Adventskalender 2019

Pokémon GO - Team Rocket ist wieder im Spiel & plötzlich überall

Dass Team Rocket auch Pokémon GO heimsucht, war längst überfällig. Doch kurz nach der Einführung scheint es Probleme mit dem neuen Feature zu geben.

von Hannes Rossow,
25.07.2019 15:43 Uhr

Team Rocket war im Spiel und jetzt offenbar nicht mehr. Kein Wunder, dass Spieler verwirrt sind. Team Rocket war im Spiel und jetzt offenbar nicht mehr. Kein Wunder, dass Spieler verwirrt sind.

Update vom 25.07.2019:

Team Rocket ist nach einer Pause wieder zurück im Spiel und wenn ihr aktuell die PokéStops in eurer Nähe bereist, kann es gut sein, dass euch die Bösewichte auflauern.

War es gestern noch in der Lore des Spiels noch unklar, was zu den eingefärbten PokéStops führt und was es mit den Crypto-Pokémon auf sich hat, wird jetzt ganz klar kommuniziert, das Team Rocket für Probleme sorgt:

Spielern zufolge sollen die Team Rocket-PokéStops auch deutlich häufiger auftreten als vor ihrem plötzlichen Verschwinden. So berichtet ein Fan auf Reddit gleich von fünf eingefärbten PokéStops direkt in seiner Nähe. Die Seltenheit war einer der größten Kritikpunkte an dem neuen Feature.

Worauf ihr euch bei den Team Rocket-Angriffen einstellen müsst und was ihr davon habt, erfahrt ihr weiter unten.

Originalmeldung vom 24.07.2019:

Dass sie irgendwann in Spiel kommen werden, war schon länger klar, doch jetzt ist es offiziell. Team Rocket hat Pokémon GO infiltriert und lauert Spielern auf der ganzen Welt an Pokéstops auf, um uns dort mit ihren schattenartigen Crypto-Pokémon zu überfallen. Doch kurz nach der Einführung der kultigen Bösewichte, scheint das neue Feature schon an seine Grenzen zu stoßen.

Team Rocket ist jetzt in Pokémon GO...

Seltsame PokéStops überall: Das Team Rocket-Event wurde über den offiziellen Twitter-Kanal von Pokémon GO angekündigt. Dort hieß es nämlich, dass Professor Willow, dass immer mehr Trainer von "eingefärbten" PokéStops berichtetet haben. Pokémon GO-Spieler, die auf derartige PokéStops getroffen sind, wurden dann von Team Rocket-Mitgliedern angegriffen.

Die Schatten-Pokémon sind da: Mit einem Sieg über Team Rocket bekommen Spieler im Anschluss die neuen Krypto-Pokémon einzufangen, über die wir schon in der Vergangenheit berichtet haben. Die sogenannten Schatten-Pokémon sind von einer dunklen Aura umgeben und müssen nach dem Einfangen erst mit der Hilfe von Bonbons und Sternenstaub "gereinigt" werden.

Pokémon GO
Alles zu den Crypto-Pokémon: Aussehen, Fähigkeiten & mehr

...und auch gleich wieder weg

Keine Sichtungen mehr: Wer jetzt gleich nach draußen stürmen möchte, um Team Rocket zu verprügeln, wird aber vielleicht enttäuscht, denn ein neuer Tweet des Pokémon GO-Kanals scheint anzudeuten, dass das Event ein vorzeitiges Ende gefunden hat.

Es heißt nämlich, dass die Sichtungen der seltsamen PokéStops plötzlich aufgehört haben. Eine Erklärtung, warum das so ist oder wann mit der Rückkehr der Bösewichte zu rechnen ist, gibt es nicht. Zudem sind sich die Fans auch nicht sicher, ob damit auch gemeint sein könnte, dass die betroffenen PokéStops einfach nur sehr selten sind und keine neuen mehr dazu kommen.

Die Reaktion der Spieler auf diese Meldung ist jedenfalls nicht gerade freudig:

"In anderen Worten, euer neues Feature ist kaputt und wisst nicht, wie ihr es reparieren sollt."

"Sie sind schon wieder weg und ich habe keinen einzigen von ihnen gesehen, so langweilig."

"Gebt doch einfach zu, dass ihr es abgeschaltet habt, weil in dem Augenblick kaputt war, als ihr es freigeschaltet habt."

Bisher keine Stellungnahme: Wir haben an offizieller Stelle nachgefragt, wie der aktuelle Status des Team Rocktet-Events ist und werden euch gegebenfalls mit einem Update versorgen.

Seid ihr Team Rocket begegnet?


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen