Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Prince of Persia: The Two Thrones

Nach nur einem Jahr bittet euch der Prinz zur erneuten Action-Adventure-Audienz. Dabei lernt ihr nicht nur seine dunkle Seite kennen, sondern feiert auch ein Wiedersehen mit alten Bekannten. Wir haben uns für euch in den Kampf um Babylon gestürzt.

von Benjamin Blum,
27.02.2006 11:29 Uhr

Das Leben als Prinz ist heutzutage eher Last als Lust. Adelige schlagen sich mit aufdringlichen Paparazzi herum und lesen im gelben Boulevard-Dschungel am Zeitschriftenstand Halbwahrheiten über ihr Privatleben. Dem Prinz von Persien geht es ähnlich, allerdings sind seine Aktivitäten deutlich spektakulärer: Statt mit Fotografen fechtet er mit gefährlichen Monstern, und er kämpft sich nicht durch Artikel der Regenbogenpresse, sondern fallengespickte Dungeons. In seinem jüngsten Abenteuer hat der Prinz jedoch mehr Action, als ihm lieb sein kann. Bei seiner Rückkehr in den Hafen von Babylon versinkt seine Heimatstadt im Chaos: Viele Gebäude stehen in Flammen, auf den Mauern der Stadt treiben sich fremde Krieger herum, und in den Straßen herrscht ein Bild der Verwüstung. Zu allem Überfluss wird auch noch seine Begleiterin Kaileena verschleppt. Nach dem Render-Intro, in dem all dies gezeigt wird, schlüpft ihr in die Haut des Prinzen und macht euch auf, um den Verursacher des Chaos zu finden. Wir wollen euch nicht zu viel über die Story des Spiels verraten, aber es handelt sich dabei um einen alten Bekannten, den ihr so noch nie gesehen habt … Ein anderes bekanntes Gesicht werdet ihr ebenfalls wieder sehen: Farah ist zurück, und im Verlauf des Spiels werden sich öfters eure Wege kreuzen.

1 von 10

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.