PS Plus-Lineup für April kommt bei den Fans nicht gut an – vor allem ein Spiel kriegt sein Fett weg

Die Playstation-Community ist unzufrieden mit den Spielen für PS Plus im April. Hood: Outlaws and Legends wird als 'totes Multiplayer-Spiel' bezeichnet.

von Jonathan Harsch,
11.04.2022 10:46 Uhr

Insbesondere Hood: Outlaws + Legends wird von vielen Mitgliedern der Community kritisiert. Insbesondere Hood: Outlaws & Legends wird von vielen Mitgliedern der Community kritisiert.

Die PS Plus-Spiele für April sind inzwischen verfügbar, und auf den ersten Blick ist das Lineup gar nicht so schlecht: Mit Slay the Spire haben wir ein tolles Roguelike mit Deckbuilding-Mechanik, mit Spongebob: Battle for Bikini Bottom Rehydrated einen bunten sowie soliden Plattformer und mit Hood: Outlaws & Legends... naja, im GamePro-Test könnt ihr nachlesen, warum das Online-Robin Hood so seine Probleme hat.

Hood: Outlaws & Legends sorgt für Unmut in der Community

Hood: Outlaws & Legends ist das PS Plus-Spiel, für das sich Sony in diesem Monat die meiste Kritik abholen darf. In einem Reddit-Thread für unzufriedene User wird es als „weiteres totes Multiplayer-Spiel“ betitelt.

Hood: Outlaws & Legends kam im GamePro-Test ebenfalls nicht gut weg und erreichte lediglich eine Testwertung von 64 Punkten. Tester Tobi Veltin kritisiert im Test insbesondere den repetitiven Spielablauf, das unausgegorene Matchmaking und das teils verkorkste Balancing, das einige Klassen übermächtig und andere viel zu schwach macht.

Hier könnt ihr euch noch einmal einen Trailer ansehen:

Hood: Outlaws + Legends zeigt im Launchtrailer seine actionhaltige Seite 1:54 Hood: Outlaws & Legends zeigt im Launchtrailer seine actionhaltige Seite

Tatsächlich versucht Sony in Kooperation mit diversen Publishern immer wieder, die Spielerzahlen von Online-Titeln zu fördern, indem sie via PS Plus „kostenlos“ verteilt werden. Dabei ist aber nicht jedes Spiel ein Erfolg wie Rocket League oder Fall Guys.

Hier findet ihr alle wichtigen Informationen zu PS Plus:

PS Plus für PS4 + PS5   13     3

Mehr zum Thema

PS Plus für PS4 & PS5

Die Beschwerden gehen aber weit über Hood: Outlaws & Legends hinaus. Negative Stimmen gibt es in jedem Monat, doch momentan scheint die Stimmung sehr gereizt. „Warum zahle ich noch für diesen Service?“, fragt ein User. „Sobald das neue PS Plus da ist, überlege ich sehr gut, ob ich mein Abo erneuere“, ein anderer.

Auch unter Sonys Tweet zum April-Lineup sieht es nicht viel besser aus. „Schlechter Monat. Mal wieder.“, heißt es da. Bis auf Spongebob scheint keines der Spiele die Fans hinter dem Ofen hervorlocken zu können. Aber selbst der gelbe Schwammkopf kann nicht alle überzeugen: „Alle drei leider schlecht“, lautet ein weiterer, mit einem sich übergebenden Smiley versehener Kommentar.

Weitere News zum Thema:

Ist die Umstrukturierung schuld am vergleichsweise schwachen PS Plus-Lineup?

Ein Reddit-User befürchtet, dass die „Essential-Stufe“ des neuen PS Plus, die im Prinzip dem jetzigen Abo entspricht, „qualitativ den Weg von Games with Gold gehen wird“. Seitdem Microsoft mit dem Game Pass große Erfolge feiert, handelt es sich bei den „kostenlosen“ Spielen für das Xbox Live-Abo fast nur noch um kleine und unbekannte Titel. Genau das könnte uns auch bei PS Plus erwarten, so die Angst mancher Fans. Immerhin hat Sony ein Interesse, dass wir die höheren Stufen abonnieren.

Was haltet ihr von PS Plus im April, und seht ihr einen Abwärtstrend beim monatlichen Angebot?

zu den Kommentaren (77)

Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.