Neuer Sale im PS Store – Jede Menge Hits für PS4 und PS5 im Angebot [Anzeige]

Der PlayStation Store hat einen neuen Sale mit Kritikerlieblingen gestartet, darunter einige große PS4- und PS5-Hits aus dem letzten Jahr.

von Sponsored Story ,
03.02.2021 11:33 Uhr

Critics Choice Im neuen Sale des PlayStation Store gibt es eine Menge große PS4-Spiele aus 2020 im Angebot.

Der PlayStation Store hat unter dem Namen "Critic's Choice" einen neuen PSN Sale gestartet, in dem es viele der bei Kritikern beliebtesten PS4- und PS5-Spielen günstiger gibt. Unter den 128 Angeboten finden sich einige große AAA-Titel aus dem letzten Jahr. Die Deals laufen zwei Woche lang und enden am 17. Februar. Unten haben wir euch einige der Highlights herausgesucht. Wer lieber selbst in den Angeboten stöbert, findet die komplette Übersicht hier:

Critic's Choice Sale im PlayStation Store: Zu den Angeboten für PS4 und PS5

FIFA 21 Champions Edition

Das richtige Spiel für: Alle, die mit einem leicht verbesserten FIFA mit aktuellen Saisondaten zufrieden sind.

Nicht so gut für: Alle, die spektakuläre Neuerungen erwarten.

GamePro-Wertung: 70 Punkte

Die FIFA 21 Champions Edition ist stolze 72 Prozent reduziert. Sie kostet damit nur noch 25,19 Euro statt 89,99 Euro. Auch die FIFA 21 Ultimate Edition gibt es günstiger, für 34,99€ statt 99,99€. Beide Editionen beinhalten neben dem Hauptspiel unter anderem Gold Packs und verschiedene Extras für den FUT-Modus.

FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst 4:08 FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst

Besser auf dem Platz: Große Änderungen wie die Rückkehr des Straßenfußballs oder der Champions League in den Vorjahren gibt es bei FIFA 21 nicht. Ein bisschen mehr als nur die Aktualisierung der Saisondaten hat EAs Fußballsimulation aber doch zu bieten. Auf dem Platz können wir jetzt etwa die Laufrichtung von Passempfängern steuern, um Angriffe besser zu koordinieren. Außerdem ist die Abwehrarbeit deutlich anspruchsvoller geworden.

Neues im Karrieremodus: Im Karrieremodus gibt es jetzt außerdem eine Live-Matchübersicht für Partien, die wir nicht selbst spielen wollen. Falls etwa schief läuft, können wir jederzeit eingreifen. Außerdem haben wir die Chance, durch individuelle Trainingseinheiten mehr Einfluss auf die Entwicklung unserer Spieler zu nehmen. Der Story-Modus ist dafür dieses Jahr sehr knapp geraten und an den lästigen Mikrotransaktionen im FUT-Modus hat sich wieder einmal nichts geändert.

Fazit: FIFA 21 hat durchaus einige Verbesserungen zu bieten und ist insgesamt ein besseres Fußballspiel als der Vorgänger. Im Test hat uns das trotzdem nicht gereicht, um eine Kaufempfehlung zum Vollpreis auszusprechen. Zum sehr viel günstigeren Preis im jetzigen Sale sieht das schon besser aus. Zumindest dann, wenn euch die aktualisierten Saisondaten wichtig sind, macht ihr mit der FIFA 21 Champions Edition für gut 25 Euro keinen schlechten Kauf.

Fifa 21 Champions Edition statt 89,99€ für 25,19€ im PlayStation Store

Immortals Fenyx Rising

Das richtige Spiel für: Alle, die ein Open-World-Abenteuer im Stile eines Zelda: Breath of the Wild wollen.

Nicht so gut für: Alle, die den Humor der Dialoge nicht ertragen.

GamePro-Wertung: 87 Punkte

Das erst Anfang Dezember erschienene Open-World-Spiel Immortals Fenyx Rising für PS4 und PS5 kostet im PlayStation Store gerade nur noch 41,99 Euro statt 69,99 Euro.

Immortals: Fenyx Rising - Gameplay-Trailer zeigt riesige Open World 2:38 Immortals: Fenyx Rising - Gameplay-Trailer zeigt riesige Open World

Vielfältige griechische Götterwelt: In Ubisofts Open-World-Spiel Immortals Fenyx Rising, das ursprünglich als Gods & Monsters angekündigt wurde, müssen wir griechischen Gottheiten im Kampf gegen fiese Feuerdämonen beistehen. Dabei erforschen wir eine hübsche und farbenfrohe offene Spielwelt, die in verschiedene Regionen eingeteilt ist. Jede davon untersteht einem anderen Gott und verfügt über entsprechende optische und spielerische Besonderheiten, was für eine abwechslungsreiche Reise sorgt.

Erkunden, Kämpfen, Rätseln: Beim Gameplay folgt Immortals Fenyx Rising mit seiner Mischung aus Erkundung, Kämpfen und Rätseln einer ähnlichen Formel wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild. In allen drei Bereichen schneidet es gut ab: Die Erkundung fesselt durch die zahlreichen Geheimnisse und Aufgaben der Spielwelt, die Rätsel sind clever und fordernd, aber nicht frustrierend und die flotten Kämpfe machen nicht zuletzt dank der verschiedenen Götterkräfte Spaß. Was hingegen nicht immer zündet, ist der Humor der Dialoge.

Fazit: So ganz mag Immortals Fenyx Rising nicht an sein großes Vorbild herankommen. Aber Ubisofts Open-World-Abenteuer ist zumindest nicht weit davon entfernt und das ist schon ein großes Lob. Die Hauptbestandteile des Spiels, die Erkundung, die Rätsel und die Kämpfe, funktionieren sehr gut und fügen sich zu einem gelungenen Ganzen. Dass die Dialoge von wechselhafter Qualität sind und die Story nicht die spannendste ist, kann man angesichts der faszinierenden Spielwelt verzeihen.

Immortals Fenyx Rising statt 69,99€ für 41,99€ im PlayStation Store

Doom Eternal

Das richtige Spiel für: Alle Shooter-Fans, die auf schnelles und forderndes Gameplay stehen.

Nicht so gut für: Alle, die nur nach entspannender und anspruchsloser Action für Zwischendurch suchen.

GamePro-Wertung: 90 Punkte

Den im letzten Frühjahr erschienenen Shooter-Hit Doom Eternal bekommt ihr im Critic's Choice Sale für 23,09 Euro statt 69,99 Euro.

Doom Eternal - Test-Video zum Ego-Shooter 10:01 Doom Eternal - Test-Video zum Ego-Shooter

Höher, schneller, härter: Das blutige und temporeiche Shooter-Gameplay des Doom-Reboots aus 2016 behält der Nachfolger im Wesentlichen bei. Doom Eternal ist sogar noch eine Stufe schneller und härter. Die brutalen, aber humorvoll überzeichneten Tötungsanimation sehen wir noch häufiger. Zudem ist der Protagonist deutlich beweglicher geworden. Umringt von Dämonenhorden retten wir uns durch Doppelsprünge und Dashes auf erhöhte Plattformen, um von die Brut von dort aus erneut aufs Korn zu nehmen.

Ressourcenmanagement: Um im Kampf gegen die Mächte der Hölle zu bestehen, reicht ein flinker Zeigefinger diesmal nicht aus. Ihr müsst auch stets Lebensenergie, Rüstung und Munition im Auge behalten. Alle drei Ressourcen bekommt ihr nämlich zurück, indem ihr Gegner auf spezielle Weise tötet, etwa mit dem Flammenwerfer oder mit der Kettensäge. Während ihr aus allen Rohren feuert, solltet ihr deshalb zugleich schon einen Plan haben, welchen Gegner ihr als nächstes auf welche Weise erledigen wollt. So erhält Doom eine taktische Komponente.

Fazit: Doom Eternal behält zwar im Kern das Gameplay bei, aufgrund dessen der Vorgänger so beliebt war, führt aber genug Neues ein, um nicht einfach nur mehr vom Selben zu bieten. Das Action-Feuerwerk ist dadurch spielerisch nochmal ein gutes Stück anspruchsvoller geworden, woran man sich beim Einstieg erst mal gewöhnen muss. Dann aber wird man von den rasanten, effektvoll inszenierten Känpfen gepackt und nicht mehr losgelassen. Für alle, die etwas mit First Person Shootern anfangen können, ist Doom Eternal deshalb ein Muss.

DOOM Eternal statt 69,99€ für 23,09€ im PlayStation Store

Assassin's Creed Valhalla

Das richtige Spiel für: Alle Wikinger-Fans, die ein paar neue Ideen zu schätzen wissen.

Nicht so gut für: Alle, die eine tolle Hauptstory erwarten.

GamePro-Wertung: 65 Punkte

Noch ein Open-World-Spiel aus dem Hause Ubisoft: Assassin's Creed Valhalla für PS4 und PS5 ist 30 Prozent reduziert. Es kostet damit noch 48,99 Euro statt 69,99 Euro.

AC Valhalla: Roadmap-Trailer verrät, was nach dem Launch passiert 4:08 AC Valhalla: Roadmap-Trailer verrät, was nach dem Launch passiert

Wikinger auf Eroberungsfeldzug: In Assassin's Creed Valhalla übernehmen wir die Rolle eines Wikingerkriegers oder einer -kriegerin. Die ersten Stunden verbringen wir in Norwegen, aber schon bald geht es nach Britannien, um dort ein neues Wikingerreich zu errichten. Das tun wir nicht ausschließlich, indem wir Feinde niedermetzeln, sondern auch, in dem wir uns mit Herrschern verschiedener Gebiete verbünden. Während die Hauptstory ereignisarm dahinplätschert, haben die Geschichten der einzelnen Regionen ein paar Highlights zu bieten.

Neue Ideen: Spielerisch folgt Valhalla den Vorgängern, die den Pfad Richtung Action-RPG eingeschlagen hatten. Es gibt aber auch neue Ideen wie die Massenschlachten, in denen wir Orte wie Klöster überfallen, um uns Ressourcen zu sichern. Diese können wir in den Aufbau von Siedlungen stecken. Außerdem ist das Schleichen etwas wichtiger als im kampfbetonten Odyssey. Durch Aussetzer bei KI und Steuerung funktioniert es aber nicht immer perfekt. Überhaupt machte Valhalla zum Release einen unfertigen Eindruck, nicht alle Fehler sind inzwischen behoben.

Fazit: Das neue Assassin's Creed konnte uns im GamePro-Test nicht so recht überzeugen. Das lag zum Teil an den zahlreichen Bugs, die das Wikingerspiel zum Release hatte, zum Teil aber auch an anderen Mängeln wie der schwachen Story, den blassen Charakteren und einigen langweiligen Open-World-Aktivitäten. Allerdings: Viele Spieler und Kritiker sind da anderer Meinung und tatsächlich hat Valhalla auch abseits vom Wikinger-Szenario ein paar gute Ideen zu bieten. Ob sich der Kauf lohnt, hängt davon ab, ob man die Schwächen verzeihen kann.

Assassin's Creed Valhalla statt 69,99€ für 48,99€ im PlayStation Store

Weitere Angebote (Auswahl):

Critic's Choice Sale im PlayStation Store: Zu den Angeboten für PS4 und PS5