Pokémon Schwert & Schild: Alle neuen Pokémon in der Liste

Die achte Generation bringt völlig neue Pokémon in den Pokédex. Wir halten in unserer Liste alle fest, die bis jetzt für Pokémon Schwert und Schild bestätigt wurden.

von Ann-Kathrin Kuhls,
09.10.2019 10:29 Uhr

In Pokémon Schwert & Schild treffen wir viele neue Taschenmonster In Pokémon Schwert & Schild treffen wir viele neue Taschenmonster

Auf der Nintendo Direct zu Pokémon Schwert & Schild wurden nicht nur ein Release-Datum und ein neuer Multiplayer enthüllt, sondern auch die animierten Versionen von 49 Pokémon. Viele von ihnen kennen wir schon, ein paar, beispielsweise die legendären Pokémon Lacian und Zamazenta, sind jedoch neu.

Hier ist unsere Liste aller neuen Pokémon

Damit ihr den Überblick behaltet, welche Pokémon der 8. Generation schon angekündigt wurden, werden wir an dieser Stelle eine stetig aktuell gehaltene Liste führen, die alle Taschenmonster aufzählt.

Dabei müssen wir uns teilweise leider erst einmal auf die englischen Namen verlassen. Sobald wir die deutschen kennen, werden die selbstverständlich eingefügt.

Morpeko

Morpeko-Formen im Vergleich: satt Morpeko glücklich und satt.

... und mit Heißhunger Morpeko hungrig.

Typ: Elektro / Unlicht

Das hamsterartige Pokémon Morpeko hat eine sehr ungewöhnliche Eigenschaft: Es verändert seinen Typ und sein Muster, wenn es hungrig wird, beziehungsweise seine Fähigkeit Heißhunger aktiviert. Sein Pappsattmuster zeigt ihn als Elektro-Pokémon, sein Kohldampfmuster als Typ Unlicht. Morpeko ist einfach nicht er selbst, wenn er hungrig ist.

Wolly (Wooloo)

Wooloo ist das vielleicht flauschigste Pokémon der achten Generation. Wooloo ist das vielleicht flauschigste Pokémon der achten Generation.

Typ: Normal

Das Schafpokémon ist von kuscheligem weichen Fell überzogen. Sein Fell wird in der Galar-Region genutzt, um Strickkleidung herzustellen, für die die Gegend berühmt ist.

Cottini (Gossifleur)

Gossifleur hat wahrscheinlich eine sehr blumige Ausdrucksweise. Gossifleur hat wahrscheinlich eine sehr blumige Ausdrucksweise.

Typ: Gras

Das Blumenzier-Pokémon lebt am liebsten dort, wo Wasser und Luft sauber sind. Seine Pollen heilen Pokémon wie Menschen und werden in Galar oft genutzt, um als Hausmittelchen Kindern zu helfen.

Cottomi (Eldegoss)

Eldegoss hat den Kopf voller ... Sporen? Eldegoss hat den Kopf voller ... Sporen?

Typ: Gras

Die Weiterentwicklung von Gossifleur. Das Baumwollpokémon trägt seine Wolle in einem riesigen Flauschball auf dem Kopf. Der fungieri als Helm und schützt Eldegoss vor Verletzungen.

Kamalm (Dreadnaw)

Drednaw sieht aus wie eine Schnappschildkröte. Drednaw sieht aus wie eine Schnappschildkröte.

Typ: Gestein/Wasser

Drednaw erinnert auf den ersten Blick an eine Schnappschildkröte. Sein Kiefer ist scharf und stark genug, um durch Stein und Eisen zu schneiden. Obwohl es so ein Klops ist, bewegt sich das Biss-Pokémon überraschend schnell. Wird Kamalm in einem Arenakampf mit Dynamax vergrößert, verändert sich sein Aussehen.

Krarmor (Corviknight)

Corviknight verfügt über typische Flug/Stahl-Attacken. Corviknight verfügt über typische Flug/Stahl-Attacken.

Typ: Flug/Stahl

Corviknight soll das stärkste Pokémon im Luftraum über Galar sein. Im Trailer wurde verraten, dass das Krähenpokémon uns als Flugtaxi in alle Städte bringen kann, die wir bereits besucht haben. Krarmor verändert ebenfalls sein Aussehen, wenn es mit dem neuen Dynamax-Feature riesig gemacht wird.

Voldi (Yamper)

Voldi ist ein Corgi mit Herz-Hintern. Voldi ist ein Corgi mit Herz-Hintern.

Typ: Elektro

Ein Corgi-Pokémon! Und mehr müssen wir eigentlich auch nicht sagen. Dieses Elektro-Monster ist einfach zuckersüß.

Impidimp

Gestatten: Impidimp. Gestatten: Impidimp.

Der Preis für den wohl besten Pokémon-Namen der 8. Generation geht bislang an Impidimp. Ein Kobold-Pokémon vom Typen Unlicht und Fee.

Typ: Unlicht/Fee

Pokusan (Alcremie)

Pokusan ist zum Anbeißen Pokusan ist zum Anbeißen

Pokusan ist ein Pokémon, das einem Dessert nachempfunden ist. Wie Krarmor und Kamalm kann verändert auch Pokusan seine Form, wenn es in der Arena ge-gigadynamaxt wird.

Typ: Fee

Duraludon

Duraludon ist Typ Drache/Stahl Duraludon ist Typ Drache/Stahl

Duraludon zählt zu den Drachen/Stahl-Pokémon. Seine besonderen Fähigkeiten Schwer- und Leichtmetall, siedeln es aller Wahrscheinlichkeit nach in den Minen der Galar-Region an.

Typ: Drache / Stahl

Klonkett (Rolycoly)

Klonkett ist nicht gerade extravagant. Klonkett ist nicht gerade extravagant.

Klonkett sieht nicht besonders spannend aus, allerdings muss er das auch nicht. Als Steinpokémon ist er schließlich von Natur aus solide. Seine Fähigkeiten sind Hitzeschutz und Dampfwalze.

Typ: Gestein

Urgl (Cramorant)

Urgl, wie er auf Nintendos Webseite gezeigt wird. Urgl, wie er auf Nintendos Webseite gezeigt wird.

Typ: Flug & Wasser

Urgl ist ein Schling-Pokémon, der an Kormorane (Vögel der englischen Küste) erinnert. Er versucht alles zu verschlingen, was bei drei nicht auf den Bäumen ist, unter anderem auch bei seinen Attacken Surfer oder Taucher. Wird Urgl währenddessen verletzt, bespuckt er seinen Gegner dank der Fähigkeit Würggeschoss mit genau dem, was zu dem Zeitpunkt noch in seinem Schnabel ist.

Mortipot (Polteageist)

Mortipot auf der Nintendo-Webseite. Mortipot auf der Nintendo-Webseite.

Typ: Geist

Mortipot ist ein Schwarzteegeist und wohnt in einer leicht angeknacksten Kanne. Hat ein Trainer sein Vertrauen gewonnen, lässt es ihn oder sie sogar von ihm trinken. Wilde Moripots tarnen sich gerne als Geschirr in Restaurants und Cafés. Ihre besondere Fähigkeit ist Bruchrüstung.

Zamazenta

Zamazenta hat ein Schildgesicht. Zamazenta hat ein Schildgesicht.

Typ: ???

Das legendäre Pokémon der Schild-Edition trägt seinen Schutz direkt am Körper.

Lacian

Könnte Lacian reden, würde ihn mit dem Schwert im Mund niemand verstehen. Könnte Lacian reden, würde ihn mit dem Schwert im Mund niemand verstehen.

Typ: ???

Das legendäre Pokémon der Schwert-Edition ist mit einem Schwert ausgerüstet.

Die Starter

Und natürlich waren auch die Starter wieder zu sehen. Die gibt es allerdings schon ein bisschen länger.

Hopplo

Hopplo sieht aus, als hätte er ein Pflaster auf der Nase. Hopplo sieht aus, als hätte er ein Pflaster auf der Nase.

Typ: Feuer

Das Häschenpokémon scheint draufgängerisch und mit Feuereifer bei der Sache.

Memmeon

Memmeon ist wie immer besorgt. Memmeon ist wie immer besorgt.

Typ: Wasser

Memmeon ist wahrscheinlich die traurigste Kaulquappe der Welt. Die Fans lieben ihn jedoch.

Chimpep

Chimpep ist wahrscheinlich richtig frech. Chimpep ist wahrscheinlich richtig frech.

Typ: Pflanze

Das Affenpokémon ist für jeden Schabernack zu haben. Nintendo nennt ihn verschmitzt und neugierig.

Mehr Pokémon sind bis jetzt noch nicht bestätigt. Wir bemühen uns aber, diese Liste immer aktuell zu halten. Wenn ihr neue Taschenmonster seht, schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Die Galar-Formen

Wie immer gibt es auch Taschenmonster, die wir zwar schon aus anderen Teilen der Serie kennen, in der neuen Region aber anders aussehen. Die alternativen Formen haben wir hier für euch aufgelistet:

Galar-Smogmog

Galar-Smogmog ist ein echter Sir. Galar-Smogmog ist ein echter Sir.

Typ: Gift / Fee

Galar-Smogmog ist sowohl eine Hommage an die eleganten, Zylindertragenden Gentlemen, für die Großbritannien bekannt ist. Allerdings bilden seine Zylinder gleichzeitig Schornsteine, die auch an die Industrielle Revolution erinnern, die in Großbritannien ihren Ursprung nahm.

Galar-Zigzachs

Zigzachs ist jetzt schwarz-weiß. Zigzachs ist jetzt schwarz-weiß.

Typ: Normal / Unlicht

Das Zigzachs in Galar wechselt nicht nur die Farbe und sieht damit mehr nach Stinktier aus, es wechselt auch den Typen. Aus Normal wird ein Normal/Unlicht-Typ.

Galar-Geradaks

Geradaks sieht jetzt mehr wie ein Dachs aus. Geradaks sieht jetzt mehr wie ein Dachs aus.

Typ: Normal / Unlicht

Auch die Weiterentwicklung Geradaks ist jetzt schwarz-weiß. Damit passt es tatsächlich mehr zu seinem Namen, der an den Dachs erinnert. Auch Deradaks ist jetzt ein Normal/Unlicht-Typ.

Barrikadax

Barrikadax ist als Entwicklung ein Sonderfall. Barrikadax ist als Entwicklung ein Sonderfall.

Typ: Normal / Unlicht

Eine komplett neue, zweite Entwicklungsstufe bekommt Zigzach mit Barrikadax spendiert. Die genaue Entwicklungsmethode ist zwar noch nicht bekannt, allerdings ist Barrikakadax die erste Form, die sich nur aus einer regionalen Form weiterentwickelt. Erste Bilder zeigen, dass das Pokémon auf den Hinterbeinen steht und und mit seinem Fell ein bisschen an die Mitglieder der Band Kiss erinnert, auch wenn die nicht aus Großbritannien stammen.

Lauchzelot

Aus Porenta ist ein echter Krieger geworden. Aus Porenta ist ein echter Krieger geworden.

Typ: Kampf

Die Weiterentwicklung von Porenta ist keine Galar-Version, sondern eine echte Weiterentwicklung der Ente mit dem Lauchstab. Das heißt, wir können weiterhin Porenta fangen und sie mit etwas Training in Lauchzelot weiterentwickeln - einer ritterlichen Version des Originals.

Achtung: Lauchzelot ist exklusiv in Pokémon Schwert verfügbar!

Galar-Ponita

Das rätselhafte Livestream-Pokémon. Das rätselhafte Livestream-Pokémon.

Typ: Psycho

In einem vergangenen Livestream aus dem Wirrschein-Wald trat die Galar-Version von Ponita auf den Plan. Es ist weiß, hat Haare wie Regenbogenwolken und ein Hörnchen auf der Stirn, was es zu einem Einhorn machen würde. Die Zuckerwattefrisur und der mystische Kopfschmuck passen sehr gut zur Sagenwelt Großbritanniens, in der sowohl Einhörner als auch Regenbögen eine große Rolle spielen.

Achtung: Galar-Ponita ist exklusiv in Pokémon Schild verfügbar!

Die zwei zwischen den Generationen

Zwei Pokémon lassen sich nur schwer in die Liste einordnen, weil nicht sicher ist, ob sie nun zur Generation 7 oder 8 gehören. Schließlich tauchten Meltan und Melmetal zwar in Pokémon Go und damit auch in Pokémon: Let's Go, Pikachu und Evoli, der siebten Spielegeneration, auf. Aber da in Let's Go eigentlich keine neuen Monster eingeführt wurden, könnte man auch argumentieren, dass die beiden damit eigentlich zur Gen 8 gehören.

Aus Gründen der Vollständigkeit fügen wir die beiden hier ein.

Meltan

Meltan hat einen Schraubenmutterkopf. Meltan hat einen Schraubenmutterkopf.

Typ: Stahl

Meltan taucht in der Welt von Pokémon Go zunächst in antiken Texten auf, dann auf einmal in echt. Das schüchterne Monster erscheint dort jedoch nur, wenn wir eine Wunderbox öffnen.

Melmetal

Pokémon Melmetal Pokémon Melmetal

Typ: Stahl

Melmetal ist die Weiterentwicklung von Meltan. Damit ist Meltan das einzige mysteriöse Pokémon, das aktuell eine Evolution hat. Allerdings muss der Spieler dafür auch 400 Meltan-Boinbons opfern.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen