Adventskalender 2019

Red Dead 2-Fans haben Problem mit Johns Frisur & fordern Änderung

Red Dead Redemption 2-Fans haben eine Petition ins Leben gerufen. Der Grund? John Marstons Frisur im Epilog.

von Linda Sprenger,
19.07.2019 14:00 Uhr

Red Dead Redemption 2-Spieler ärgern sich über Johns Haare und das ist der Grund. Red Dead Redemption 2-Spieler ärgern sich über Johns Haare und das ist der Grund.

Achtung Spoiler: Wenn ihr die Hauptstory von Red Dead Redemption 2 nicht beendet habt, dann solltet ihr ab hier lieber nicht mehr weiterlesen.

Falls ihr noch da seit, dann wird euch folgende Nachricht sicher ein wenig amüsieren: Red Dead 2-Fans haben jetzt eine Petition ins Leben gerufen, weil sie John Marstons Haare im Epilog nicht mögen. Tatsächlich ergibt die Begründung dieser Petition im Bezug auf die Story und den Charakter sogar Sinn.

Warum sich Fans an Johns Haaren im Epilog stören

Was will die Petition? Fans fordern einen Patch für Red Dead Redemption 2, der Johns typischen Langhaarschnitt zurückbringt, den wir bereits aus dem ersten Teil kennen.

In den Kapiteln 1-6 der Hauptstory von RDR 2 trägt John sogar seine bekannte Frisur. Jedoch wird sie im Epilog des Westernabenteuers schlagartig geändert, was einigen Spielern sauer aufstößt.

Hier nochmal eine Spoilerwarnung: Nach Arthurs Tod übernehmen wir bekanntlich die Rolle von John. Nach dem Kampf gegen Micah setzen wir die Story einige Jahre später fort. John sitzt mit Abigail und Jack auf einer Kutsche und fährt in Richtung Strawberry. Seine Haare? Kurz. Sie sehen überhaupt nicht mehr nach John Marston aus, sondern ähneln stattdessen denen von Arthur.

Im Epilog trägt John im Grunde die gleiche Frisur wie Arthur. Im Epilog trägt John im Grunde die gleiche Frisur wie Arthur.

Was Fans besonders stört? Im Laufe des Epilogs können wir mit John den Friseur besuchen und unsere Haare sogar so noch kürzer schneiden und mit Pomade einschmieren lassen, sodass sie Arthurs Frisur(ren) noch mehr ähneln. "John wirkt wie eine abgepauste Kopie des vorherigen Hauptcharakters", heißt es in der Petition.

Rockstar's Social Club-Missionen zeigen laut Petition sogar John mit seinem kultigen Original-Haarschnitt, der bei der spielbaren Version des Charakters allerdings eben nicht mehr berücksichtigt wurde.

Warum ist das für Fans ein Problem? Laut Petition verliere John im Epilog seine eigene Identität, eben weil er nicht mehr seine Original-Frisur sondern eine generische Kurzhaarfrisur trägt, die obendrein stark nach Arthur Morgan schreit. Auf Reddit heißt es:

"John ist nicht die gleiche Person wie Arthur, John hat einen eigenen Charakter, seine eigenen Ansichten. Seine Haare machen einen großen Teil seines Wesens aus und unterscheiden ihn von Arthur. Dass John im Epilog eine ähnliche Frisur wie der vorherige Held trägt, ergibt schlichtweg keinen Sinn und verwässert die Grenzen zwischen diesen beiden Charakteren. "

Dass John im Epilog plötzlich kurze Haare hat, könnte schlicht daran liegen, dass er nach den Ereignissen in Kapitel 6 nicht auffliegen will und so versucht, seine Identität zu verschleiern.

Doch die Macher der Petition finden ein gutes Gegenargument: John verplappert seinen richtigen Namen im Laufe des Epilogs ohnehin ein paar Male und Abigail sieht noch genauso aus wie in Kapitel 6. So viel Mühe, unerkannt zu bleiben, macht sich die kleine Familie am Ende also doch nicht.

Was haltet ihr von dieser Petition?

Red Dead Redemption 2 - 5 Dinge über Arthur Morgan, die ihr (vielleicht) noch nicht wusstet 7:47 Red Dead Redemption 2 - 5 Dinge über Arthur Morgan, die ihr (vielleicht) noch nicht wusstet


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen