Pokémon Schwert & Schild-Map zeigt, wie riesig die Open World-Area ist

Die Leaks zu Pokémon Schwert und Schild wollen einfach nicht abbrechen - nun ist ein angebliches Bild der kompletten Map der Galar-Region aufgetaucht.

von Linda Sprenger,
05.11.2019 19:06 Uhr

Die Map der Galar-Region von Pokémon Schwert & Schild wurde nun offenbar ebenfalls geleakt. Die Map der Galar-Region von Pokémon Schwert & Schild wurde nun offenbar ebenfalls geleakt.

Eine gewaltige Leak-Welle ist in den vergangenen Tagen auf Pokémon Schwert & Schild eingebrochen und will nach wie vor nicht verebben. Nachdem nun angebliche Bilder noch unbekannter Pokémon inklusive der Starter-Entwicklungen im Netz kursierten, ist jetzt die Map der Galar-Region aufgetaucht.

Achtung Spoiler: Wer sich im Spiel überraschen lassen will, der sollte ab sofort nicht mehr weiterlesen.

So soll die Galar-Map im Spiel aussehen

Nintendo postete schon im Februar ein Artwork der Map zur neuen, englisch angehauchten Region, in der wir unser Poké-Abenteuer bestreiten. Auf Imgur (via Centro Pokémon Leaks) findet sich nun aber ein angebliches Bild von der tatsächlichen Karte im Spiel.

Natürlich ist hierbei Vorsicht geboten, von offizieller Seite stammt das Material nämlich nicht. Jedoch stimmen Struktur der Map sowie einzelne Orte mit dem Artwork überein, das Nintendo im Februar veröffentlichte. An dem Leak könnte also durchaus etwas dran sein.

Das soll die Map der Galar-Region aus Pokémon Schwert & Schild sein. Das soll die Map der Galar-Region aus Pokémon Schwert & Schild sein.

Welche Orte zeigt die Map?

Neben Städten und Arenen, die wir im Laufe unserer Reise abklappern, sticht vor allem die riesige Naturzone ins Auge.

Was ist die Naturzone? Dabei handelt es sich um das Open World-Areal in Schwert und Schild, in dem wir nicht etwa Zufallskämpfe bestreiten, sondern verschiedenste Taschenmonster in freier Wildbahn antreffen.

Das Areal müsste sich in dem dunkelgrünen Bereich in der Mitte der Map befinden. Der Standort der Naturzone würde dann zumindest mit der Karte des Areals übereinstimmen, die vor einigen Wochen in einem japanischen Magazin veröffentlicht wurde:

Die Naturzone auf der Map (dunkelgrüner Bereich mit den drei Seen) Die Naturzone auf der Map (dunkelgrüner Bereich mit den drei Seen)

Die Karte der Naturzone aus dem CoroCoro-Magazin zum Vergleich:

Wie groß ist die Naturzone? In einem Interview mit Metro UK (via Nintendolife) verkündete The Pokémon Company vor einigen Wochen schon, dass das Open World-Areal des Spiels in etwa so groß sein soll wie zwei Teilabschnitte der Karte von The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Befindet sich die geleakte Map tatsächlich so im Spiel, dann dürfte die Naturzone wirklich sehr weitläufig ausfallen, schließlich nimmt sie einen großen Teil der Karte ein.

Pokémon Schwert und Schild erscheint am 15. November 2019 exklusiv für Nintendo Switch.

Was wurde außerdem von Schwert & Schild geleakt?


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen