Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Pokémon Tekken DX im Test - Verprügel sie alle!

Fazit der Redaktion


Mirco Kämpfer
@Khezuhl

Ich fand Pokémon Tekken schon auf der Wii U ziemlich cool, meine größten Kritikpunkte waren jedoch das viel zu magere Kämpferaufgebot und der abwechslungsarme Solomodus. Pokémon Tekken DX legt immerhin beim Umfang mit sechs neuen Taschenmonstern einen drauf, den Liga-Einzelkämpfen fehlt aber immer noch die Vielfalt. Solisten dürften daher erneut enttäuscht werden. Bandai Namco hat sich ganz klar auf das Zusammenspielen mit Kumpels (lokal oder drahtlos) beziehungsweise auf Online-Matches konzentriert.

Mich motiviert trotzdem jeder einzelne Kampf, da ich ständig neuen Kram für meinen Avatar freischalte und meine Pokémon mit gesammelten Fertigkeitspunkten noch stärker mache. Für die Switch-Version hätte ich mir dann aber doch noch eine etwas schickere Präsentation gewünscht. Den schicken Spezialeffekten stehen viel zu trübe Texturen und die geringe Auflösung gegenüber. Das ist jedoch nur ein kleiner Wermutstropfen für Fans von Pokémon oder Kampfspielen im Allgemeinen. Wer das Wii U-Original nicht gespielt hat, bekommt hier einen komplexen und unterhaltsamen Prügler mit Pikachu & Co.

0 von 3

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen