO - Team Rocket-Boss Giovanni ist da & Fans wollen mehr

Könnte der Bösewicht irgendwann selbst im Spiel auftreten? Und wenn ja, wäre er dann ein möglicher Raid-Boss?

von Hannes Rossow,
29.07.2019 14:22 Uhr

Giovanni gehört zu den bekanntesten Figuren im Pokémon-Universum.Giovanni gehört zu den bekanntesten Figuren im Pokémon-Universum.

Am Wochenende erreichte das Team Rocket-Event in Pokémon GO seinen Höhepunkt. Die Rüpel haben nicht nur jeden einzelnen PokéStop im Spiel überfallen, sondern auch noch alle Social Media-Kanäle zum Spiel gekapert. Doch jetzt ziehen sich die Bösewichte wieder zurück, aber nicht für immer - sagt Team Rocket-Chef Giovanni.

Der Team Rocket-Chef gibt sich die Ehre & spricht zu Pokémon GO-Fans

Der Kult-Bösewicht, den Pokémon-Fans nur zu gut kennen, wurde schon vor einiger Zeit mit einem kleinen Teaser angedeutet. Doch jetzt spricht er direkt zu den Spielern und kündigt an, dass man nicht das letzte Mal von Team Rocket gehört habe.

Diese direkte Ansprache lässt den Schluss zu, dass das Team Rocket-Event ein wiederkehrendes Feature von Pokémon GO werden wird. Aber sie scheint auch die Möglichkeit zu bieten, dass Giovanni irgendwann einmal selbst im Spiel auftreten wird. Vielleicht sogar als der allererste Bossgegner von Pokémon GO.

Richtig zu sehen bekommen wir Giovanni allerdings nicht, da er - wie man es kennt - nur anhand seiner Silhouette zu erkennen ist. Gut möglich also, dass es bis zum endgültigen Rückzug von Team Rocket noch etwas mehr von Giovanni zu hören gibt.

Giovanni kommt gut an & die Spieler wollen mehr: Die Fans scheinen jedenfalls schon jetzt zu hoffen, dass Giovanni irgendwann einmal Arenen übernimmt, wie es Team Rocket mit den PokéStops gemacht hat.

Und wenn er schon kein Raid-Boss wird, soll Giovanni trotzdem einfach da bleiben:

Wie fandet ihr das Team Rocket-Event?


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen