Adventskalender 2019

Nintendo-Patente deuten mögliche Pokémon-Remakes an

Nintendo gibt die Idee der Pokéball Plus-Controller offenbar nicht auf, im Gegenteil. Neue Patente könnten sogar darauf hindeuten, dass uns weitere Remakes von Pokémon-Spielen ins Haus stehen.

von David Molke,
03.12.2019 15:07 Uhr

Nintendo bringt eventuell neue Versionen des Pokéball-Controllers auf den Markt, was wiederum weitere Pokémon-Neuauflagen andeuten könnte. Nintendo bringt eventuell neue Versionen des Pokéball-Controllers auf den Markt, was wiederum weitere Pokémon-Neuauflagen andeuten könnte.

Die Pokéball Plus-Controller für Pokémon: Let's Go, Evoli! beziehungsweise Let's Go, Pikachu könnten eine Renaissance erleben. Wer dachte, dass das Konzept mit Pokémon Schwert und Schild (das den Pokéball-Controller nicht unterstützt) beerdigt wurde, irrt sich womöglich: Nintendo hat offenbar neue Pokéball-Patente angemeldet. Aber wofür? Möglicherweise könnte sich darin ein Hinweis auf weitere Remakes von älteren Pokémon-Titeln verbergen.

Nintendo meldet neuePokéball-Patente an

Das steckt drin: Offenbar befindet sich eine neue Version des Pokéball-Controllers in Entwicklung. Zumindest deuten darauf diese neuen, japanischen Nintendo-Patente hin. Worin sich die neuen Pokéball-Patente von den bisherigen Versionen unterscheiden, bleibt allerdings leider unklar (via WCCFTech).

Aber wofür? Ebenso unklar bleibt, wozu diese neuen Pokébälle benutzt werden sollen, wenn sie jemals auf den Markt kommen. Immerhin hat sich Nintendo mit dem neuen Pokémon Schwert und Schild von dem Steuerungs-Feature verabschiedet. Der Pokéball Plus-Controller wird vom aktuellen Pokémon-Titel also gar nicht unterstützt.

Kommen weitere Remakes? Diese neuen Patente könnten ein Hinweis darauf sein, dass Nintendo noch mehr Remakes im Stil von Pokémon Let's Go plant. Die könnten dann die Neuauflage des Pokéballs unterstützen und nutzen.

Freut euch nicht zu früh! Wie bei allen Patenten heißt die Anmeldung auch bei diesem hier nicht automatisch, dass daraus jemals ein marktreifes Produkt entstehen muss. Eventuell kommt nie ein neuer Pokéball-Controller. Auch die Möglichkeit, dass uns weitere Neuauflagen älterer Pokémon-Spiele erwarten könnten, solltet ihr nicht als gesetzt ansehen.

Mehr Pokémon-News:


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen