PS5: Neues Modell aufgetaucht und es verbessert einen nervigen Aspekt

Sony-Fans finden in australischen Läden ein neues Modell der PlayStation 5, das mit einer sinnvollen Neuerung im Vergleich zum "Original" daherkommt.

von Jonathan Harsch,
23.08.2021 10:20 Uhr

Die PS5 bekommt ein kleines Hardware-Upgrade. Die PS5 bekommt ein kleines Hardware-Upgrade.

Zuletzt gab es glaubwürdige Berichte zu einem neuen Modell der PS5 Digital Edition, das diverse Änderungen an der Ur-Version vornehmen soll. Bisher ist das Gerät aber wohl nur in Japan erhältlich, zumindest wurde es in anderen Ländern noch nicht entdeckt.

Neues Modell der Disk-Version: Dass nicht nur die Digital Edition sondern auch die PS5 mit Laufwerk eine Revision erfahren wird, war eigentlich klar. Jetzt haben wir die Bestätigung, denn in Australien haben einige findige Playstation-Fans das neue Modell mit der Kennnummer CFI-1102A ausfindig machen können.

Das ist neu an dem PS5-Modell

Keine Schraube mehr locker: Anscheinend sind die Änderungen die gleichen wie bei der digitalen PS5. Das bedeutet, das Modell dürfte rund 300 Gramm leichter sein und eine andere Schraube für den Stand der Konsole haben. Die wenigsten werden ihre PS5 durch die Gegend tragen, aber die neue Schraube ist eine gute Nachricht, denn die Installation des Ständers war bisher ein wenig nervig. Bei der neuen Version benötigt ihr keinen Schraubenzieher mehr, sondern könnt die Schraube mit der Hand drehen.

Das dürfte aber noch nicht alles sein: Alleine deshalb wird Sony aber keine neuen Modelle auf den Markt bringen. Doch was im Inneren der Konsolen anders ist, können wir zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Dass es sich um die umfangreiche Revision mit neuen Chips handelt, ist eher unwahrscheinlich. Diese soll ohnehin erst 2022 kommen.

Alle Informationen zur PS5 findet ihr in unserer großen Konsolen-Übersicht:

PS5 - Hardware, Spiele, Verfügbarkeit: Alle Infos zur PlayStation 5   289     15

Mehr zum Thema

PS5 - Hardware, Spiele, Verfügbarkeit: Alle Infos zur PlayStation 5

Deshalb gibt es keine Pressemeldung: Wie ihr an den oben genannten Änderungen sehen könnt, handelt es sich hier nicht um eine "Slim"-Variante, wie sie Sony gerne veröffentlicht (oder gar um eine "Pro"-Version). Revisionen mit kleinen Verbesserungen oder Einsparungen nehmen alle Konsolen-Hersteller regelmäßig vor, und das meist still und leise. Mit etwas Glück könnten die neuen Modelle auch bei uns in den Läden landen - die allgemeine Verfügbarkeit der PS5 ist und bleibt aber schwierig.

Wir haben dennoch bei Sony nachgefragt, ob sie uns mehr über die Revision sagen können. Sollten wir Neues erfahren, werden wir die News aktualisieren.

Weitere Artikel zur PlayStation 5:

Immer noch keine PS5 bekommen?

Die Verfügbarkeit von Sonys neuer Hardware ist noch immer ziemlich schlecht. Und es gibt Berichte, laut denen das noch eine ganze Weile so bleiben könnte. Von Intel hören wir, dass Halbleiter-Chips noch bis 2023 knapp sein werden.

Auf der anderen Seite möchte Sony mit der PS5 im kommenden Jahr einen Rekord aufstellen und 22 Millionen Einheiten der Konsole absetzen, so viele wie noch nie zuvor mit einem PlayStation-Gerät. Dabei wird es sich dann wohl um die neuen Modelle handeln.

Was glaubt ihr, bringt das neue Modell der PS5 sonst noch?

zu den Kommentaren (68)

Kommentare(68)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.