Let's Go, Pikachu & Evoli - Gameplay-Video zeigt Rocko, neuen Rivalen & etliche Spieldetails

Eine ausgiebige Gameplay-Präsentation im Nintendo Treehouse offenbart Neues zu Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli.

von Nastassja Scherling,
13.06.2018 17:30 Uhr

Let's Go, Pikachu und Evoli erscheinen am 16. November und sind auch im Koop spielbar.Let's Go, Pikachu und Evoli erscheinen am 16. November und sind auch im Koop spielbar.

Let's Go, Pikachu und Evoli sind die ersten RPGs der Hauptreihe für Nintendo Switch und machen einiges anders, als ihre Vorgänger. Wir wissen zum Beispiel seit dem Reveal, dass das Fangsystem nach dem Vorbild von Pokémon GO überarbeitet wurde.

Let's Go, Pikachu & Evoli
Diese Gameplay-Anpassungen sollen Hardcore- & Casual-Spieler ansprechen

Im Rahmen der E3 veranstaltete Nintendo nach der Direct, die vor allem Super Smash Bros. Ultimate beleuchtete, ein Treehouse-Event. Dabei gab es rund 40 Minuten Gameplay zu den Remakes von Pokémon Gelb zu sehen und wir konnten viele neue Erkenntnisse daraus ziehen.

Neue Gameplay-Infos zu Let's Go im Überblick

Hier die Infos, die bei Nintendo Treehouse vorgestellt wurden:

  • Pokémon im Team leveln bei erfolgreichem Fangversuch auf
  • zwei Pokémon begleiten uns als Partner. Je nach Edition sind das entweder Pikachu (auf der Schulter des Avatars) oder Evoli (auf dem Kopf) und zusätzlich ein beliebiges weiteres Pokémon
  • Trainerkämpfe laufen traditionell ab
  • eine Aura umhüllt manche Pokémon auf der Oberwelt und symbolisiert z.B. ihre Größe (rot = besonders groß, blau = besonders klein)
  • Pikachu oder Evoli wedeln mit ihrem Schweif, wenn sich ein Item in der Nähe befindet
  • der Koop-Modus funktioniert per simplen Drop-in und -out
  • Pokémon GO-Park: Aus Pokémon GO gesendete Monster müssen erst gefangen werden, bevor sie unserem Team beitreten. Die Daten in Pokémon GO gehen dann verloren, wir können das Monster also nicht mehr zurück schicken. Aber wir bekommen Extra-Bonbons
  • Werte von Pokémon können wie in Pokémon GO mit Bonbons verbessert werden

Details zu Pokéball Plus

Auch das Zusätzgerät stellte Nintendo näher vor. Wir wissen bereits, dass der Pokéball Plus als Controller dient, wir darin Monster unterwegs mitnehmen können und, dass er von Anfang an Mew enthält. Allerdings war das noch nicht alles:

  • wenn wir mit Monstern im Pokéball Plus spazieren gehen, bekommen wir Geschenke
  • die LED-Leuchte färbt sich je nach Pokémon-Typ, der im Ball steckt, in einer anderen Farbe
  • der Pokéball Plus dient in Pokémon GO als Ersatz für Pokémon GO-Plus und deckt dieselben Funktionen ab.

Screenshots von Rocko & dem neuen Rivalen

Das Pokémon-Netzwerk Serebii war schnell und hat einige Screenshots vom neuen Rivalen "Trace", von Arenaleiter Rocko und dem überarbeiteten Pokémon-Center geschossen und auf Twitter hochgeladen:

Das gesamte Gameplay-Video von der Nintendo Treehouse-Präsentation könnt ihr euch unten ansehen.


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen