Pokémon Schwert & Schild - Leak verrät, wie sich die Starter entwickeln

Pokémon: Schwert & Schild wirft sein Schatten voraus – und Leaks: Womöglich wissen wir schon, zu welchen Evolutionsstufen sich die Starter-Pokémon Hopplo, Memmeon und Chimpep entwickeln.

von David Molke,
07.05.2019 13:45 Uhr

Pokémon Schwert & Schild bietet drei Starter-Pokémon: Hopplo, Memmeon und Chimpep.Pokémon Schwert & Schild bietet drei Starter-Pokémon: Hopplo, Memmeon und Chimpep.

Pokémon Schwert und Schild entführt euch in eine Pokémon-Version Großbritanniens. Darin treiben diverse neue Pokémon ihr Unwesen und welche Starter ihr wählen dürft, steht auch schon fest.

Einem neuen Leak zufolge gibt es nun auch schon die ersten Informationen zu deren Evolutionsstufen. Zusätzlich gibt es angeblich auch schon erste Hinweise auf die legendären Pokémon auf den Covern und einiges mehr.

Pokémon Schwert & Schild-Leak zeigt mögliche Starter-Evolutionsstufen

Wie immer gilt: Leaks sind mit Vorsicht zu genießen. Es handelt sich hierbei weder um offizielle Ankündigungen noch um bestätigte Informationen. Das Ganze kann genauso gut ein Fake sein.

Als Quelle gibt der GameFAQ-Post einen anonymen Menschen an, der dem Entwickler Game Freak und der Pokémon Company nahe stehen soll.

Die finalen Evolutionsstufen der Starter-Pokémon sollen dem Leak zufolge so aussehen:

  • Hopplo (Feuer/Elektrisch) verwandelt sich in einen schnellen Footballspieler.
  • Memmeon (Wasser/Geist) entwickelt sich zu einem Schauspieler des 16.-17. Jahrhunderts.
  • Chimpep (Gras/Fels) wird Musiker und nutzt den Stock als Instrument.

Insgesamt erwarten uns laut dem Leak im neuen Pokémon-RPG für die Switch zwischen 85 und 120 neue Pokémon.

Pokémon Schwert & Schild erscheint wahrscheinlich Ende 2019 für die Switch.Pokémon Schwert & Schild erscheint wahrscheinlich Ende 2019 für die Switch.

Pokémon Schwert & Schild
Ein Starter ist jetzt schon Liebling der Fans

Legendäre Wolf-Pokémons, Rivalen & böse Teams geleakt?

Dem Leak zufolge soll auf den Verpackungen der beiden Fassungen von Pokémon Schwert und Schild jeweils ein legendäres Wolf-Pokémon zu sehen sein. Das würde natürlich zu den bereits im Design angelegten Wolfsköpfen passen, muss deshalb aber natürlich noch lange nicht stimmen.

Die Unterschiede liegen im Typ: Während das Schwert-Legendary angeblich Stahl/Kampf als Paar haben soll, kommt das legendäre Schild-Pokémon angeblich mit einer Stahl/Fels-Mischung daher. Dann wäre das Schwert-Pokémon relativ klar im Vorteil.

Zusätzlich heißt es merkwürdigerweise, dass Meltan und Melmetal eine "fast wichtige" Rolle für die Story, insbesondere aber das Endgame spielen sollen. Möglicherweise ist das ein Tippfehler und soll statt "almost" eigentlich "most important" heißen, die mysteriösen Pokémon könnten also sehr wichtig werden.

Pokémon Schwert & Schild
Aus diesen Fabelwesen könnten Pokémon werden

Noch mehr Leaks: Angeblich gibt es zwei böse Teams in der Story von Pokémon Schwert und Schild. Während das eine an römische Gladiatoren erinnern soll, handelt es sich bei dem anderen bösen Team laut dem Leak um eine bedrohliche Wissenschaftler-Truppe.

Beim Gym Master soll es sich lediglich um eine missglückte Übersetzung und den hinlänglich bekannten Gym Leader handeln. Dann gibt es da noch die Professorin, die angeblich keine allzu große Rolle spielt und euren Rivalen. Der ist nett, verbirgt aber wie üblich ein düsteres Geheimnis und hat Familie im Wissenschaftler-Team.

Wie schätzt ihr den Leak ein? Haltet ihr das Ganze für glaubwürdig?

Pokémon Schwert & Schild - Screenshots - Trailer ansehen


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen